Rehabilitation

    • Arbeitsunfall beim Sonntagsspaziergang

      Ein während einer stationären Rehabilitation bei einem sonntäglichen Spaziergang erlittener Unfall kann als Arbeitsunfall anerkannt werden. Mit dieser Begründung hat das Sozialgericht Düsseldorf der Klage eines 60-jährigen stattgegeben, der auf seinem Spaziergang einen Verkehrsunfall erlitten hat.

      Rechtslupe- 31 Leser -
  • Entgeltfortzahlung bei Vorsorgemaßnahmen und Rehabilitationsmaßnahmen

    … medizinischen Vorsorge oder Rehabilitationsmaßnahmen im Sinne des § 9 Abs. 1 EFZG sind sogenannte Erholungskuren, die ohne akuten Krankheitsanlass nur der Vorbeugung gegen allgemeine Abnutzungserscheinungen oder der bloßen Verbesserung des Allgemeinbefindens dienen bzw. die in einem urlaubsmäßigen Zuschnitt verbracht werden können. Ob eine Einrichtung der…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 39 Leser -


  • Rehamanagement

    … In der Praxis zeigt es sich immer wieder, dass das von den Versicherern angebotene Rehamanagement für alle Beteiligten hilfreich und von großem Nutzen ist. Es sorgt dafür, dass das verletzte Opfer eines Unfalles oder eines Behandlungsfehlers die optimale ärztliche Behandlung erhält. Es unterstützt den Geschädigten dabei, eine auf seine…

    Quirmbach und Partner- 40 Leser -
  • Effektiver Rechtsschutz im Rehabilitierungsverfahren

    … Das Gebot des effektiven Rechtsschutzes verlangt das Ausschöpfung sämtlicher erfolgversprechender Erkenntnisquellen im Rehabilitierungsverfahren. Das Rechtsstaatsprinzip enthält das Gebot, wirksamen Rechtsschutz zu gewähren, der grundsätzlich zu einer umfassenden tatsächlichen und rechtlichen Prüfung des Verfahrensgegenstandes führen muss. Art. 2…

    Rechtslupein Verwaltungsrecht- 25 Leser -
  • Effektiver Rechtsschutz und Willkürverbot im Rehabilitierungsverfahren

    … Das Gebot des effektiven Rechtsschutzes verlangt die Ausschöpfung sämtlicher erfolgversprechender Erkenntnisquellen im Rehabilitierungsverfahren. Mit dieser Begründung hat jetzt das Bundesverfassungsgericht – zum zweiten Mal in derselben Sache – eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Naumburg aufgehoben, mit der das OLG Naumburg einen Antrag…

    Rechtslupein Verwaltungsrecht- 25 Leser -
  • Kabinett beschließt Rentenreform

    … Rehabilitation um 100 Mio. Euro für das laufende Jahr, in den Folgejahren um 200 Mio. Euro erhöht. Der Bundestag soll das Gesetz im Mai beschließen. Der Verfasser ist Rechtsanwalt in Steinfurt.…

    Recht Sozial- 79 Leser -
  • 1,1 Millionen Arbeitnehmer brauchen Reha-Therapie

    … es auch noch die berufliche Rehabilitation. Im Rahmen dieser ist eine Umschulung für einen anderen Beruf denkbar oder ein Arbeitsplatz wird so umgebaut, dass der Betroffene weiterhin arbeiten kann. Davon profitierten laut Bericht 2012 etwa 270.000 Versicherte. Bildquelle: © magann – Fotolia.com …

    Betriebsrat Blog- 19 Leser -
  • Rehabilitationsmanagement – eine Empfehlung für unsere Mandanten

    … berufliche Rehabilitation, die schwer geschädigten Unfallopfern dabei hilft, im Alltag und Berufsleben wieder Fuß zu fassen. Wir empfehlen unseren Mandanten die Inanspruchnahme dieser Leistungen uneingeschränkt, weil sie ihn nicht nur körperlich, sondern auch seelisch unterstützen. Der Code of Conduct – Schutz für die Geschädigten Das Reha-Mangement…

    Quirmbach und Partner- 13 Leser -
  • Die zu teure Reha-Einrichtung

    … Weiterleitung von Rehabilitationsanträgen Fortbestehender Rehabilitationsbedarf nach Wiedereingliederungsversuch Wiedereingliederungsmaßnahme nach abgeschlossener Rehabilitation Zweifelhafte Rechtsfragen im PKH-Verfahren Auskunftsrecht gegen die kassenärztliche Vereinigung…

    Rechtslupe- 16 Leser -


  • Reha am Toten Meer

    … Ein Anspruch auf Erstattung der Kosten einer stationären Leistung zur medizinischen Rehabilitation am Toten Meer besteht für einen Psoriasis-Patienten nach Ansicht des Landessozialgerichts Baden-Württemberg jedenfalls dann nicht, wenn keine stationäre Rehabilitationsmaßnahme durchgeführt wurde. Nach § 9 SGB VI erbringt die Rentenversicherung…

    Rechtslupe- 29 Leser -
  • Das Speedy-Tandem von der Krankenkasse

    … Rollstuhl gekoppelt werden (Speedy-Tandem) nicht der Fall, da es an der medizinischen Rehabilitation fehlt. Mit dieser Entscheidung hat das Hessische Landessozialgericht in dem hier vorliegenden Fall der Krankenverischerung Recht gegeben, die eine Kostenübernahme für das Speedy-Tandem eines 12-jährigen Jungen verweigert hat. Der Junge aus dem Landkreis…

    Rechtslupe- 55 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK