Psychisch

  • Freisprüche eines Bundestagsabgeordnetenkandidaten vom Vorwurf sexueller Übergriffe

    … zurückzuweisen, woraufhin dieser auch sofort von ihr abließ. Das Landgericht hat den Angeklagten auch in dieser Sache freigesprochen, denn der Angeklagte konnte weder erkennen, noch hat er es ausgenutzt, dass die Nebenklägerin eine psychische Störung aufwies, die ihr passives Verhalten begründete. Gegen die beiden Urteile wurden Revisionen eingelegt, die allerdings nun verworfen wurden. Quelle: Pressemitteilung des Bundesgerichtshofs vom 7. März 2012…

    62 Leser - rechtsanwalt.comin Strafrecht -
  • Urteil gegen Vater des Winnenden-Amokläufers zum Teil aufgehoben

    … das Urteil legte der Angeklagte Revision ein. Sohn hatte bereits Tötungsphantasien Weiterhin merkte das Gericht an, dass der Vater von den psychischen Auffälligkeiten seines Sohnes wusste, die so schwer waren, dass er in einer psychiatrischen Klinik ambulant behandelt wurde. Dort erzählte er seiner Therapeutin von seinen Tötungsphantasien. Auch…

    56 Leser - rechtsanwalt.comin Strafrecht -
  • Winzer tötet Bruder und versenkt Leiche in einem Weinfass

    … wegen Totschlags Das Landgericht Würzburg verurteilte den Winzer wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von zehneinhalb Jahren. Als Begründung wurde angeführt, dass es sich bei der Tat um eine Bestrafungsaktion handelte. Der Täter ist psychisch labil und ertrug die Provokationen seines Bruders nicht mehr. Er war nicht…

    66 Leser - rechtsanwalt.comin Strafrecht -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK