Sg Karlsruhe

  • Kein Arbeitsunfall des sich selbst verletzenden Angreifers

    … Stuttgart hat das Urteil des Sozialgerichts aufgehoben und der Berufsgenossenschaft Recht gegeben. Nach Auffassung des Landessozialgerichts lassen sich die Verletzungen nach ärztlicher Einschätzung nur durch den mit Wucht ausgeführten Kopfstoß erklären, weshalb der Vortrag des Klägers nicht glaubhaft ist. Indem der Kläger seinen Arbeitsplatz…

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 153 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK