Regeln Der Technik

  • Bauen im Bestand – Werkmängel und die Regeln der Technik

    …Die Beachtung der Regeln der Technik ist Teil dessen, was üblich ist und der Besteller nach der Art des Werkes erwarten kann. DIN-Normen und ähnliche technische Regelungswerke mit Empfehlungscharakter geben einen Anhaltspunkt für die Einzelheiten des einzuhaltenden Standards1. Auch bei Erreichung der Funktionalität eines Werkes führt die…

    Handwerkslupe- 28 Leser -
  • Bauen im Bestand – und die Regeln der Technik

    …Die Beachtung der Regeln der Technik ist Teil dessen, was üblich ist und der Besteller nach der Art des Werkes erwarten kann. DIN-Normen und ähnliche technische Regelungswerke mit Empfehlungscharakter geben einen Anhaltspunkt für die Einzelheiten des einzuhaltenden Standards1. Auch bei Erreichung der Funktionalität eines Werkes führt die…

    Rechtslupe- 37 Leser -


  • WDVS: Keine zu dünne Dämmplatten aufeinanderkleben!

    … WDVS: Keine zu dünne Dämmplatten aufeinanderkleben! Kurzmeldung LG Stuttgart, Urt. v. 12.6.2015 – 24 O 521/13 Bei einem Wärmedämmverbundsystem (WDVS) dürfen zweilagige Verklebungen nur hergestellt werden, wenn die Stärke einer Lage mindestens 60 mm beträgt. Es verstößt gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik, Dämmplatten mit einer…

    Bau-BLawg- 60 Leser -
  • So geht’s: Verkehrssicherungspflichten für eine Rutsche im Freizeitbad

    … © BBH Für Betrei­ber von (Freizeit-)Bädern sind Ver­kehrs­si­che­rungs­pflich­ten ein sen­si­bles Thema. Hat sich ein Gast bei der Benut­zung von Hüpf­kis­sen, Sprung­brett oder Rut­sche ver­letzt und stellt ein Gericht fest, dass das mit geeig­ne­ten Siche­rungs­maß­nah­men hätte ver­hin­dert wer­den kön­nen und müs­sen, wird es häu­fig…

    Der Energieblog- 69 Leser -
  • Bauüberwachender Architekt haftet nicht, wenn ihm Spezialkenntnisse fehlen?

    … Feuchtigkeitsschäden an angrenzenden Bauteilen. Der Bauherr verklagte das Bauunternehmen und den Architekten gesamtschuldnerisch auf Schadensersatz. Die gute Nachricht für den Bauherrn: Er geht in zweiter Instanz nicht leer aus, der Bauunternehmer haftet für seinen Mangel. Den Architekten sprach das OLG Jena aber von jeder Verantwortung frei. Warum…

    Mathias Münch/ Bau-BLawg- 75 Leser -
  • Leistungsumfang beim Schlüsselfertigbau und Pflichten des Objektüberwachers

    … diese Artikel hier bei jurOP: “Architektenpflichten und Haftungsrisiken, zugleich Darstellung einer aktuellen Entscheidung des OLG Bremen (3 U 16/11)” sowie “Architektenpflichten und Haftungsrisiken bei der Grundlagenermittlung, Aktuelle Entscheidung des BGH vom 21.03.2013” Stellung zur Frage dessen Offenbarungspflichten bei unterlassener Tätigkeit…

    Jurop.org- 44 Leser -
  • „Plug-in“-Solaranlagen: rechtlich problematisch, aber nicht generell unzulässig

    … Niederspannungsanschlussverordnung (NAV), darüber hinaus aber auch das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG), die EEG-Vergütung und die Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV). Im Einzelnen: Solange eine Einspeisung messtechnisch nicht erfasst werde, gebe es keinen EEG-Vergütungsanspruch. Außerdem verstoße es gegen § 20 EnWG i. V. m. § 18 StromNZV und § 10…

    Der Energieblog- 96 Leser -
  • Haftungsfall Bauüberwachung

    … 13.03.2013 - 16 U 123/12 - hat das OLG Köln entschieden, dass an die Erfüllung der Pflichten im Rahmen der Bauüberwachung erhebliche Anforderungen zu stellen sind. Der Bauüberwachende müsse auf die Übereinstimmung der Ausführung mit den jeweiligen Ausführungsplänen, Leistungsbeschreibungen und den anerkannten Regeln der Technik achten. Zwar sei…

    Baurecht Forum- 27 Leser -
  • Neue Energieeinsparverordnung und Regeln der Technik

    … Die Bundesregierung hat heute den Entwurf einer neuen Energieeinsparverordnung beschlossen. Der Mindesteffizienzstandard im Gebäudesektor soll in zwei Schritten 2014 und 2016 erhöht werden. Das bedeutet für die Prüfung des Bauträgervertrages und den Streit mit dem Bauträger: Der Käufer kann beim Kauf vom Bauträger davon ausgehen, dass die…

    Dr. Recker- 5 Leser -
  • Bauartbedingte Mangelhaftigkeit eines Personenaufzugs

    … der Wissenschaft, die das Vorliegen eines Mangels in Frage stellen, stehen einem Kostenerstattungsanspruch nicht entgegen. Die Leistung eines Unternehmers ist gemäß § 13 Nr. 1 VOB/B nur vertragsgerecht, wenn sein Werk den anerkannten Regeln der Technik entspricht. Da es sich bei diesen Regeln um ein auf Erfahrungen, Entwicklungsarbeiten und…

    Rechtslupein Zivilrecht- 26 Leser -


  • Bessere Züge per Gesetz

    … Das Allgemeine Eisenbahngesetz (AEG) soll geändert werden. Bei Verabschiedung des Gesetzesentwurfs ließ Verkehrsminister Ramsauer verkünden, dass die Gesetzesänderung für bessere Züge sorgen und den Herstellungsprozess beschleunigen werde. In der Sache ging es darum, die Hersteller stärker in die Verantwortung zu nehmen. Ob sich allerdings durch…

    CMS Hasche Sigle- 22 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus den TOP-Blogs
Weiteres
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK