Recht Auf Vergessen

  • Haben Straftäter ein Recht auf digitale Resozialisierung?

    … Ich bekommen immer wieder Anfragen von Menschen, die in ihrer Vergangenheit schlimme Dinge getan haben. Straftaten. Ihre Strafe haben sie meist schon verbüßt. Doch jetzt kämpfen Sie gegen das Internet. Haben diese Menschen ein Recht darauf, dass ihre Taten vergessen werden? In der heutigen Zeit vergeht kein Tag, an dem über schreckliche…

    Karsten Gulden/ Infodocc- 83 Leser -
  • Die Datenwoche im Datenschutz (KW29 2017)

    … [IITR – 23.7.17] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Digitale Klinik >>> OLG Stuttgart lässt Dashcamaufnahme als Beweismittel im Schadenersatzprozess zu >>> INPOL Polizei-Informationssystem >>> Geltung Recht auf Vergessen >>> Künstliche…

    Sebastian Kraska/ Datenschutzbeauftragter Online- 93 Leser -


  • Weltweite Geltung des Rechts auf Vergessenwerden?

    … 25. Juli 2017 Zurzeit befasst sich der Europäische Gerichtshof (EuGH) erneut mit dem sogenannten „Recht auf Vergessenwerden“, wie heise berichtet. Hintergrund hierfür ist ein Rechtsstreit zwischen dem US-amerikanischen Suchmaschinenbetreiber Google und der französischen Datenschutzaufsichtsbehörde CNIL. CNIL hatte Google zuvor eine Strafe von…

    Datenschutzticker.de- 68 Leser -
  • LG Hamburg: Google haftet für „Suchtreffer-Snippets“

    … Im Jahr 2014 entschied das LG Hamburg (Az.: 324 O 660/12), dass Google für den Inhalt seiner Suchtreffer-Snippets – ab Kenntniserlangung – auf Unterlassung haftet. Mit seinem Urteil vom 07.11.2014 wich das Landgericht von der, bis zu diesem Zeitpunkt, herrschenden Meinung ab. Denn bislang hatte die Rechtsprechung Ansprüche gegenüber Google…

    Internetrecht München- 70 Leser -
  • EuGH: Google und das Recht auf Vergessen

    … Suchanfrage zu seinem Namen immer noch mehrere Jahre alte Zeitungsartikel auflistete. Die Artikel enthielten Informationen über finanzielle Probleme des Spaniers, die dieser nach eigenen Angaben auch tatsächlich hatte. Der EuGH bejahte zunächst die uneingeschränkte Anwendbarkeit der europäischen Datenschutzrichtlinie (95/46/EG) für Suchmaschinen…

    Internetrecht München- 101 Leser -
  • Richtlinie Digital Goods: Wenn Wutbürger schäumen

    …Das FAZ-Feuilleton ist schon seit langem die Lieblingsspielwiese der analogen Wutbürger. In düsteren Farben wird die Digitalisierung verdammt. Man befürchtet Kultur- und Sittenverfall, die Weltherrschaft des Silicon Valley, gibt sich antikapitalistisch und tief besorgt. “Wer ein Mobiltelefon besitzt, werfe es weg.” (http://www.faz.net/aktuell…

    Niko Härting/ CR-online.de Blog- 75 Leser -
  • Leutheusser-Schnarrenberger zum Recht auf Vergessen

    …. Hinsichtlich der in der öffentlichen Diskussion geforderten Schaffung eines freiwilligen Streitschlichtungsorgans und der Einbindung der Content-Verantwortlichen in das Verfahren ist Leutheusser-Schnarrenberger mit Blick auf die Regelungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung eher skeptisch. Recht auf Vergessen in der Praxis In der Beratungspraxis von…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 111 Leser -
  • re:publica 2016: Sechs Empfehlungen mit Datenschutz-Bezug

    … Verfahren rund um das Social Media Recht. Schwerpunkte werden gesetzt auf die Themengebiete Unternehmenskommunikation Bildrechte Schleichwerbung Social Media Marketing Persönlichkeitsrecht und Bullshit-Bingo. Netzneutralität bis Recht auf Vergessen. Wo steht die EU? Der deutsche EU Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, Günther…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 41 Leser -
  • Angriff auf Internet und Meinungsfreiheit (Teil II)

    …– Eine Kurzanalyse der Datenschutz-Grundverordnung in drei Teilen – In Teil I dieser Kurzanalyse mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass jeder Internetnutzer, der online personenbezogene Daten verarbeitet, als verantwortliche Stelle im Sinne des letzten Entwurfs der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend “DS-GVO-E”) anzusehen ist. Die DS-GVO-E enthält eine Vielzahl von Pflichten für die verantwortliche Stelle. Es ist gänzlich unrealistisch anzunehmen, […]…

    CR-online.de Blog- 79 Leser -
  • Verletzung des Persönlichkeitsrechts im Nachhinein?

    … gerichtete Strafverfahren eingestellt worden war, verlangte er von dem Verlag die öffentliche Zurverfügungstellung über das Internet zu unterlassen, da die Berichterstattung seine allgemeinen Persönlichkeitsrechte verletzten. Er habe ein aus seinem Persönlichkeitsrecht stammendes Recht auf Vergessen. Der Verleger wehrte sich gegen den Anspruch und bekam…

    Christopher A. Wolf/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 112 Leser -
  • Filtern braucht Beteiligung

    …Die Website des Chaos Computer Clubs (CCC) ist jugendgefährdend. Nun ja, jedenfalls ist sie auf dem Porno-Filter verschiedener britischer Internet-Provider gelandet. Diese Filter sollen eigentlich vor unerwünschtem Kontakt mit zu viel nackter Haut schützen. Tatsächlich aber haben sie sich zu einer Gefahr für die Demokratie entwickelt, weil sie politisch unliebsame Seiten ohne gerichtliche Kontrolle zensieren. […]…

    Matthias Bergt/ CR-online.de Blog- 91 Leser -


  • “Im Zweifel löschen” – Statement zum Recht auf Vergessen

    …Unter Vorsitz des Google-Aufsichtsratsvorsitzenden Eric Schmidt tagte heute in Berlin das Google Advisory Council zum Recht auf Vergessen und hörte acht Experten an (vgl. “Right to be forgotten advisory council in Berlin and London” Google Europe Blog v. 6.10.2014; “Recht auf Vergessen: Weniger löschen ist mehr”, tagesspiegel.de v. 14.10.2014; “Google Beirat in Berlin: Im Zweifel […]…

    Niko Härting/ CR-online.de Blog- 7 Leser -
  • Datenschutz als Risiko für die Meinungsfreiheit

    …, wenn wie im Falle des sog. “Google-Urteil” des EuGH geschehen, das Prinzip “Verbot mit Erlaubnisvorbehalt” auf das Äußerungsrecht angewendet wird und dabei zugleich dem Schutz der “Informationellen Selbstbestimmung” als einer Ausprägung des Persönlichkeitsrechts in der Abwägung ein grundsätzlicher(!) Vorrang gegenüber der Meinungs- und…

    Jan Moenikes/ Jan Mönikes- 35 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
2017 Abwägung Allgemeines Persönlichkeitsrecht Ansichten Eines Anwalts Aufsichtsbehörde Aufsichtsbehördliche Maßnahmen Berichterstattung Beschwerde Beweismittel Bing Blog Ccc Chaos Computer Club Compliance, Datenschutz (Kap. B) Datenschutz Datenschutz (Kap. A) Datenschutz Grundverordnung Datenschutzbeauftragter Datenschutzgesetz Datenschutzrecht Datenverarbeitung Datenwoche Demokratie Ds Gvo Dsg Eu Datenschutz Grundverordnung Eugh Europäischer Gerichtshof Externer Datenschutzbeauftragter Facebook Filter Formular Gesellschaft Gesichtserkennung Google Grundrechte Infodocc Informationsfreiheit Informationsinteresse Informationsrecht Internet Internetrecht Internetregulierung Und It Strafrecht Internetseite Jugendschutz Kommunikationsfreiheit Konferenz Kritik Landgericht Lg Hamburg Link Löschen Löschung Löschungsanspruch Löschungsantrag Magazin Medien Meinungsfreiheit Netzneutralität Netzpolitik Online Datenschutz Onlinerecht Personenbezogene Daten Persönlichkeitsrecht Persönlichkeitsrechte Polizei Porno Presse Presse Und Medienrecht Pressefreiheit Privatsphäre Prüfpflichten Recht Auf Vergessenwerden Rechtsordnung Rechtsprechung Resozialisierung Richtlinie Schloss Schulen Schutz Personenbezogener Daten Schweiz Social Media & Recht Software Sperrung Suchmaschine Suchmaschinen Tageszeitung Telekommunikations Und Telemedienrecht Transparenz Trojaner Unterlassen Unternehmen Url Verschlüsselung Versicherung Vorratsdatenspeicherung Webseitenbetreiber Website Zensur öffentlichkeit
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK