Reitunfall

  • Sturz beim Reiten – durch eine Hundepfeife

    … Die Pfiffe mit der Hundepfeife können ein angemessenes und naheliegende Reaktion der Hundehalterin auf das Verhalten eines freilaufenden Hundes ein. Kommt es durch die Pfiffe zu einem Durchgehen von Pferde und im weiteren Verlauf zu einem Unfall, haftet die Hundehalterin nicht für die Folgen des Unfalls, da das Durchgehen der Pferde nicht durch…

    Rechtslupe- 31 Leser -
  • Reitunfall beim verbotenen Reiten

    … Tatbestandsmerkmal des § 833 Satz 1 BGB. Wenn sich in dem Reitunfall eine spezifische Tiergefahr (als ungeschriebene Voraussetzung des § 833 BGB) verwirklicht, die sich in einem der tierischen Natur entsprechenden unberechenbaren und selbständigen Verhalten äußert, sind die Haftungsvoraussetzungen des § 833 BGB gegeben. Ob die Reiterin das Pferd mit oder ohne…

    Rechtslupein Zivilrecht- 74 Leser -


  • Wenn das Kind vom Pony rutscht

    … der eingesetzten Aushilfe habe zu dem Unfallgeschehen geführt. Nachdem das Landgericht die Klage abgewiesen hatte, hat sie ihr Ziel vor dem Oberlandesgericht weiter verfolgt. Nach Auffassung des Oberlandesgerichts Hamm komme eine Tierhalterhaftung gemäß § 833 BGB nicht in Betracht, weil der Unfall nicht auf ein unberechenbares Verhalten des Ponys…

    Rechtslupein Zivilrecht- 27 Leser -
  • BGH: Vorsicht beim Ausritt in den Wald…

    … Der Bundesgerichtshof hatte am 15.02.11 (veröffentlicht am 10.03.11) über einen -zugegebenermaßen exotischen- Reitunfall zu entscheiden. Die Klägerin und eine Freundin ritten mit ihren Pferden auf einem Waldweg in der Nähe eines Jagdgebietes. Ca. nach der Hälfte der geplanten Reitroute vernahmen sie einen Schuß, setzten aber den Ausritt fort…

    Schadenfixblog- 103 Leser -
  • PFERDERECHT - Tierhalterhaftung

    …. Beispiele: Der Verletzte hatte trotz Warnung des Pferdebesitzers eine Hand in die Pferdebox gestreckt, um das bissige Pferd zu streicheln. Oder: Der Verletzte hatte unbefugt eine Weide betreten, um das Pferd zu streicheln und/oder zu füttern und wurde vom Pferd verletzt. Reitunfälle Der Pferdehalter haftet grundsätzlich auch für Schäden des Reiters…

    Pferderecht - RA J. Bister- 17 Leser -
  • Pferdekauf

    …Die gesetzlichen Vorgaben des gesamten Tierkaufs und damit auch die des Pferdekaufs richten sich nach den Vorschriften des allgemeinen Kaufrechts über beweglichen Sachen. Für den Laien oftmals etwas irritierend, unterfallen Tiere juristisch und gesetzessystematisch betrachtet den beweglichen „Sachen“. Sie werden damit im Grundsatz juristisch…

    Pferderecht - RA J. Bister- 3 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK