Rechtsanwaltskammer

    • Me too schon wieder verpufft?

      Eine Juristin wird in der Referendarzeit ausfällig gegenüber ihrem Ausbilder. Die Anwaltskammer verweigert ihr deshalb die Zulassung zum Anwsltsberuf, weshalb sie sich durchklagt und letztlich vor dem Bundesverfassungsgericht gewinnt. So weit, so gut - oder so schlecht. Mir ist das egal. Juristische online ...

      de bonis vinis et maleficiis- 157 Leser -
  • Gerichtsverfahren in der Anwaltschaft

    … nach der BRAO finden vor folgenden Gerichten statt: Anwaltsgericht für den Bezirk der Rechtsanwaltskammer (§ 92 Abs. 1) mit drei Mitgliedern (§ 96) Anwaltsgerichtshof für den Bezirk des Oberlandesgerichts, für das ganze Land oder für mehrere Länder (§ 100 Abs. 1 bis 4) mit fünf Mitgliedern (§ 104) BGH-Senat für Anwaltssachen (§ 106 Abs. 1…

    Sie hören von meinem Anwalt!- 144 Leser -
  • Häufige Fragen zu den Rechtsanwaltskammern

    … Rechtsanwaltskammern? Die Rechtsanwaltskammern sind die Institutionen der anwaltlichen Selbstverwaltung. Mitglieder sind alle Rechtsanwälte des Kammerbezirks (§ 60 Abs. 1 Satz 2 der Bundesrechtsanwaltsordnung). Die RAK ist von ihrer Rechtsnatur her eine Körperschaft des öffentlichen Rechts (§ 62 Abs. 1 BRAO). Das bedeutet, dass es sich zwar um eine nicht…

    Sie hören von meinem Anwalt!- 30 Leser -


  • Das Leid des Syndikus

    … Anlehnung an die „alten“ vier Kriterien (rechtsgestaltend, rechtsvermittelnd, rechtsberatend, rechtsentscheidend) lässt sich hier sicher nicht leugnen. Diese Kriterien werden nun nicht mehr vom Rentenversicherungsträger, sondern von der Rechtsanwaltskammer im Laufe des Zulassungsverfahrens geprüft. An diese Entscheidung ist die Rentenversicherung dann…

    Sie hören von meinem Anwalt!- 214 Leser -
  • Beleidigung in der Referendarzeit – und die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft

    … Aufhebung des ihre Zulassung zur Rechtsanwaltschaft versagenden Bescheides der Rechtsanwaltskammer Köln abgewiesen. Im Jahre 2012 bestand die heute 34jährige Assesorin aus Köln die zweite juristische Staatsprüfung und beantragte im Jahre 2014 ihre Zulassung zur Rechtsanwaltschaft. Die zuständige Rechtsanwaltskammer in Köln lehnte dies mit einem im Mai…

    Rechtslupe- 79 Leser -
  • Berufsrechtliche Beschwerdeverfahren – und die Weiterleitung der Stellungnahme

    … Stellungnahmen, die der nach § 56 Abs. 1 BRAO beteiligte Rechtsanwalt in einem ihn betreffenden berufsrechtlichen Aufsichts- und Beschwerdeverfahren gegenüber dem Vorstand der Rechtsanwaltskammer abgibt, sind Bestandteil der über ihn von der Rechtsanwaltskammer geführten Personalakte und unterliegen der Verschwiegenheitspflicht der…

    Rechtslupe- 57 Leser -
  • Kammerumlage zur Finanzierung des elektronischen Rechtsverkehrs

    …, die Höhe und die Fälligkeit des Beitrags, der Umlagen, Gebühren und Auslagen zu bestimmen. Die Finanzierung des elektronischen Rechtsverkehrs stellt eine Aufgabe dar, welche den Rechtsanwaltskammern durch Gesetz zugewiesen worden ist. Zu den Aufgaben der Bundesrechtsanwaltskammer gehört gemäß § 177 Abs. 2 Nr. 7 BRAO, die elektronische…

    Rechtslupe- 51 Leser -
  • Der Beschluss des Anwaltsgerichts – und die Neugier des Beschwerdeführers

    … Ein Rechtsanwalt hat keinen Anspruch gegen die Rechtsanwaltskammer auf Überlassung eines auf seine Beschwerde hin in einem berufsrechtlichen Aufsichtsverfahren gegen einen anderen Rechtsanwalt ergangenen anwaltsgerichtlichen Beschlusses. Dieser Beschluss ist Bestandteil der von der Rechtsanwaltskammer über den betroffenen Rechtsanwalt geführten…

    Rechtslupe- 109 Leser -
  • Anwaltszulassung, Widerrufsbescheid – und die erforderlichen Unterschriften

    … Ob ein nach § 74 BRAO ergehender Bescheid stets von allen an der Entscheidung beteiligten Vorstandsmitgliedern der Rechtsanwaltskammer unterzeichnet werden muss, ist streitig und höchstrichterlich noch nicht abschließend geklärt. Der Bundesgerichtshof hat es jedenfalls nicht für erforderlich gehalten, dass alle Vorstandsmitglieder, die an der…

    Rechtslupe- 181 Leser -
  • Die Entlastung des Kammervorstands – und ihre Anfechtung

    … Wie schon unter der Geltung des § 90 Abs. 2 BRAO a.F. kann ein Mitglied der Rechtsanwaltskammer einen Beschluss von Organen der Rechtsanwaltskammer auch nach neuem Recht nur dann mit dem Ziel der Ungültig- oder Nichtigerklärung anfechten (§ 112f Abs. 1 BRAO), wenn es geltend macht, hierdurch in seinen Rechten verletzt zu sein (§ 112f Abs. 2 Satz…

    Rechtslupe- 41 Leser -


  • Die Rechtsanwaltskammer – und ihre Ausgaben im Bereich der Aus- und Fortbildung

    … Der in §§ 73, 89 BRAO in Verbindung mit spezialgesetzlichen Regelungen umrissene Funktionsbereich der Rechtsanwaltskammern umfasst nicht nur die ihnen durch Gesetz und Satzung ausdrücklich zugewiesenen Aufgaben, sondern erstreckt sich auf alle nicht rein wirtschaftlichen Angelegenheiten von nicht zu eng zu verstehender allgemeiner Bedeutung für…

    Rechtslupe- 42 Leser -
  • Wahlen zum Kammervorstand – und das Vorschlagsrecht der Anwaltsvereine

    … Dass die Geschäftsordnung einer Rechtsanwaltskammer neben Kammermitgliedern auch “Anwaltvereinen” ein Wahlvorschlagsrecht für die Wahl zum Kammervorstand einräumt, begründet keine Bedenken gegen die Gültigkeit der Wahl. Das Wahlvorschlagsrecht jedes einzelnen Kammermitglieds und damit auch die formale Chancengleichheit aller Wahlbewerber1 bleibt…

    Rechtslupe- 38 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK