SCHADENSERSATZ

  • Anwalt jammert

    erschienen bei Fachanwalt für IT-Recht - 536 Leser

    Es geht in der Klage vor dem Amtsgericht München - Abteilung für Urheberrechtssachen - um Schadensersatz für eine Urheberrechtsverletzung und die Kosten für eine Abmahnung im Namen der Masterfile Deutschland GmbH. Die WALDORF FROMMER Rechtsanwälte aus München verlangen wegen einer angeblich unzu...

  • Mandant gewinnt vor dem Bundesgerichtshof !

    Schadenfixblog - 492 Leser - Gutgläubiger Erwerb oder nicht ? a. Sachverhalt Unser Mandant (Autohändler)  erwarb im Januar 2010 in Italien ein Fahrzeug der Marke Audi A3 und meldete dies in Deutschland an. Er fuhr damit 4 Monate ohne Probleme. Dies...
  • AG München: Bedenken gegen Abmahnkosten

    Rheinrecht - 496 Leser - In einem von der Kanzlei Waldorf Frommer für die Sony Music Entertainment Germany GmbH angestrengten Klageverfahren wegen angeblichen Filesharings hat das Gericht nun einen in meinen Augen bemerkenswerten Hinweisbeschluss...

Aktuelles zum Thema Schadensersatz

  • Ausgleichszahlung bei verpas-stem Anschlussflug

    … Ankunft am Endziel darauf beruht, dass infolge der Flugverspätung ein selbst nicht verspäteter Anschlussflug verpasst wird. Bedenken gegen diese Auslegung der Fluggastrechteverordnung ergeben sich weder aus dem Primärrecht der Europäischen Union noch aus dem Grundgesetz. Quelle: Pressestelle des Bundesgerichtshofs vom 17. September 2013 Einsortiert unter:Reiserecht Tagged: Aichach, Anschlussflug, BGH, EUGH, Fluggastrechteverordnung, Rechtsanwalt, Sandmeier, Schadensersatz, Urlaub, Verspätung …

    40 Leser - Clemens Sandmeier - RECHTSAUSKUNFT -
  • Google haftet für Autocomplete-Funktion

    … Betrug vorzuwerfen. Lissandra Melo / Shutterstock.com In erster Instanz wurde die Klage auf Unterlassung und Zahlung von Schadensersatz und vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten  abgewiesen. Auch die Berufung war ohne Erfolg. Auf die vom Berufungsgericht zugelassene Revision hat der BGH  das Berufungsurteil aufgehoben und die Sache zur neuen…

    79 Leser - Kurz Pfitzer Wolf -


  • Schrottimmobilien zur Steuerersparnis – und die Schadensersatzklage des Erwerbers

    … Der Kläger hat mit der Behauptung, die zu einem Kaufpreis von 154.100 € erworbene Wohnung sei im Zeitpunkt des Erwerbs nur 67.872 € wert gewesen, die objektiven Voraussetzungen des § 138 Abs. 1 BGB hinreichend dargetan. Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs ist ein Vortrag schlüssig und ausreichend substantiiert, wenn die…

    23 Leser - Rechtslupe -
  • Schadensersatz bei Filesharing – 10 Euro pro Titel reichen!

    … Eine weitere Meinung zur Frage der Höhe des Schadensersatzes, welchen Filesharer an die Rechteinhaber zu leisten haben, hat kürzlich das Amtsgericht Köln abgegeben. In dem Rechtsstreit ging es um Schadensersatz für das Feilbieten von 13 Musiktiteln auf einer Filesharing-Börse. Die Klägerin “erstritt” in diesem Verfahren gegen den Beklagten ein…

    108 Leser - Daniel Nowack - Rechtsanwalt Daniel Nowack -
  • Begriffe des Strafrechts, Teil 2: Das Adhäsionsverfahren

    … strafrechtlichen Interessen neben den zivilrechtlichen Interessen vertreten und dies sogar in einem Verfahren, statt derer zwei betreiben zu müssen. Dies schlägt sich natürlich auch auf der Kostenebene positiv nieder. Einen Adhäsionsantrag kann der mittelbar oder unmittelbar Geschädigte, der einen Schadensersatz- oder Schmerzensgeldanspruch aus der Tat…

    101 Leser - Daniel Nowack - Rechtsanwalt Daniel Nowack -
  • Mandant gewinnt vor dem Bundesgerichtshof !

    … Gutgläubiger Erwerb oder nicht ? a. Sachverhalt Unser Mandant (Autohändler)  erwarb im Januar 2010 in Italien ein Fahrzeug der Marke Audi A3 und meldete dies in Deutschland an. Er fuhr damit 4 Monate ohne Probleme. Dieses Fahrzeug verkaufte er im Mai 2010 an den Kläger. Das Fahrzeug wurde übergeben. Dieses Fahrzeug wurde bei einer Fahrt…

    492 Leser - Schadenfixblog -
  • Verkehrssicherungspflicht: Haftung des Landes NRW für Schlagloch auf der Autobahn

    … Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hatte sich mit der immer wieder auftretenden Frage der Haftung des Trägers der Straßenbaulast bei Schlaglöchern zu befassen und ist dabei zu einem für die Autofahrer erfreulichen Ergebnis gekommen: Erleidet ein Pkw-Fahrer beim Durchfahren eines Schlaglochs auf der Bundesautobahn einen Schaden, haftet das beklagte…

    37 Leser - Schadenfixblog -
  • Das “faktische” Überholverbot und seine Grenzen

    … Renault vom Parkplatz des Lebensmittelmarktes nach rechts auf die Hälverstraße und kollidierte mit dem ihm entgegenkommenden, bereits überholdenden Motorrad des Klägers. Der Kläger zog sich Verletzungen an seinen linken Sprunggelenk und seiner rechten Ferse zu, sein Motorrad erlitt einen Totalschaden. Vom Beklagten hat er 100%igen Schadensersatz…

    94 Leser - Rechtslupe -


  • Der Brandschaden in der Mietwohnung

    … Nach der seit langem gefestigten Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs ist der Mieter, der einen Brandschaden durch einfache Fahrlässigkeit verursacht hat, (regelmäßig) vor einem Rückgriff des Gebäudeversicherers (§ 86 Abs. 1 VVG) in der Weise geschützt, dass eine ergänzende Auslegung des Gebäudeversicherungsvertrages einen konkludenten…

    40 Leser - Rechtslupe -
  • Ein wegen Befangenheit unverwertbares Gutachten

    … durch die befangenheitsbedingte Verzögerung der Begutachtung erschwert worden sei und der Beklagte deswegen gemäß § 839a BGB oder in entsprechender Anwendung dieser Norm Schadensersatz schulde. Im Vertrauen auf die erfolgte Begutachtung habe er Renovierungsarbeiten veranlasst, nach deren Durchführung der Nachweis von Mängeln bei der nunmehr gebotenen…

    35 Leser - Rechtslupe -
  • Anwalt jammert

    … Es geht in der Klage vor dem Amtsgericht München - Abteilung für Urheberrechtssachen - um Schadensersatz für eine Urheberrechtsverletzung und die Kosten für eine Abmahnung im Namen der Masterfile Deutschland GmbH. Die WALDORF FROMMER Rechtsanwälte aus München verlangen wegen einer angeblich unzulässigen Vervielfältigung und öffentichen…

    536 Leser - Fachanwalt für IT-Recht -
  • Abgeschleppt – beschädigt – und wer zahlt?

    … entnommen wikimedia.org Urheber Sterilgutassistentin Im Moment haben Postings zum Abschleppen Konjunktur. Meist geht es allerdings um die Frage, wer die Abschleppkosten zahlen muss (vgl. u.a. hier bei Liebes BVerwG, nach wievielen Minuten darf ein Auto auf Kosten des Fahrers abgeschleppt werden?). Der BGH hat jetzt eine andere Problematik…

    237 Leser - Detlef Burhoff - JURION Strafrecht Blog -
  • Haftung für Unfallfreiheit eines in Zahlung genommenen Gebrauchtwagens

    … Durchführung hätte die Klägerin die Unfallschäden ohne weiteres erkennen und der Rückabwicklung des Kaufvertrages unverzüglich zustimmen müssen. Quelle: Pressestelle des Bundesgerichtshofs vom19. Dezember 2012 Einsortiert unter:Kaufrecht Tagged: Aichach, BGH, Gewährleistung, Haftungsausschluss, Rechtsanwalt, Sandmeier, Schadensersatz, Unfallfreiheit, Verbraucher …

    26 Leser - Clemens Sandmeier - RECHTSAUSKUNFT -


  • Stinkefinger, “Russenaffe”, Lippenprellung…

    … …mit Bluterguss und ein abgebrochenes Stück eines Zahnes. Hinzu kommt noch eine herausgestreckte Zunge und eine kleine Rangelei, die mit einem Faustschlag endete. Wo befinden wir uns? Auf einer Kirmes? In einem Bierzelt? Natürlich nicht! Sondern irgendwo in einem deutschen Betrieb. Sicherlich sind die o. g. Beleidigungen dort nicht an der…

    116 Leser - Betriebsrat 2014 -
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

100 Blogs zum Thema
Online-Medien zum Thema
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK