Ratgeber

    • Autokredit widerrufen und Geld sparen

      Autokäufer, die ihr Auto finanziert haben, können sich nun günstig von ihrer Autofinanzierung lösen. Bereits in anderen Bereichen konnten Verbraucher in der Vergangenheit in den Genuss eines Widerrufsjokers kommen und so beispielsweise Tausende von Euro bei ihrem Immobiliendarlehen sparen. Diese Möglichkeit steht nun auch Verbrauchern zur Verfügung, die einen Autokredit abgeschlossen haben.

      Florian Skupin/ RightsPilot Magazin- 12 Leser -


  • Rettungsgasse

    … des Bundesverkehrs­ministeriums bereits an, dass die Bundesregierung an einer deutlichen Erhöhung des Bußgeld­katalogs arbeite. Der Bundesrat könnte sich voraussichtlich bereits am 22.9.2017 mit einem neuen Verordnungsentwurf dazu befassen. QUeLLe | Plenarsitzung des Bundesrats am 7.7.17 Quelle iww.de Rechtsanwälte Prof. Dr. Streich & Partner Verkehrsrecht Berlin Brandenburg Unsere Rechtsanwälte für Verkehrsrecht in Berlin Mitte beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen. Eine erste Einschätzung erfolgt kostenlos. …

    Thomas Brunow/ Geblitzt? Fahrverbot? Bußgeld?- 215 Leser -
  • Eine Einführung in das Vertragsrecht für Nicht-Juristen (Teil 2)

    … Wie kommt ein Vertrag zustande (Teil 1)? I) Wissen Sie, wie ein Vertrag zustande kommt? Eigentlich ist das ganz einfach! Eine Person macht ein Angebot (das Gesetz sagt Antrag dazu, siehe § 145 BGB) und eine andere Person nimmt dieses Angebot an; also durch Angebot und Annahme. Doch wann liegt ein rechtlich bindendes Angebot vor? II) Wann…

    Kai Riefenstahl / karief.com- 110 Leser -


  • Eine Einführung in das Vertragsrecht für Nicht-Juristen (Teil 1)

    … für Sie sein. Sie werden überrascht sein, mit wie vielen rechtlichen Problemen Sie täglich konfrontiert werden, ohne dass Sie sich dieser Tatsache bewusst sind. A) Schlechte Ratgeber zu juristischen Fragestellungen I) Das Internet Dank des Internets gibt es heute fast unbegrenzte Möglichkeiten kostenfrei Informationen zu vielen Themen zu…

    Kai Riefenstahl / karief.com- 88 Leser -
  • Die Programmzeitschrift „ARD Buffet“ ist wettbewerbswidrig

    … Urteil des BGH vom 26.01.2017, Az.: I ZR 207/14 a) Die Bestimmung des § 1 1a Abs. 1 Satz 2 RStV, wonach der öffentlich-rechtliche Rundfunk programm-begleitend Druckwerke mit programmbezogenem Inhalt anbieten kann, ist eine gesetzliche Vorschrift im Sinne von § 3a UWG, die auch dazu bestimmt ist, im Interesse der Marktteilnehmer das Marktverhalten…

    kanzlei.biz- 62 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK