Sekundäre Darlegungslast



  • AG Bochum - Sicherheitslücke im Router

    … Das Amtsgericht Bochum hat mit Urteil vom 26.09.2017, Az. 65 C 281/17, entschieden, dass es zur Erfüllung der sekundären Darlegungslast eines ermittelten Anschlussinhabers nicht ausreicht, dass dieser vorträgt, dass der genutzte Router zum Tatzeitpunkt eine erhebliche Sicherheitslücke aufwies.Vielmehr muss er Anhaltspunkte dafür vortragen, dass…

    Jan Gerth/ Tönsbergrecht- 90 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK