Pseudonym



  • Auch für Piraten kein Vorbeikommen an der GEMA-Vermutung

    … Pseudonym auftretende – Urheber habe die Nutzung des Werkes mittels einer Creative-Common-Lizenz (so genannte CC-Lizenzen oder „Jedermannlizenzen“) gestattet. Die GEMA bestand gleichwohl darauf, die beteiligten Urheber zu erfahren, weil ihr anderenfalls die Prüfung ihrer Wahrnehmungsbefugnis nicht möglich sei. Da der Musikpiraten e.V. weder prüfbare…

    Der Energieblogin Medienrecht- 122 Leser -
  • iPhone 5s: Fingerabdruck-Scanner umgehbar

    … Nur kurz nach Erscheinen des neuen iPhone 5s ist es einem unter dem Pseudonym “Starbug” handelnden Biotmetrie-Spezialisten des Chaos Computer Club Medienberichten zufolge gelungen, dessen Fingerabdruck-Scanner mit nachgemachten Fingerabdrücken freizuschalten. Um zu testen, ob Apples neues iPhone die Fingerabdruckerkennung mit Touch ID durch…

    Datenschutzticker.de- 29 Leser -
  • LG München I: Kein Auskunftsanspruch gegenüber Arztbewertungsplattform

    … meist schon das tatsächliche Problem entgegen, dass die Daten dem Anbieter der Plattform selbst nicht bekannt sind. Normalerweise können nämlich Bewertungsplattformen im Internet anonym genutzt werden. Dies entspricht den gesetzlichen Vorgaben, da § 13 VI Telemediengesetz (TMG) vorsieht, dass die Nutzung von Telemedien anonym oder unter Pseudonym zu…

    Kathrin gibt dir Recht- 28 Leser -


  • Eigentlich bedenklich.

    … sich als Entdecker des Plagiats in der Dissertation von Annette Schavan aus, aber wer kann das schon überprüfen? Heute dann in der ZEIT ein erster vorsichtiger Zweifel, ob die Vorwürfe denn so ihre Richtigkeit haben. Der Politologen Wolfgang Jäger wirft dem Blogger in der Süddeutschen Zeitung vor, selbst „nicht seriös gearbeitet“ zu haben. Egal wie…

    Strafakte- 233 Leser -
  • Bewertungsportal: Anonymität der Bewertenden bleibt gewahrt

    … Betreiber des Portals Auskunft über die Kontaktdaten des Nutzers verlangt hatte, um diesen auf Unterlassung in Anspruch nehmen zu können. Ein User des Bewertungsportals Jameda hatte unter dem Pseudonym „Kassenpatient, unter 30“ negative Einträge über die klagende Ärztin verfasst und sie mit der Gesamtnote 5,2 bewertet. Da die in der Bewertung…

    Datenschutzbeauftragter- 37 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK