Rechtliches

    • Widerruf nach dem 21. Juni 2016

      Ein Darlehenswiderruf ist auch nach langer Zeit noch möglich, wenn Darlehensnehmer ein Verbraucher ist und die Darlehensgeberin (Bank, Sparkasse, etc.) nicht ordnungsgemäß über das Widerrufsrecht belehrt hat (sogenannter “Widerrufsjoker”). Die Folge des Darlehenswiderrufs ist – vereinfacht -, dass man die in der Vergangenheit gezahlten, über dem marktüblichen Zinsniveau liegend ...

      Nils Finkeldei/ Anwaltskanzlei Finkeldei, Rechtsanwalt Bottrop- 80 Leser -
    • Kindesunterhalt gesunken

      Zum Jahreswechsel hat sich die Düsseldorfer Tabelle geändert. Obwohl der Mindestunterhalt angehoben wurde, ist ab Januar 2018 für sehr viele Kinder der Kindesunterhalt gesunken. Düsseldorfer Tabelle Die Höhe des Kindesunterhalts richtet sich nach der Düsseldorfer Tabelle. Diese Tabelle weist aus, in welcher Höhe der Elternteil, bei dem das gemeinsame Kind nicht wohnt, Unterhalt zahlen muss.

      Nils Finkeldei/ Anwaltskanzlei Finkeldei, Rechtsanwalt Bottrop- 68 Leser -
    • Scheidungskosten nicht absetzbar

      Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit Urteil vom 18. Mai 2017, Az. VI R 9/16, entschieden, dass Scheidungskosten nicht absetzbar sind. Die Kosten, die einem Ehegatten im Zusammenhang mit der Scheidung seiner Ehe entstehen, seien in der Regel nicht als außergewöhnliche Belastung zu qualifizieren. Damit hob der BFH ein Urteil des Finanzgerichts (FG) Köln (Urteil vom 13. Januar 2016, Az.

      Nils Finkeldei/ Anwaltskanzlei Finkeldei, Rechtsanwalt Bottrop- 66 Leser -


  • Rechtliches rund um den Hund

    … Ladengeschäfts gemütlich gemacht, als später eine 61-jährige Frau über den Hund stürzte und sich schwere Knieverletzungen zuzog. Gegen die Halterin machte die Dame Schmerzensgeld geltend und obsiegte. Denn der Schäferhund ist jedenfalls auch schlafend als gefährlich einzustufen. „Daisy“ darf nicht erben Hunde dürfen im deutschen Erbrecht…

    News von Rechtsanwaeltin Renz- 94 Leser -
  • Am 21.6.2016 Ende mit Widerrufsjoker!!!

    … Wie bereits hier berichtet, endet am 21. Juni 2016 die Frist, um den sogenannten Widerrufsjoker auszuüben. Bis zu diesem Termin – sicherheitshalber bis spätestens 14 Uhr – muss der Widerruf eines widerrufbaren Darlehens in Textform bei der Bank/Darlehensgeberin eingegangen sein. Anderenfalls endet die Widerrufsmöglichkeit mit Ablauf des 21. Juni…



  • Befangenheit im Loveparade-Verfahren

    … In dem Loveparade-Verfahren vor dem Landgericht Duisburg, in dem Geschädigte des tragischen Unglücks bei der Loveparade im Jahr 2010 in Duisburg u. a. die Stadt Duisburg auf Schadensersatz verklagt haben, hatten die Kläger die Vorsitzende Richterin wegen Besorgnis der Befangenheit abgelehnt. Das Landgericht Duisburg hatte das Ablehnungsgesuch…

Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK