Shopping

  • AG Trier: Teures Komma beim Online-Shopping

    … aus, wobei das Komma unter die Betragszeile geriet. Bei der automatischen Einlesung des Überweisungsauftrages wurde das Komma nicht erfasst. So wurde an die Beklagte ein Betrag von 1000,-- € überwiesen. Nachdem diese den Zahlungseingang bemerkt hatte, schrieb sie eine E-Mail an die Klägerin mit folgendem Inhalt: "Hallo,die Zahlung ist eingegangen…

    Kanzlei Dr. Bahr: Recht der Neuen Medien- 89 Leser -
  • Wirtschaftsignale

    …Scott Adams schreibt in seinem blog über Economic Signs: Apparently the economy in California is doing well. My personal economic indicator revolves around how hard it is to buy ordinary goods and services. At the moment it is very hard. For starters, the lines everywhere are longer, and the traffic is notably worse than a few years ago…

    tryffel // SCHNEE-GRONAUER- 8 Leser -


  • Abenteuer Werbewildnis: QR-Code-Shopping

    … das konkrete Vertragsverhältnis. Vielmehr sind diese Verstöße auch beispielsweise durch die Wettbewerbszentrale über § 2 UKlaG abmahnfähig. Pflichtangaben zu Unternehmen, Produkt und Preis Daneben stellt auch das UWG Anforderungen an das QR-Code-Shopping: § 5a Abs. 2 UWG sieht ebenfalls bestimmte Pflichtangaben für Werbung vor. Werden Waren oder…

    CMS Hasche Siglein Wettbewerbsrecht- 75 Leser -
  • #Filesharing: Reisekosten-Streit (LG München I) ist jetzt beim BGH anhängig

    … grundsätzlich gleich ist. Daher sind Mehrkosten für ferne Gerichte (Forum-Shopping) nicht erstattungsfähig. Außerdem wird damit mißbräuchlich der betroffene Verbraucher (hier Filesharing-Fall) zu einem Vergleich genötigt, weil das Prozesskostenrisiko unnötigerweise völlig unverhältnismäßig zu Sache ansteigt und die betroffenen Verbraucher unzumutbar belastet, weil es für die Serienabmahner nicht auf die Wirtschaftlichkeit in einzelnen Sachen ankommt. …

    Rechtsanwältin Stefanie Hagendorffin Medienrecht- 88 Leser -
  • Was wirklich bei Vapiano los ist

    … nicht, aber dazu ein andernmal. Dabei muss man klar vor Augen behalten, was eigentlich ein “Marxist” ist. Ich bin nämlich auch einer: Karl Marx lebte bekanntlich im Exil in London. Was störte ihn am meisten? Klar: Kein Shopping am Sonntag! Die rigorosen Sunday Trading Laws waren ihm ein Dorn im Auge. Begründet hat er das ein bisschen perfide damit…

    reuter-arbeitsrecht.de- 379 Leser -
  • Zur Haftung eines Amazon-Händlers -LG Hamburg (Beschluss vom 13.04.2012, Az.: 308 O 125/12)

    … Viele Onlineshop-Betreiber nutzen Amazon als einen zusätzlichen Verkaufskanal, um ihre Produkte einem größeren Kundenkreis zugänglich zu machen. Den Druck der Konkurrenz im Nacken bieten einige Händler immer mehr Produkte an, die sie zuvor nicht bzw. nicht ausreichend geprüft haben. Das dies auch schnell nach Hinten losgehen kann, zeigt nun ein Beschluss des LG Hamburg (Beschluss vom 13.04.2012, Az.: 308 O 125/12). Bildnachweis: Warenkorb und Tastatur. Online Shopping - © Gina Sanders - Fotolia.com …

    Website-Check.de- 11 Leser -
  • Die Datenwoche im Datenschutz (KW47 2012)

    … Fall gibt es laut einer Untersuchung des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (VZBV) Probleme mit der Werbung oder dem Datenschutz, wie das Nachrichtenmagazin “Spiegel” am Sonntag vorab berichtete. Bericht google, afp über Spiegel… *** Montag, 19. November 2012 Bettensteuer überkreuzt sich mit Datenschutz. Bettensteuer für geschäftliche…

    Datenschutzbeauftragter Online- 109 Leser -


  • Die Datenwoche im Datenschutz (KW43 2012)

    … Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (EU-Machtstreben, Europa, Schnüffelrecht, E-Mail-Archivierung, Smartphones, Shopping-Apps, Sensibilisierung). Montag, 22. Oktober 2012 Experten geißeln Brüsseler Machtstreben. Ein neues europäisches Datenschutz-Recht ist überfällig. Doch der…

    Datenschutzbeauftragter Onlinein Arbeitsrecht- 25 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK