Rudi

  • Weder Flucht, noch Vertreibung

    … Rudi-Dutschke-Straße) munter drauf los, obwohl eine solide Informationsbasis eine wesentliche Voraussetzung für Qualität darstellt. Einer fängt an, Unsinn zu schreiben, den andere dann ungeprüft und nicht hinterfragt übernehmen. Ich gebe an dieser Stelle die Presseerklärung der Vereinigung Berliner Strafverteidiger e.V. vom 31. Juli 2013…

    141 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Der Anruf der Dritten Art

    … Es meldet sich per Telephon Rechtsanwalt Rudi Ratlos: … Kennen Sie einen Herrn XY? Frau Greinert reagiert deutlich freundlicher als von uns vorgegeben: Der Name sagt mir gerade nichts … und informiert mich über den Anruf und die Nennung des Namens, ich rufe den Kollegen zurück. Er stellt wieder die…

    424 Leser - Dr. Schmitz & Partner
  • Höllenengel in allen Himmelsrichtungen

    … Die Berichterstattung aus dem Hause Springer ist nicht unbedingt ein leuchtendes Beispiel für Qualität im Bereich der Printmedien. Ich rede jetzt nicht nur von dem mit übergroßen Lettern und Brüsten bedruckten Papier aus der Rudi-Dutschke-Straße. Auch die anderen Blätter aus dieser Ecke scheinen es nicht so ernst zu nehmen mit dem Anspruch…

    128 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Tarrantinos Lektionen in Arbeitssicherheit

    … Mit Arbeitsplatzsicherheit können Betriebsräte ihre Arbeitgeber in den Wahnsinn und die betriebliche Kapitulation treiben. Dass das immer noch besser ist, als sich die Arbeitssicherheit einfach zu schenken, zeigen Gabelstaplerfahrer Klaus, Kettensägen-Rudi und ihre Freunde hier. Ab der Hälfte nichts mehr für schwache Gemüter. Staplerfahrer Klaus Nehmen Sie das Arbeitsschutzgesetz also ernst. …

    55 Leser - reuter-arbeitsrecht.de


  • Die Demo am 1. Mai

    … entlang der Rudi-Dutschke-Straße, Kochstraße und Wilhelmstraße bis an die Leipziger Straße heran führen. Der Polizeipräsident hat dies jedoch u.a. zum Schutz der Glasfront der Axel-Springer-Passage und des gegenüber liegenden Jobcenter Friedrichshain-Kreuzberg untersagt und angeordnet, dass der Aufzug stattdessen ab der Kreuzung Oranienstraße…

    21 Leser - Rechtslupe
  • Mutmaßliche Beamtenbestecher bei Springer

    … Es juckt mir ja schon in den Fingern, diesen mutmaßlichen Beamtenbestecher genau so zu behandeln, wie die Behandlung von Verdächtigen in dem Hause an der Rudi-Dutschke-Straße üblich ist. Aber auch für die Schergen Journalisten der Bildzeitung Publikationen aus dem Hause Springer gilt nun mal erst die Unschuldsvermutung. Hannes…

    265 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Rudi Völler, Bauernopfer und Anwaltsfraß

    … Rudi Völler mag uns Anwälte nicht. Oder präziser: er mag jedenfalls nicht alle Anwälte. Noch präziser: er mag den Kollegen, der Herrn Ballack berät, nicht. Deutlicher, ob nun bei Kaffee oder Tee, konnte er es nicht ausdrücken. Allerdings: Sonderlich juristisch war die Bemerkung des Beraters von Herrn Ballack, der…

    270 Leser - Der Rechthaber
  • Trauer um Gerhard Schröder

    … binnen» beteiligt. Unter Schröder starteten außerdem solche TV-Klassiker wie «Loriot» und «Die Rudi-Carrell-Show». In der Nacht zum Montag starb er im Alter von 90 Jahren in Hamburg. Quelle: NDR 23.1.2012 …

    494 Leser - Jus@Publicum
  • Rosen für den Staatsanwalt

    … In dem heute noch sehenswerten Spielfilm „Rosen für den Staatsanwalt“ aus dem Jahr 1959 spielte Walter Giller den Gefreiten Rudi Kleinschmidt, den der Kriegsgerichtsrat Dr. Wilhelm Schramm während des Krieges zum Tode verurteilte hatte. Die Hinrichtung scheiterte und es kam Jahre später zum „Showdown“ zwischen Kleinschmidt und Schramm in einem Gerichtssaal der Nachkriegszeit Der Schauspieler Walter Giller starb am Donnerstag im Alter von 84 Jahren. …

    67 Leser - Mikado Fahndung
  • Bearbeitungstrupp

    … Behörden- und Juristendeutsch sind nicht unbedingt Idiome, die jedermann versteht. Wer aber in dieser Sprachwelt heimisch ist, wird sich vielleicht sehr wundern, dass etwa Demonstranten stutzen, wenn sie am Rande des Protestzuges so ein Einsatzfahrzeug der Polizei sehen: Foto: Rudi Wall Jüngst wurde der Bearbeitungstrupp…

    143 Leser - LawBlog
  • Deutscher Jagdrechtstag 2011

    … “Wir müssen uns nicht dafür entschuldigen, daß andere die natürlichen Instinkte verloren haben!” stellte Rudi Gürtler, der bekannte Österreichische Jagdrechtler und Autor des Kommentars zum Niederösterreichischen Jagdrecht fest. Heraus aus der Defensive und hinein in den Wettbewerb mit den anderen Naturschutzverbänden. Auch…

    25 Leser - Dr. Schmitz & Partner
  • professionelles Plagiat

    …. Quelle: http://www.badische-zeitung.de/wir-ueber-uns-4/wir-ueber-uns-xu33om6ax Die Einsicht hat leider etwas länger gebraucht, wie man bei Rudi Raschke lesen kann: Ich habe diese Form im Blog bereits 2007 gewählt und zeitgleich die Chefredaktion informiert. Zurück kam eher ein verbales Achselzucken, das Thema…

    1 Leser - Fragmente aus dem Datenschutz
  • professionelles Plagiat

    …. Quelle: http://www.badische-zeitung.de/wir-ueber-uns-4/wir-ueber-uns-xu33om6ax Die Einsicht hat leider etwas länger gebraucht, wie man bei Rudi Raschke lesen kann: Ich habe diese Form im Blog bereits 2007 gewählt und zeitgleich die Chefredaktion informiert. Zurück kam eher ein verbales Achselzucken, das Thema…

    Fragmente aus dem Datenschutz


  • professionelles Plagiat

    …. Quelle: http://www.badische-zeitung.de/wir-ueber-uns-4/wir-ueber-uns-xu33om6ax Die Einsicht hat leider etwas länger gebraucht, wie man bei Rudi Raschke lesen kann: Ich habe diese Form im Blog bereits 2007 gewählt und zeitgleich die Chefredaktion informiert. Zurück kam eher ein verbales Achselzucken, das Thema…

    Fragmente aus dem Datenschutz
  • Rudi in Reizwäsche – Zur Zulässigkeit von Tieraufnahmen

    … fluchend über die Zunft der grünen Fotografen. Rudi in Reizwäsche Meinem Mandanten ist folgendes widerfahren: Sein Traditionsbetrieb unterhält eine kleine Herde von Rentieren, die jedoch nur an einem Tag im Jahr eingesetzt wird und das restliche Jahr über auf der Weide herum toben dürfen. Kein Wunder, dass manch einem Rentier dabei dumme…

    6 Leser - Advisign - Webdesign trifft Recht
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Top-Meldungen täglich zum Frühstück
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK