Rente

  • Vermögensübergabe gegen Versorgungsleistungen

    … Vermögensübergabe geltenden Sonderregelung- Unterhaltsleistungen oder Leistungen aufgrund einer freiwillig begründeten Rechtspflicht sind1. Die steuerrechtliche Behandlung der Versorgungsleistungen als dauernde Last/wiederkehrende Bezüge beruht auf dem Umstand, dass sich der Vermögensübergeber in Gestalt der Versorgungsleistungen typischerweise Erträge…

    Rechtslupe- 30 Leser -


  • Gesetzliche Rente steuerpflichtig

    …, die die Rentenversicherung elektronisch meldet, automatisch als Einnahme berücksichtigen und einen Steuerbescheid verschicken. Steuern auf Kapitalerträge führen ohnehin schon die Kreditinstitute ab. So können die betroffenen Bürger darauf verzichten, die Formulare für die Steuererklärung auszufüllen, und die Finanzbeamten brauchen diese…

    Steuern · Recht · Wirtschaft- 87 Leser -
  • Explodierende Sozialabgaben gefährden Arbeitsplätze

    … Die Geburtenraten sinken, die Bevölkerung wird immer älter, die Lebensarbeitszeit verlängert sich und der Ruf nach stabilen Renten wird immer lauter. Dadurch werden sich zwangsläufig die Ausgaben der Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung erhöhen. Was dazu führen wird, dass die Sozialbeiträge in den nächsten Jahren erheblich stärker steigen…

    Betriebsrat 2014- 43 Leser -
  • Vorweggenommenen Erbfolge – und die Versorgungsleistungen

    … nicht erbringen müssen, wenn er diese nicht aus den Erträgen des übernommenen Weinbaubetriebs hätte leisten können, sondern dessen Substanz hätte entnehmen müssen. Der Betrieb wäre deshalb nicht durch eine Anpassung der Versorgungsleistungen infolge dauernder Pflegebedürftigkeit der Eltern oder deren Aufnahme in ein Alten- oder Pflegeheim in seiner…

    Rechtslupe- 77 Leser -
  • Das Risiko der Altersarmut steigt

    … am stärksten betroffen. Das ist das Ergebnis einer neuen Bertelsmann Studie, die insbesondere die geburtenstarken Jahrgänge der 50er und 60er Jahre, die ab 2022 in Rente gehen, in den Fokus genommen hat. In dieser Generation werde das Risiko der Altersarmut bis 2036 auf 20% steigen. Als armutsgefährdet gelten alle, deren monatliches Netto…

    Betriebsrat 2014- 36 Leser -
  • Bundesweit einheitliches Rentenrecht ab 2025

    … Dieses Blog durchsuchen Bundesweit einheitliches Rentenrecht ab 2025 Nach einem Gesetzentwurf der Bundesregierung soll das bisher unterschiedliche Rentenrecht in Ost und West in sieben Schritten angeglichen werden. Der erste Schritt sieht eine Anhebung des aktuellen Rentenwerts (Ost) zum 01.07.2018 auf 95,8 % des…

    Recht Sozial- 33 Leser -
  • Flexi-Rente auf dem Weg

    … Am 25.11.2016 hat der Bundesrat den Weg frei gemacht für die sogenannten Flexi-Rente und sich zugleich für eine Stärkung des Ehrenamtes eingesetzt. Mit dem sogenannten "Flexi-Renten-Gesetz" wird eine neue Teilrente geschaffen, die auch mit Teilzeitarbeit kombiniert werden kann. Dadurch soll die Flexi-Rente ein Anreiz sein, länger zu arbeiten…

    Recht Sozial- 70 Leser -


  • Gesamtkonzept zur Alterssicherung

    … Am 25.11.2016 hat Bundesministerin Andrea Nahles ihr Gesamtkonzept zur Alterssicherung vorgestellt. Ziel ist eine "zukunftsfeste und verlässliche Alterssicherung bis 2030 und darüber hinaus". Die entsprechende Broschüre finden Sie hier. Rechtsanwalt Störmer berät und vertritt Sie in allen Fragen des Sozialrechts und des Strafrechts als…

    Recht Sozial- 25 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK