Reich

  • Die Goldene Nase

    … Anwälte sind reich. Und werden immer reicher. So reich, dass man sich sogar eine goldene Nase verdient, wie der eine oder andere Zwölf Stämme Kritiker meint. Ich zeige Euch meine Supernase, meinen goldenen Riechzinken, und wie es sich tatsächlich mit dem Honorar von Anwälten im Familienrecht verhält… Der Beitrag Die Goldene Nase erschien zuerst auf . …

  • Facebook: Dein Gesicht passt zur Pickelcreme-Werbung

    … sparen. Es wird einfach in der Facebook-Kartei nach dem richtigen Gesicht für die nächste Kampagne gesucht. Die Auswahl an unverbrauchten Gesichtern ist bei über einer Milliarde Nutzer nicht mit der Auswahl bei Modelagenturen zu vergleichen. Für Models liegt der Tagessatz bei 200 € für Einsteiger und für Profis werden Summen aufgerufen, die ins…

    Datenschutzbeauftragter- 71 Leser -


  • Anspruch verleugnet, Anspruch verloren

    …Mit nackten Mädchen und $5000 begann das Hustler-Reich von Larry Flynt, doch die $5000 stammten von seinem Bruder Jimmy, der nun auf seinen Anteil an diesem Reich pocht. Jimmy benutzt nämlich auch die Marke Hustler. Larry will das nicht und verklagt ihn. Jimmys Einrede lautet, dass er als Mitglied eines Partnership mit Larry die Marke auch selbst…

    German American Law Journal :: US-Recht auf Deutsch- 27 Leser -
  • MiFID II, EMIR, REMIT, EFET & Co.

    … (c) BBH Willkommen im Reich der sonderbaren Akronyme! MiFID II, EMIR, REMIT und EFET – so heißen die Richtlinien, Verordnungen und Musterverträge, über die derzeit im Energiehandel jeder redet. Was sich dort tut und wie sich die aktuellen Entwicklungen auf die Realitäten im Energiehandel auswirken, das erfährt man in unserem druckfrischen…

    Der Energieblog- 158 Leser -
  • Der Mobilfunkmast im Außenbereich

    … Zur In­an­spruch­nah­me der Pri­vi­le­gie­rung als öf­fent­li­che Ver­sor­gungs­an­la­ge nach § 35 Abs. 1 Nr. 3 BauGB ge­nügt bei Mo­bil­funk­sen­de­an­la­gen an­stel­le der Orts­ge­bun­den­heit ihre Raum- bzw. Ge­biets­ge­bun­den­heit. Auf tech­nisch ge­eig­ne­te Stand­ortalter­na­ti­ven im In­nen­be­reich muss sich der Bau­herr einer…

    Rechtslupein Verwaltungsrecht- 91 Leser -
  • Apple: Investor ./. Manager?

    … Icahn beschrieben - Titel des Beitrags: "Manager gegen Investor". Sein Fazit: "Icahn ist sehr gut in dem, was er tut - er kann Anleger reich machen. Aber meine Erfahrungen mit ihm bei Blockbuster zeigen, dass seine Stärke nicht unbedingt darin liegt, einem Unternehmen bei der Festlegung seiner Strategie zu helfen, während er sich als…

    tryffel // SCHNEE-GRONAUER- 16 Leser -
  • Angst

    …Gestern im Reich der Republik. Wieder mal ein Gewaltschutzkram. Toll, dass ich immer wieder erfahre, dass die Gegenseite meine Homepage regelmäßig besucht und meine Posts liest. Finde ich toll. Denn lernen kann man ein wenig bis gar nichts aber kennenlernen vielleicht. Ich mag zwar das Anpflaumen von der Seite nicht, aber egal. Ich bin nachsichtig…

    Alltag eines Anwaltes- 213 Leser -
  • Eine Partei mehr

    … Erstmalig konnte das Bundesverfassungsgericht bereits im Vorfeld einer Bundestagswahl über die vorschlagsberechtigten Parteien entscheiden. Am 4. und 5. Juli 2013 hat der Bundeswahlausschuss festgestellt, welche Vereinigungen als wahlvorschlagsberechtigte Parteien für die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag anzuerkennen sind. Gegen die…

    Rechtslupein Verwaltungsrecht- 28 Leser -
  • Gebühren für die BSE-Untersuchung

    … Die Ge­büh­ren für die BSE-Un­ter­su­chung von Rin­dern, die für den mensch­li­chen Ver­zehr ge­schlach­tet wer­den, kön­nen auf die Er­mäch­ti­gungs­grund­la­gen zur Er­he­bung von Ge­büh­ren für fleisch­hy­gie­ne­recht­li­che Un­ter­su­chun­gen ge­stützt wer­den. Der na­tio­na­le Ver­ord­nungs­ge­ber durf­te im Rah­men sei­nes…

    Rechtslupein Verwaltungsrecht- 6 Leser -
  • Hurra, endlich reich!

    … Endlich habe ich es geschafft, etwas zu gewinnen in einem Gewinnspiel, in dem ich nicht einmal mitgespielt habe. Ich bin so glücklich über diese Mail. Ich könnte Euch alle umarmen! Wir sind erfreut Ihnen mitteilen zu konnen, das die Gewinnliste LOTTO PROGRAMM an 26/06/2013 erschienen ist. Ihr Adresse mit Ihre e-mail wurde auf dem los mit die…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheitenin Strafrecht- 203 Leser -
  • “UNSERE” Richter am BGH – Anwaltssenat

    … (vermutlich) außerordentlich vermögenden Anwalt, der sich zum Ziel gesetzt hat, mit dem Geld kleiner Leute reich zu werden. Ob er vermögend ist, der Kollege, vermutet der Kollege nur. Aber er weiß um seine Motive. Nee, ne – das muß ich nicht mehr kommentieren? …

    Dr. Schmitz & Partner- 191 Leser -
  • Arme ohne Rechtsschutz: Schiedsklausel

    … Disput eine Sammelklage. Die Kläger argumentierten, die für eine wettbewerbsrechtliche Klage erforderlichen Gutachten würden die Finanzkraft jedes einzelnen Klägers übersteigen. Nur gemeinsam sei eine Klage finanzierbar. Sie beantragten daher, dass das angerufene Bundesgericht in New York City die Schiedsklausel außer Kraft setze und den Prozess vor…

    German American Law Journal :: US-Recht auf Deutsch- 44 Leser -


  • Leitfaden für Smartphones und Apps

    … Umgang mit Smartphones und Apps erarbeitet. Dieser gibt Hinweise zu den Datenschutzeinstellungen von Smartphones mit den Betriebssystemen Android und iOS. Das 20 seitige Dokument beleuchtet sehr anschaulich die Einstellungen beider Betriebssysteme. Es ist reich bebildert und leicht verständlich. Damit dürfte ein Großteil der auf dem Markt…

    Datenschutzbeauftragter- 67 Leser -
  • Jetzt auch noch Messi: Steuerhinterziehung hat offensichtlich ihren Reiz

    … gestern zu lesen war – ein Strafbefehl über 300.000 Euro erlassen worden sein soll, weil er zwei teure Uhren, die ihm in den arabischen Emiraten geschenkt worden waren, nicht beim Zoll deklariert hat. Und jetzt wird auch noch über den vierfachen Weltfußballer Lionel Messi berichtet, dass die spanische Staatsanwaltschaft gegen ihn und seinen Vater…

    strafblogin Steuerrecht- 70 Leser -
  • Business in Russia hautnah – Folge 4: Stempeln, stempeln, nochmals stempeln!

    … Stempeln, stempeln, nochmals stempeln! Dieser Spruch stammt nicht von Lenin, sondern ist eine Überlieferung aus den russischen Büros und Schreibstuben. Wer Geschäfte in Russland machen will, sollte sich auf eine ausgeprägte Bürokratie und Formstrenge einstellen. Im russischen Reich herrscht Papierkrieg. Wer dortige Verträge nicht schriftlich…

    CMS Hasche Sigle- 79 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK