Rechtsschutzbedürfnis

  • Zustimmungsersetzungsantrag des Arbeitgebers – und das Rechtsschutzbedürfnis

    … Das Rechtsschutzbedürfnis für einen Zustimmungsersetzungsantrag nach § 99 Abs. 4 BetrVG setzt voraus, dass der Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht nach § 99 Abs. 1 BetrVG bei der noch beabsichtigten endgültigen personellen Einzelmaßnahme hat und der Arbeitgeber daher der Zustimmung des Betriebsrats dafür bedarf1. Bei der hier…

    Rechtslupe- 42 Leser -
  • Prozesskostenhifle – trotz des zwischenzeitlich beendeten Verfahrens

    … Der Umstand, dass das Hauptsacheverfahren für den PKH-Antragsteller zwischenzeitlich erfolgreich beendet wurde, ist für das Gesuch um Prozesskostenhilfe ohne Belang. Ein Antrag auf Prozesskostenhilfe muss lediglich – wie hier geschehen – vor Abschluss der Instanz beim zuständigen Gericht eingehen. Obsiegt der Hilfsbedürftige nach rechtzeitig…

    Rechtslupe- 22 Leser -


  • Gerichtlicher Vergleich – und die spätere Leistungsklage

    … Das Rechtsschutzbedürfnis für eine eine Leistungsklage folgt grundsätzlich aus der Nichterfüllung des geltend gemachten materiell-rechtlichen Anspruchs1. Anderes ergibt sich nicht aus dem Einwand, die Klägerin verfolge einen Anspruch, der die Unwirksamkeit des in dem vorangegangenen Rechtsstreit festgestellten Vergleichs voraussetze. Es trifft…

    Rechtslupe- 31 Leser -
  • Die Klage auf einen Arbeitsvertrag

    … Besteht ein Anspruch auf Abschluss eines Arbeitsvertrages, kann der Klageantrag auch die Verurteilung der Arbeitgeberin zur Abgabe eines Angebots auf Abschluss eines unbefristeten Arbeitsvertrags gerichtet werden. Dem Arbeitnehmer geht es damit noch nicht um das endgültige Zustandekommen eines Arbeitsvertrags mit der Arbeitgeberin, das er nur…

    Rechtslupe- 44 Leser -
  • Tatbestandsberichtigungsantrag – und die Entscheidungserheblichkeit

    … Ein Tatbestandsberichtigungsantrag ist mangels Rechtsschutzbedürfnisses abzulehnen, wenn die zu berichtigende Feststellung nicht entscheidungserheblich war. Das für einen Tatbestandsberichtigungsantrag erforderliche Rechtsschutzbedürfnis1 ist mangels Entscheidungserheblichkeit nicht gegeben, wenn die betroffenen Feststellungen für die…

    Rechtslupe- 55 Leser -
  • Nullfestsetzung – und die Anfechtungsklage

    … Auch bei einer sog. Nullfestsetzung liegt für eine Anfechtungsklage gegen einen Festsetzungsbescheid eine Beschwer (§ 40 Abs. 2 FGO) vor, soweit in diesem Bescheid über eine Besteuerungsgrundlage entschieden wird und insoweit über § 10d Abs. 4 Satz 4 EStG eine inhaltliche Bindung für ein Verlustfeststellungsverfahren ausgelöst wird. In einem…

    Rechtslupe- 69 Leser -
  • Verwaltungsakt mit Drittwirkung – und der Antrag auf Anordnung des Sofortvollzugs

    … Anordnung des Sofortvollzugs stellen muss, bevor er sich mit diesem Anliegen an das Verwaltungsgericht wenden kann. Doch fehlt in der Regel ein Rechtsschutzbedürfnis für einen unmittelbar an das Verwaltungsgericht gerichteten Antrag auf Anordnung des Sofortvollzugs. Die in § 80a Abs. 3 Satz 2 VwGO angeordnete entsprechende Geltung (auch) des § 80…

    Rechtslupe- 91 Leser -
  • BAG: Klageänderung im Berufungsverfahren

    …, 2013, 2014 nebst Zinsen zu zahlen. Ist die Berufung zulässig? I. Rechtsschutzbedürfnis für Rechtsmittel Das Rechtsmittel der Berufung setzt voraus, dass der Berufungskläger die Beseitigung einer in der angefochtenen Entscheidung liegenden Beschwer erstrebt. Dies erfordert, dass der im ersten Rechtszug erhobene Anspruch wenigstens teilweise…

    examensrelevantin Zivilrecht- 84 Leser -
  • Nullbescheid – und die trotzdem zulässige Klage

    …Nach der Neukonzeption des Verhältnisses zwischen Steuerfestsetzung und Verlustfeststellung durch das Jahressteuergesetz 2010 kann der Steuerpflichtige gegebenenfalls auch gegen die Festsetzung der Körperschaftsteuer auf 0 EUR klagen, wenn der Festsetzung ein aus seiner Sicht zu hoher Gesamtbetrag der Einkünfte zugrunde liegt, der zur Feststellung eines zu niedrigen Verlustvortrags führt. Gemäß ……

    Rechtslupe- 68 Leser -
  • Zwangsversteigerung – und die Vollstreckungsabwehrklage des Insolvenzschuldners

    …Erhebt der Schuldner während eines laufenden, aufgrund einer Sicherungsgrundschuld betriebenen Zwangsversteigerungsverfahrens eine Vollstreckungsabwehrklage, die er auf die Verjährung eines Teils der Grundschuldzinsen stützt, kann das Rechtsschutzbedürfnis für diese Klage ausnahmsweise zu verneinen sein. Dies setzt voraus, dass der Gläubiger nicht wegen der verjährten Zinsen vollstreckt. Ferner müssen Indizien vorliegen, die ……

    Rechtslupe- 61 Leser -


  • Vollstreckungsabwehrklage während des Zwangsversteigerungsverfahrens

    …Erhebt der Schuldner während eines laufenden, aufgrund einer Sicherungsgrundschuld betriebenen Zwangsversteigerungsverfahrens eine Vollstreckungsabwehrklage, die er auf die Verjährung eines Teils der Grundschuldzinsen stützt, kann das Rechtsschutzbedürfnis ausnahmsweise zu verneinen sein. Dies setzt voraus, dass der Gläubiger nicht wegen der verjährten Zinsen vollstreckt; ferner müssen Indizien vorliegen, die in einer Gesamtwürdigung ……

    Rechtslupe- 36 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
Abmahnung Adv Akteneinsicht Aktuelles Anfechtungsklage Anhörung Arbeitsgerichtsverfahren Arbeitsrecht Arbeitsvertrag Bauplanungsrecht Beamtenrecht Bebauungsplan Befangenheit Befangenheitsantrag Befristetes Arbeitsverhältnis Begründung Berufsrecht Berufung Berufungsbegründung Beschluss Beschlüsse Beschwer Beschwerde Betreuung Betreuungsverfahren Betriebsrat Bindungswirkung Datenschutz Datenschutzrecht Effektiver Rechtsschutz Einkommensteuer Einkommensteuer (Betrieb) Einstweilige Anordnung Einstweilige Verfügung Entscheidungen Erledigung Familienrecht Feststellungsantrag Feststellungsinteresse Feststellungsklage Finanzamt Finanzgerichtsverfahren Form Gemeinnützigkeit Gesetze Gewerbesteuer Gewerblicher Rechtsschutz Grundrechte Insolvenzanfechtung Insolvenzantrag Insolvenzeröffnung Insolvenzrecht Kanzlei Und Beruf Kfz Klageantrag Klagebefugnis Kurioses Körperschaftsteuer Lg München I Löschung Meinungsäußerung Nachbar Persönlichkeitsrecht Presserecht Prozesskostenhilfe Rechtsanwalt Rechtskraft Rechtsmittel Reichsbürger Schiedsverfahren Schriftform Steuerrecht Strafbewehrte Unterlassungserklärung Strafrecht Störer Tatsachenbehauptung Unterlassungsklage Unterschrift Urteile Verfahren Verfassungsbeschwerde Vergleich Verwaltungsgerichtsverfahren Verwaltungsprozess Verwaltungsrecht Verweisung Werberecht Wettbewerbsrecht Widerspruch Wiederholungsgefahr Wirtschaftsstrafrecht Zivilprozess Zivilrecht Zulässigkeit Zustimmung Zuständigkeit Zwangsversteigerung Zwangsvollstreckung öffentlicher Dienst öffentliches Recht
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK