Schild

  • Baumunfall, oder: Die Geschwindigkeitsbeschränkung als Satire

    …Johann Jaritz, Wikimedia Commons Der Betroffene wurde auf einer Landstraße mit einer Geschwindigkeit abzüglich Toleranz von 97 km/h gemessen. Zuvor hatte er ein Schild passiert, durch das die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 70 km/h begrenzt war. Darunter war ein Zusatzschild angebracht, dass einen gegen einen Baum prallenden Pkw zeigt. Der…

    Alexander Gratz/ Verkehrsrecht Blog- 555 Leser -


  • Entwurf für EU-US-Privacy-Shield stößt auf Skepsis

    … [IITR – 1.3.16] „Vertrauen ist der Schlüssel für den transatlantischen Datenverkehr“, twitterte EU-Justizkommissarin Vera Jourová am Montag, kurz bevor sie ihre schriftlichen Ausarbeitungen für den neuen „EU-US Privacy Shield“ der Öffentlichkeit präsentierte. Die Kernfrage dreht sich darum, ob die Grundrechte europäischer Bürger auch dann noch…

    Datenschutzbeauftragter Online- 60 Leser -
  • Zum Valentinstag...

    … Ihr Name: E-Mail: Angabe nur erforderlich, wenn Sie über neue Kommentare informiert werden wollen. Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Kommentar: * Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt. Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt. Zulässige HTML-Tags: You may quote other posts using…

    Carsten Krumm/ beck-blogin Verkehrsrecht- 40 Leser -
  • Zur Jahreswende: Der Sichtbarkeitsgrundsatz

    … Sicher haben die meisten Blogleser schon mal etwas vom "Sichtbarkeitsgrundsatz" im Straßenverkehr gelesen - Einzelheiten hat man natürlich nicht sofort hierzu parat. Ich habe mal im Burmann/Heß/Jahnke/Janker geschaut, wie der denn da beschrieben wird. Einige Zeilen rücke ich mal hier ein: Der Sichtbarkeitsgrundsatz (sofortige Erkennbarkeit…

    Carsten Krumm/ beck-blogin Verkehrsrecht- 84 Leser -
  • Schild ist Schild!

    … Gerne wird in OWi-Sachen geltend gemacht, ein Schild sei falsch aufgestellt, unwirksam oder überholt. Mit einer solchen Einlassung musste sich das OLG Düsseldorf befassen: Die als Aufklärungsrüge erhobene Rüge der Ablehnung des Antrages auf Einholung einer Auskunft der „Landesbehörde Straßen NRW“ (Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen…

    Carsten Krumm/ beck-blogin Strafrecht Verkehrsrecht- 66 Leser -
  • Sonntagswitz: Dämliche Diebe XXVI

    … © Teamarbeit – Fotolia.com Wir hatten in der Reihe Sonntagswitz schon länger nichts mehr zu den “Dämlichen Dieben”. Es ist also mal wieder Zeit. Hier also dann: In Paris haben zwei Pariser Ganoven einen Pkw gestohlen, in dessen Rückfenster das Schild »Zu verkaufen« hing, das sie zu entfernen vergaßen. Ein Interessent meldete sich telefonisch…

    Burhoff online Blogin Humor- 239 Leser -
  • “In Mites We Trust”

    … ….heisst so viel wie “Wir vertrauen den Milben”. Und ist nicht ganz zufällig ein Wortspiel mit einem Glaubensbekenntnis, das im Lande der unbegrenzten Möglichkeiten sonst oft gehört wird. Im Käseladen von Jill Erber in Arlington, Virginia, steht auf einem Schild: „Wir vertrauen den Milben.“ Mit diesem Glaubensbekenntnis („In Mites we trust…

    Jus@Publicum- 1 Leser -


  • Leerlauf bei der Amtsanwaltschaft Berlin

    … In einem Strafverfahren wollte ich letzte Woche eine Ermittlungsakte bei der Amtsanwaltschaft Berlin abholen. Diese sollte sich im Zimmer 4171 befinden. Als ich am Zimmer 4171 ankam, fand ich das folgende Schild vor: Na gut, dachte ich, dann gehe ich mal zum Zimmer 4174. Als ich dort ankam, fand ich folgendes Schild vor: Na gut, dachte ich…

    strafrechtsbloggerin Strafrecht- 212 Leser -
  • EGMR: Weshalb man zu Ex-Präsident Sarkozy "Hau ab, Idiot!" sagen durfte

    … Monate später, bei einem Besuch Sarkozys in Laval, stand Hervé Eon zum Empfang des Präsidenten mit einem Schild bereit, auf dem er "casse toi pov'con" geschrieben hatte. Herr Eon wurde festgenommen, aufs Kommissariat gebracht und schließlich gerichtlich wegen Beleidung des Präsidenten der Republik zu einer bedingten Geldstrafe von 30 € verurteilt…

    e-comm- 53 Leser -
  • Akteneinsicht an Faschingsdienstag! Was für ein Service!

    … der Zentrale: Es müsste aber jemand da sein. Jedenfalls bis halb zwölf. Anruf bei einer anderen Nummer. Ständig belegt. Klar - Hörer liegt neben der Gabel. Also schaue ich auf Verdacht vorbei. Die Akte liegt auf Zimmer 123 bereit. Geklopft. Keine Reaktion. Tür abgeschlossen. Auf 124 - niemand. Auf 125 - Schild: Vertretung 128. Aus 128 kommt ein…

    Gerhard Kaßingin Strafrecht- 187 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK