Psychotherapeut

  • Masterabschluss in Psychologie – und der Zugang zur Psychotherapeutenausbildung

    … Der erfolgreiche Abschluss eines Masterstudiengangs in Psychologie an einer inländischen Universität erfüllt die Zugangsvoraussetzung für eine Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten. Ein dem Masterabschluss vorhergehender Bachelor-Abschluss in Psychologie ist nicht erforderlich. In dem hier vom Bundesverwaltungsgericht entschiedenen…

    Rechtslupe- 46 Leser -


  • “Frauen sind die besseren Psychopathen…

    … Justitia … weil sie es unauffälliger machen!” Nein, der Satz stammt nicht von mir und ich will ihn mir auch nicht grundsätzlich zu eigen machen, jeder Fall ist ja bekanntlich anders. Das Zitat entstammt der Aussage eines Psychotherapeuten, der heute als Zeuge in einem nicht enden wollenden Prozess vor dem Landgericht Mönchengladbach gehört…

    strafblogin Strafrecht- 143 Leser -
  • Die Dokumentation einer Lehranalys – und ihre Herausgabe

    … Durchführung der Lehranalyse nicht besteht. Da sich aber Lehranalyse und therapeutische Analyse inhaltlich und methodisch weitgehend entsprechen und der Sinn der Dokumentation darin besteht, den Verlauf psychotherapeutischer Prozesse festzuhalten, liegt es nahe, dass auch Dokumentationen über Lehranalysen, sofern sie erfolgen, höchst sensible Informationen…

    Rechtslupe- 21 Leser -
  • Honorararzt muss niedergelassen sein: LSG Stuttgart 14-04-13

    … auf Abruf. Andernfalls droht eine Nachversicherungspflicht unter anderem in der Rentenversicherung. Damit sind den Honorarärzten weitere rechtliche Hürden in den Weg gelegt worden. Zum Thema: Psychotherapeut in Klinik mit Honorararztvertrag ist scheinselbständig, wenn nicht weisungsfrei: SG Kassel 20-02-13 Wahlarztvertrag mit sechs Vertretern nicht erlaubt: LG Heidelberg 21-12-12 Der Vertrag des Honorararztes: 14-12-12 Ab wann ist ein angestellter Arzt scheinselbständig: SG Hannover: 9.5.12 Beratung bei Verträgen…

    Rechtsanwalt Philip Christmann- 62 Leser -
  • Honorararzt muss niedergelassen sein: LSG Stuttgart 14-04-13

    … droht eine Nachversicherungspflicht unter anderem in der Rentenversicherung. Damit sind den Honorarärzten weitere rechtliche Hürden in den Weg gelegt worden. Zum Thema: Psychotherapeut in Klinik mit Honorararztvertrag ist scheinselbständig, wenn nicht weisungsfrei: SG Kassel 20-02-13 Wahlarztvertrag mit sechs Vertretern nicht erlaubt: LG Heidelberg 21-12-12 Der Vertrag des Honorararztes: 14-12-12 Ab wann ist ein angestellter Arzt scheinselbständig: SG Hannover: 9.5.12 Beratung bei Verträgen…

    Rechtsanwalt Philip Christmann- 22 Leser -
  • Der einzelne Belastungszeuge und die Glaubwürdigkeit

    … verurteilt und ein Berufsverbot von fünf Jahren verhängt. Der Angeklagte soll zwischen 2005 und 2006 in seiner Praxis als Psychologe bei Therapiesitzungen den Analverkehr mit einem Jungen durchgeführt haben. Dabei bescheinigte das Landgericht dem Nebenkläger ein hinreichend konstantes Aussageverhalten, ohne dies jedoch näher im Urteil zu erläutern…

    RA Dr. Böttnerin Strafrecht- 141 Leser -


  • BGH: Die Widerstandsunfähigkeit iSd § 179 StGB

    … Entscheidet sich jemand bewusst keinen Widerstand zu leisten, da er die Konsequenzen fürchtet, ist er nicht Widerstandsunfähig im Sinne des § 179 StGB Der Angeklagte arbeitete als psychologischer Psychotherapeut. Dabei kam es in drei Fällen zu sexuellen Handlungen mit einer Patientin, die sich aufgrund von Angst und depressiven Störungen…

    RA Dr. Böttnerin Strafrecht- 122 Leser -
  • Kassenarzt-Ltd.

    … MVZ vor; in anderem Status als dem der Zulassung können auch juristische Personen an der vertragsärztlichen Versorgung beteiligt sein, zB als ermächtigte ärztlich geleitete Einrichtung (§ 98 Abs 2 Nr 11 SGB V iVm § 31 Ärzte-ZV). Der Zulassungsstatus, an dem der Kläger allein interessiert ist, ist für juristische Personen nicht erreichbar, soweit…

    Rechtslupe- 25 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK