Prozess

    • BGH stärkt Rechte der Parteien im Sachverständigenprozess

      Mit kürzlich veröffentlichtem Beschluss vom 30.05.2017 – VI ZR 439/16 hat der Bundesgerichtshof die Rechte der Parteien in Prozessen gestärkt, in welchen Beweis durch Erstattung eines Sachverständigengutachtens geführt wird. Obwohl der entschiedene Fall einen arzthaftungsrechtlichen Hintergrund hat, ist die zentrale Aussage allgemein und insbesondere wichtig für alle typischen ...

      rofast.de- 103 Leser -
    • Arbeitnehmer: weiter arbeiten nach der Kündigung?

      Arbeitnehmer: weiter arbeiten nach der Kündigung? Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Immer wieder kommt die Frage von Arbeitnehmern, ob sie denn nach einer Kündigung bzw. während des Kündigungsschutzprozesses noch weiter zur Arbeit müssen. Das hängt zunächst einmal davon ab, ob der Arbeitgeber ordentlich – also unter Einhaltung der Kündigungsfrist – oder außerordentlich, a ...

      Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 117 Leser -


  • Mindestgrösse für Einstellung in den Polizeivollzugsdienst

    … „Hat der Pumuckl heut‘ auch was zu sagen?“ Erinnern Sie sich an jene Geschichte, über die ich vor geraumer Zeit einmal plauderte? Ein Münchner, ein Altmünchner, ein echter und nicht so ein reingschwappter Möchtegern- oder Tutmalsoalsob-Münchner, der kann über eine Frage wie jene ebenso herzhaft schmunzeln, wie über eine andere, an die er sich…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 89 Leser -
  • Arbeitsrecht: Gütetermin & Kammertermin: was unterscheidet beide?

    … Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Die Frage kommt häufig von Mandanten, die ich bei arbeitsrechtlichen Streitigkeiten und dann auch im Prozess vor dem Arbeitsgericht vertrete: was ist eigentlich der Unterschied zwischen Gütetermin und Kammertermin? Das Gütetermin wird regelmäßig innerhalb von zwei bis sechs Wochen anberaumt und dient dazu, im…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 88 Leser -
  • Prozess vor dem Arbeitsgericht: zum Termin persönlich erscheinen?

    … Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Die Frage kommt häufig von Mandanten, speziell Arbeitnehmern, im Rahmen eines Prozesses vor dem Arbeitsgericht: muss ich zu einem Termin persönlich erscheinen? Und wenn nein, sollte ich trotzdem mitkommen? Grundsätzlich gilt: Persönlich erscheinen muss man nur, wenn das Gericht das ausdrücklich anordnet. Ist…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 209 Leser -
  • Magdeburg das Justizzentrum

    … Justizzentrum oder auch Das Imperium Als in Leipzig ansässige Anwältin freut man sich, wenn man mal in anderen Bundesländern prozessieren und verhandeln darf. Ich hatte kürzlich das Vergnügen, vor dem AG Magdeburg einen Güterichtertermin wahrnehmen zu dürfen. Es begann damit, dass das AG Magdeburg als solches nicht am Gebäude ausgeschrieben…

    RECHT deutlichin Zivilrecht- 9 Leser -
  • Die Nebenklage

    …Nebenklage – Recht des Opfers einer Straftat Im Rahmen der Nebenklage können die Opfer bestimmter Straftaten, die dem Gesetzgeber besonders schutzwürdig erscheinen, an einem Strafverfahren gegen den Täter aktiv teilzunehmen und somit das Verfahrensergebnis beeinflussen. § 395 Befugnis zum Anschluss als Nebenkläger (1) Der erhobenen…

    Bußgeld & Strafrecht Blogin Strafrecht- 59 Leser -


  • Eigenbedarfskündigung: Mieter zieht zu spät aus – Schadensersatz?

    … tatsächlich vorlag, drohen dann also Ansprüche auf Schadensersatz des Vermieters. Was ist Mietern daher zu raten? Dazu das folgende Video von mir: Dieser Beitrag wurde unter Mietrecht, Video-Blog abgelegt und mit Auszug, Berlin, Bredereck, Eigenbedarf, Eigenbedarfskündigung, Fachanwalt, Mieter, mietrecht, Prozess, Rechtsanwalt, Schadensersatz, Vermieter, verspätet, Wohnung verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 129 Leser -
  • Verzicht auf Urlaubsabgeltung

    …. folgende Regelung enthielt: „Mit Erfüllung des… Vergleichs sind wechselseitig alle finanziellen Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis gleich ob bekannt oder unbekannt, gleich aus welchem Rechtsgrund, erledigt.“ (sog. Generalquittung). Undank ist der Welten Lohn – der Arbeitnehmer klagt nachträglich Urlaubsabgeltung ein Nach dem Vergleich klagte der…

    Paragrafenpuzzlein Arbeitsrecht- 126 Leser -
  • Finanzamt rügt eigenes Versagen – und gewinnt Rechtsstreit!

    …. Abgesehen davon, dass es für die Richterin ja hochnotpeinlich ist: Was heißt diese Verfahrensweise denn? Da prozessiert das Finanzamt. Und denkt sich vielleicht noch: verlieren wir nicht, eine der Richterinnen war ja früher bei uns. Und dann verliert die Verwaltung doch. Und plötzlich – natürlich erst nach dem Prozess – fällt jemandem im Amt ein…

    Matthias Trinks/ NWB Experten Blog- 186 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK