Risiko

    • Risiko eingetreten: Rheintalbahn legt Wirtschaft lahm

      Augenmerk sollte nicht nur auf „neuen“ Risiken liegen Chaos. Wohin das Auge reicht. Ein Ende ist in Sicht: 7. Oktober. Ob der Zugverkehr dann wieder rollt? Hoffentlich. Der Schaden wächst. Stunde um Stunde. Die Rheintalbahn ist einer der wichtigsten Transportwege in Europa. Sie verbindet Rotterdam in den Niederlanden mit dem italienischen Genua.

      NWB Experten Blog- 65 Leser -
  • V+ Fonds: Wie können Anleger informiert werden?

    … Video-Blog mit Rechtsanwalt Resch: Dieser Beitrag wurde unter Verbraucherrecht, Video-Blog abgelegt und mit Anlageberater, Anleger, Anlegeranwalt, Beteiligung, Bredereck, Falschberatung, kündigen, Rechtsanwalt, Resch, Risiko, V+ Fonds, Wagniskapital verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwalt- 92 Leser -


  • Grüne Fonds: Anlegeranwalt Resch zum Begriff und den Risiken für Anleger

    … Variante solcher grüner Fonds, bei denen Anleger in Bäume verschiedener Art in unterschiedlichen Ländern investieren können, wird zunehmend mit dem Versprechen hoher Renditen beworben. Wirklich sicher sind solche Investitionen aber nicht, meint der Kollege Resch. Die Bäume, die man kauft, stehen oft am anderen Ende der Welt. Bis sie ausgewachsen sind…

    Fernsehanwalt- 59 Leser -
  • Schiffsfonds: Anlegeranwalt Resch zu den Problemen

    … Rechtsanwalt + Berlin Zahlreiche Anleger haben aktuell Probleme mit Schiffsfonds. Vielfach erwirtschaften diese Fonds nicht mehr das Geld für die Bewirtschaftung und sind zudem oftmals zur Hälfte kreditfinanziert. Anleger sind sich der Risiken, die mit der Beteiligung an einem Schiffsfond einhergehen, vielfach nicht bewusst. Dabei unterliegt die…

    Fernsehanwalt- 127 Leser -
  • Aufhebungsvertrag: Schriftform und Unterschriften

    … © Fotolia Wollen Arbeitgeber und Arbeitnehmer einen Aufhebungsvertrag schließen, um damit das Arbeitsverhältnis zu beenden, müssen sie bestimmte Formvorschriften berücksichtigen. Zunächst einmal gilt für Aufhebungsverträge ebenso wie für Kündigungen die Schriftform nach § 623 BGB. Ob man den jeweiligen Vertrag dann Aufhebungsvertrag…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 94 Leser -
  • Neue Maßstäbe in der ärztlichen Aufklärung?

    … Häufigkeitsangaben seien völlig anders zu verstehen als solche in Beipackzetteln für Arzneimitteln“ (OLG Nürnberg, Urteil vom 30. April 2015 – 5 U 2282/13, Rn. 36). Im zu entscheidenden Fall war das Risiko der Nervschädigung als „selten“ bezeichnet worden. Nach den Häufigkeitsangaben der medDRA liegt das Risiko einer Schädigung bei „seltenen…

    Dr. Matthias Müller/ Dr. Kroll & Partner – Blog- 80 Leser -
  • Unnötige Fragen der Rechtschutzversicherer

    … Kommt immer wieder vor: Rechtschutzversicherer antworten auf die Anfrage nach Kostendeckung für einen bestimmten Fall erstmal mit allgemeinen Fragen. Ist das betroffene Fahrzeug anderweitig versichert? Ist das Grundstück privat oder gewerblich genutzt? Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden. Unverständlich ist es aber, wenn Versicherer…

    Peter Ratzka/ Bella & Ratzka Rechtsanwälte- 171 Leser -


  • Vorsicht beim Bausparvertrag – Risiken bei Zinsanstieg

    … Bausparvertrag als Risiko – Viele Kunden erhalten von Bausparkassen Angebote, um sich durch einen Bausparvertrag aktuell niedrige Zinsen zu sichern. Die wenigsten Bausparer wissen, dass Bausparkassen nicht garantieren, dass der Kredit zu einem bestimmten Zeitpunkt gewährt wird. Die historisch niedrigen Zinsen ermöglichen nach einer Ansparung…

    Rechtsanwalt Herfurtner- 114 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK