Rechtsanwälte

  • Rindsviecher, Zeppeline und das beA

    … Der Kollege Joachim Breu aus der Hansestadt Hamburg kommentierte meinen Beitrag zum Elektronikschrott des beA mit einer Geschichte aus seiner reichhaltigen Erfahrung: Ich hatte mal mit einem Unternehmer zu tun, der Arabern Zeppeline verkaufen wollte, weil man mit denen Kühe über weite Strecken so schonend transportieren könne, dass ihre Milch…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 337 Leser -
  • Professionelle Rechtswegerschöpfung im Wald

    … Im Zusammenhang mit der Beschwerde von Deniz Yücel hatte ich in einem Blogbeitrag vor übertriebenem Optimismus gewarnt. Und auf die Fallstricke hingewiesen, die das sogenannte Subsidiariätsprinzip (Art. 90 Abs. 2 S. 1 BVerfGG) über den Rechtsweg zum Bundesverfassungsgericht spannt. Ein schönes Beispiel … … dafür, daß selbst anerkannte Profis…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 334 Leser -


  • Mißtrauische Zivilrechtler

    … Ein wesentlicher Grund dafür, daß ich mich als Strafverteidiger in meinem Job sehr gut aufgehoben fühle, ist der Umgang mit anderen Strafverteidigern. Böse Zungen sprechen davon, Strafverteidiger seien die Schmuddelkinder unter den Rechtsanwälten. Ein solcher Status schweißt aber zusammen. Anders habe ich das in vielen Fällen meiner dunklen…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 632 Leser -
  • Keine Rückgewinnungshilfe für faule Zivilrechtler

    … vertreten war. Übersetzt heißt das: Statt von der Staatsanwaltschaft zu fordern, ihm die gebratenen Tauben frei Maul Haus zu liefern, hätte er – der Rechtsanwalt – einfach mal die Mittel nutzen sollen, die ihm als Zivilrechtler zur Verfügung standen. Hat er aber nicht, deswegen kann er jetzt auch nicht meckern. Die quinta essentia muß also lauten…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 214 Leser -
  • Ein Murengang nach der berufsrechtlichen Einstellung

    … hatte ich unter dem an die Zivilisten gerichteten Hinweis auf den notwendigen Blick ins Gesetz im Januar geschrieben. Wenn ein Staatsanwalt aber schonmal einen Rechtsanwalt am Wickel hat, läßt er ihn nicht so einfach laufen. Die Einstellung des Strafverfahrens gegen die Anwältin war die Initiale zur Einleitung eines berufsrechtlichen Verfahrens…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 213 Leser -
  • Öffentlichkeitsarbeit: So bitte nicht!

    … In den Anfängen meiner Tätigkeit als Strafverteidiger habe ich die Medienvertreter grundsätzlich vom Hof gejagt. Erst nachdem ich die eine oder andere gute Erfahrung mit Journalisten machen konnte, habe ich mich nach und nach umorientiert. Nicht ohne ein- oder zweimal in ein offenes Messer der Journaille gelaufen zu sein – glücklicherweise ohne…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 498 Leser -
  • Die badische Aktenheftung

    … zusammenknotet. Dabei sollte sie doch sehr anerkennen, dass dieses Anwaltsbüro sich überhaupt die Mühe gemacht hat, einen Zwirnsfaden durch 70 kleine Löcher zu ziehen, was sicherlich eine halbe Stunde Arbeit in Anspruch genommen hat. Das unterzeichnete Gericht pflegt das jedenfalls nicht zu tun … Solange die Badener sich nicht entschließen, eine…

    Mirko Laudon/ Strafakte- 944 Leser -
  • Endgültige oder vorläufige Falschaussage?

    … und stellte das gegen ihn geführte Verfahren vorübergehend ein; § 154f StPO ermöglicht sowas. Das Verfahren gegen die anderen Schlingel wurde jedoch weitergeführt. Und zwar – aus Sicht der Staatsanwaltschaft – mit Erfolg. Denn: Der kranke Mann erwies sich als Glückbringender. Er stellte sich den Ermittlern und dem Gericht als Zeuge zur Verfügung…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 421 Leser -
  • In die Verjährung geförderte Wirtschaftsstrafsache

    … Gegen meine Mandantin und weitere Beschuldigte wurde seit 2011 ein Ermittlungsverfahren geführt. Es ging um mehrere Immobilienfinanzierungen. Die Tatvorwürfe waren die üblichen Verdächtigen: Betrug (§ 263 StGB) und Urkundenfälschung (§ 267 StGB). Nun wurde das Verfahren nach § 170 Abs. 2 StPO eingestellt. Ich erhielt den lapidaren Wurde…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 396 Leser -
  • Der beste Strafverteidiger

    … Hin und wieder fragen Mandanten, ob ich der beste Strafverteidiger sei. Diese Frage ist allzu verständlich, geht es schließlich meist für die Mandanten um viel. Gern hätten sie für ihren eher kleinen Betrug ein ganz großes Kaliber an der Seite, am liebsten einen der hanseatischen „Star-Verteidiger“ – unwissend, dass deren Honorar die Betrugssumme…

    Mirko Laudon/ Strafakte- 588 Leser -
  • Wir suchen Verstärkung für unser Team!

    …: Schickhardt Rechtsanwälte Frau Kathrin Reinl Seestraße 16 71638 Ludwigsburg Tel.: 07141 6487-122 reinl@schickhardt-law.com Weitere interessante Artikel: Rechtsanwalt Prof. Christoph Schickhardt in „Who‘s Who Legal“ gelistet Unser Partner Christoph Schickhardt zählt gemäß dem internationalen Handbuch „The... …

    Prof. Dr. Ralf Kitzberger/ rechtsportlich.net- 64 Leser -


  • Warum macht er das?

    … Am Wochenende hat es in Köln einen Vorfall vor einer Schwulenbar gegeben, über den selbstverständlich der Boulevard berichtete. Die Polizei Köln lieferte dann in der Pressemitteilung POL-K: 170129-3-K die folgende Fakten: Am frühen Samstagmorgen hat ein junger Mann (21) in der Kölner Innenstadt einen Türsteher (34) mit einem Messer angegriffen…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 542 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK