Scheidung

    • Kosten einer Scheidung nicht mehr steuerlich abziehbar

      Die Kosten für ein Scheidungsverfahren können nicht mehr als außergewöhnliche Belastung abgezogen werden. Das entschied der Bundesfinanzhof in seinem Urteil vom 18.05.2017, Az.: VI R 9/16. Grund dafür ist eine Gesetzesänderung im Jahr 2013, nach der Prozesskosten grundsätzlich nicht mehr als außergewöhnliche Belastungen gelten, außer sie bedeuten eine existenzgefährdende Belastung.

      Breuer Blog- 64 Leser -


  • Wer entscheidet über die Impfung des Kindes?

    … Ob das Kind geimpft werden soll, kann zwischen den Eltern zum Streit führen, wenn Uneinigkeit herrscht. In der Vergangenheit haben wir bereits über derartige Fälle berichtet. Nun hatte der Bundesgerichtshof die Frage zu klären, wer darüber entscheiden darf, ob das Kind geimpft wird, wenn die Eltern sich uneinig sind. (BGH Beschluss vom 03.05.17…

    RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 38 Leser -
  • Samenbank muss Kind Auskunft über Daten des Samenspenders geb

    … Das Amtsgericht Wedding hatte sich in einer aktuellen Entscheidung damit auseinanderzusetzen, ob ein minderjähriges Kind von einer Samenbank Auskunft über die Daten des Samenspenders verlangen darf. (AG Wedding 17.04.2017, Az.: 13 C 259/16). Sachverhalt Die rechtlichen Eltern des Kindes wollten Ihren Kinderwunsch realisieren und haben mit der…

    RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 73 Leser -
  • Scheidungsgrund: Ehefrau vom Teufel besessen

    … Vor einem Mailänder Gericht hat ein sehr ungewöhnliches Scheidungsverfahren unter Hinzuziehung eines Exorzisten stattgefunden. Ein strenggläubiger Italiener hatte die Scheidung eingereicht, weil er davon überzeugt war, dass seine Ehefrau vom Teufel besessen sei. Laut der Zeitung „Corriere della Sera“ wollte sich der Mann von seiner langjährigen…

    Jannina Schäffer/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 137 Leser -
  • Zum Ehescheidungsverfahren

    … geben einander die Hand oder einen Kuss. Ohne das der Scheidung vorgelagerte Trennungsjahr könnte man auf den Geschäftsstellen der Familiengerichte beobachten, wie eilends eingereichte Anträge nach wenigen Stunden, tagen oder Wochen wieder zurückgenommen werden, weil man es doch noch mal miteinander versuchen möchte. Auch der Anwaltszwang soll…

    Panorama- 79 Leser -
  • Eigenwillige Sicht

    …Vor knapp 2 Jahren hatte ich von dem Scheidungsverfahren berichtet, in dem der Gegner seiner Auskunftsverpflichtung nur tröpfchenweise nachkam. Im April 2015 wurde er dann vom Gericht zur Auskunft verpflichtet. Im Oktober 2015 setzte das Oberlandesgericht dann ein Zwangsmittel fest, weil er die Auskunft immer noch nicht erteilt hatte. Inzwischen…

  • Wer bekommt die gemeinsamen Hunde im Scheidungsfall?

    … Wer bekommt den Hund nach der Scheidung? Wer den gemeinsamen Hund im Scheidungsfall letztendlich zugewiesen bekommt, beschäftigt die Gerichte immer wieder. Zuletzt wurde ein Beschluss vom OLG Nürnberg bekannt, welcher sich um dieses Thema dreht (Beschluss v. 07.12.2016, Az. 10 UF 1429/16). Der Ausgangsfall Die beiden Ehegatten lebten…

    RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 132 Leser -
  • Scheidung von Scheinehe – und die Verfahrenskostenhilfe

    …Beide Ehegatten trifft eine gesteigerte Pflicht, Rücklagen für die Kosten eines bereits absehbaren Eheaufhebungs- oder Scheidungsverfahrens zu bilden, wenn sie rechtsmissbräuchlich die Ehe geschlossen haben. Die Verfahrenskostenhilfe kann allerdings nur versagt werden, wenn ein Vermögen oder Einkommen vorhanden war, aus dem Rücklagen hätten gebildet werden können. Liegt die Eheschließung lange ……

    Rechtslupe- 80 Leser -


  • EGMR: Zwangsehe für polnischen Mann

    … seiner Untreue noch immer zu lieben und sich mit ihm versöhnen zu wollen. Obwohl das zuständige Gericht in Lublin zu dem Ergebnis kam, dass die Ehe zerrüttet sei, verweigerte es auf Grundlage des polnischen Eherechts daher die Auflösung. Gegen dieses Urteil zog Artur Babiarz vor den EGMR. Er berief sich auf seine Grundrechte auf Ehe und Familie aus…

    Jannina Schäffer/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 236 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK