Scheinselbständigkeit

  • Mit Liebe zum Detail: Neuigkeiten zum Arbeitsrecht

    … (c) BBH Sachgrundlose Befristung, verbotene Überwachungsmaßnahmen, zu lange Kündigungsfristen und Scheinselbständigkeit. Das sind wichtige Themen, mit denen sich die Rechtsprechung kürzlich beschäftigt hat und wir uns deshalb in unserem aktuellen Newsletter zu Arbeitsrecht und Personal auseinandersetzen. Auch auf der Gesetzgeberseite hat…

    Der Energieblogin Arbeitsrecht- 86 Leser -


  • Dozent bei Weiterbildungsinstitut: scheinselbständig oder echter Selbständiger?

    … ist, erkläre ich im folgenden Video-Blog und im Artikel: Dozent bei Weiterbildungsinstitut: scheinselbständig oder echter Selbständiger? Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsrecht, Video-Blog abgelegt und mit Abgrenzung, Arbeitnehmer, Arbeitsrecht, Berlin, Bredereck, Dozent, Essen, Fachanwalt, Rechtsanwalt, S 5 R 6159/14, Scheinselbständigkeit, Selbständiger, SG Stuttgart, Urteil, Weiterbildungsinstitut verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 116 Leser -
  • Scheinselbständigkeit vermeiden

    … Ein aktuelles Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) zum Thema Scheinselbständigkeit hat sehr eindrücklich gezeigt, dass Unternehmen die Gefahr einer Scheinselbständigkeit zumindest minimieren können. Es wird aber auch deutlich, dass die Deutsche Rentenversicherung bei der Prüfung einer Scheinselbständigkeit ihre eigenen Kriterien nicht immer…

    Udo Schwerd- 277 Leser -
  • Haftungsrisiko Scheinselbständigkeit

    … betrifft in erster Linie (aber nicht nur) freie Mitarbeiter und Subunternehmer, die als vermeintlich selbständige Unternehmer für einen Auftraggeber arbeiten. Beide Vertragspartner unterliegen diesbezüglich häufig dem Irrtum, dass die Bezeichnung als „Freier-Mitarbeiter-Vertrag“ ausreichend wäre, um eine Selbständigkeit des Auftragnehmers zu…

    Udo Schwerd/ blogmbh.de- 53 Leser -
  • Status Scheinselbstständigkeit? Wirklich?

    … selbst das meinen. Scheinselbständigkeit muss immer mit Blick auf den Einzelfall entschieden werden. Und das kann dem Auftraggeber auch nützen: Es kann sehr wohl keine Scheinselbstständigkeit vorliegen, obwohl es nur einen Auftraggeber gibt, der Dienstleister die Arbeitsmittel des Unternehmens nutzt oder eine Kantinenkarte des Auftraggebers hat…

    Dr. Peter Meides/ MEIDES Rechtsanwaltsgesellschaft- 229 Leser -
  • Beitragsbefreiung für Honorar-Notärzte in der Sozialversicherung

    … Einnahmen aus Tätigkeiten als Notarzt im Rettungsdienst sind unter Umständen nicht beitragspflichtig. Änderungen gelten aber nicht für Altverträge. Überraschend hat der Bundestag am 16.Februar 2017 mit dem Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz – HHVG) für Honorar-Notärzte im…

    CMS Hasche Siglein Arbeitsrecht- 50 Leser -
  • Rentenversicherungspflicht für Selbständige

    … Die findet ihre Rechtsgrundlage in § 2 SGB VI sowie im Künstlersozialversicherungsgesetz. Hiernach unterliegen bestimmte Berufsgruppen einer Pflichtmitgliedschaft in der gesetzlichen Rentenversicherung. Das ist für manche Existenzgründer oder selbständige Unternehmer und Freiberufler in den betroffenen Bereichen bisweilen überraschend oder…

    Udo Schwerd- 132 Leser -
  • Pflegeberufe: zur Abgrenzung von Selbständigen und Arbeitnehmern

    … Abgrenzung etwa, wenn es um die Frage geht, ob ein Mitarbeiter Kündigungsschutz hat. Auch bei den Pflegeberufen (Krankenpfleger, Altenpfleger etc.) ist die Unterscheidung von Bedeutung. Ich habe schon verschiedene Beiträge zu dem Thema veröffentlicht. In einem weiteren Artikel habe ich ein Urteil des Landessozialgerichts Hamburg (L 2 R 13/09) mal…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 53 Leser -


  • Studie: Scheinselbständigkeit ist weit verbreitet

    … Scheinselbständigkeit ist in Deutschland offenbar weit verbreitet. Inzwischen arbeiten geschätzt 28 Prozent der Selbständigen - und damit mehr als jeder vierte - scheinselbständig. Das sind mehr als 1,2 Millionen Selbständige in Deutschland. Zu diesen Ergebnissen gelangt jedenfalls einer Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst &…

    beck-blogin Arbeitsrecht- 89 Leser -
  • Scheinselbständigkeit – und die mittelbaren Arbeitsverhältnisse

    … Die formale Einstellung einiger Mitarbeiter durch einen Scheinselbständigen stellt dessen Arbeitnehmereigenschaft dann nicht in Frage, wenn dieser wie auch seine Mitarbeiter vollständig in die betrieblichen Abläufe und Organisationsstrukturen des Arbeitgebers eingebunden sind, ihre gesamte Arbeitskraft für diesen Arbeitgeber einsetzen und im…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 83 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
Abgrenzung Aktuelle Rechtsprechung Altersdiskriminierung Angeblich Angestellter Anwalt Arbeitgeber Arbeitnehmer Arbeitsrecht Arbeitsrecht Berlin Arbeitsrecht Für Arbeitgeber Arbeitsrecht Kündigung Arbeitsvertrag Arbeitsvertragsrecht Aufsätze Aus Der Praxis Beitragsvorenthaltung Berlin Berlin Brandenburg Beschäftigtendatenschutz Betriebsprüfung Betriebsrente Bredereck Bsg Bundesrat Bundesregierung Bundessozialgericht Bundestag Busfahrer Chemnitz Compliance Deutsche Rentenversicherung Deutscher Bundestag Dienstvertrag Dozent Dresden Dresdner Entscheidungen Essen Eugh Existenzgründer Existenzgründung Fachanwalt Freiberufler Freie Mitarbeiter Freier Mitarbeiter Freiheitsstrafe Gericht Gewinn Haftung Haftungsbeschränkung Instanz Koll Krankenhaus Krankenhausrecht Krankenpfleger Kündigungsfrist Kündigungsschutz Künstler Künstlersozialversicherung Lehrer Lohnsteuer Lsg Lte Mail Medizinrecht Mitarbeiter Notarzt Rechtsanwalt Rechtsanwalt Arbeitsrecht Berlin Rentenversicherung Rentenversicherungspflicht Rettungsdienstrecht Sachgrundlose Befristung Selbständig Selbständige Selbständige Tätigkeit Selbständigkeit Sgb Iv Sozialgericht Sozialgericht Berlin Sozialrecht Sozialversicherung Sozialversicherungsbeitrag Sozialversicherungsbeiträge Sozialversicherungspflicht Sozialversicherungsrecht Statusfeststellung Statusfeststellungsverfahren Steuerklasse Stollberg Studie Urlaubsanspruch Urteil Versicherungspflicht Video Blog Werkvertrag Wirtschaftsstrafrecht ärzte überwachung
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK