Prozess

    • Warum dauert ein Gerichtsverfahren so lange?

      Warum dauert ein Gerichtsverfahren so lange? 16. November 2017 von: Guido C. Bischof Schon beim ersten Gespräch in meiner Kanzlei, spätestens aber wenn sich die Akte in Richtung Klageerhebung entwickelt, versuche ich Mandanten darauf vorzubereiten, dass ein Gerichtsprozess in der Regel nicht innerhalb weniger Wochen abgeschlossen ist.

      Guido C. Bischof/ RA Guido C. Bischof- 113 Leser -
  • Vertrauensverlust durch Terminierung

    …In den vergangenen Monaten häuften sich Terminkollisionen, ich hätte zeitgleich in verschiedenen Beweisaufnahmen auftreten müssen. Dagegen gibt es keinen Rechtsbehelf, auch nicht in Verfahren wegen Kapitaldelikten oder wegen Mißbrauchs. Erst recht nicht für einen Beistand der Nebenklage. So findet „Opferorientierung“, verstanden als Kampf gegen…

    Joachim Breu/ Täter und Opfer- 490 Leser -
  • Arbeitnehmer: weiter arbeiten nach der Kündigung?

    … aktuellen Video-Blog: Arbeitnehmer: weiter arbeiten nach der Kündigung? Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsrecht, Video-Blog abgelegt und mit Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Arbeitsrecht, Berlin, Bredereck, Essen, Fachanwalt, Freistellung, fristlose Kündigung, Kündigung, Kündigungsschutzklage, Prozess, Rechtsanwalt, weiter arbeiten verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 124 Leser -


  • BGH stärkt Rechte der Parteien im Sachverständigenprozess

    … doch dazu, dass der Sachverständige seine schriftlichen Ausführungen vor Gericht nicht mehr überzeugend verteidigen kann oder dass die mündliche Befragung des Sachverständigen darüberhinausgehende Erkenntnisse bringt. Eugen Kalthoff Rechtsanwalt Tätigkeitsschwerpunkte: privates & öffentliches Baurecht, Verwaltungsrecht, Nachbarrecht…

    rofast.de- 115 Leser -
  • Mindestgrösse für Einstellung in den Polizeivollzugsdienst

    … „Hat der Pumuckl heut‘ auch was zu sagen?“ Erinnern Sie sich an jene Geschichte, über die ich vor geraumer Zeit einmal plauderte? Ein Münchner, ein Altmünchner, ein echter und nicht so ein reingschwappter Möchtegern- oder Tutmalsoalsob-Münchner, der kann über eine Frage wie jene ebenso herzhaft schmunzeln, wie über eine andere, an die er sich…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 94 Leser -
  • Arbeitsrecht: Gütetermin & Kammertermin: was unterscheidet beide?

    … Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Die Frage kommt häufig von Mandanten, die ich bei arbeitsrechtlichen Streitigkeiten und dann auch im Prozess vor dem Arbeitsgericht vertrete: was ist eigentlich der Unterschied zwischen Gütetermin und Kammertermin? Das Gütetermin wird regelmäßig innerhalb von zwei bis sechs Wochen anberaumt und dient dazu, im…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 95 Leser -
  • Prozess vor dem Arbeitsgericht: zum Termin persönlich erscheinen?

    … Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Die Frage kommt häufig von Mandanten, speziell Arbeitnehmern, im Rahmen eines Prozesses vor dem Arbeitsgericht: muss ich zu einem Termin persönlich erscheinen? Und wenn nein, sollte ich trotzdem mitkommen? Grundsätzlich gilt: Persönlich erscheinen muss man nur, wenn das Gericht das ausdrücklich anordnet. Ist…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 210 Leser -


  • Magdeburg das Justizzentrum

    … Justizzentrum oder auch Das Imperium Als in Leipzig ansässige Anwältin freut man sich, wenn man mal in anderen Bundesländern prozessieren und verhandeln darf. Ich hatte kürzlich das Vergnügen, vor dem AG Magdeburg einen Güterichtertermin wahrnehmen zu dürfen. Es begann damit, dass das AG Magdeburg als solches nicht am Gebäude ausgeschrieben…

    RECHT deutlichin Zivilrecht- 9 Leser -
  • Öffentlichkeit: Gefahr für die Wahrheitsfindung

    …Dieser Tage wird das Schwurgericht Bonn ein Verfahren abschließen, das dem Angeklagten womöglich zu Unrecht mehrjährige Untersuchungshaft beschert hatte. Man kann dies als Geschichte einer „faulen Zeugin“ deuten, der das Gericht im ersten Durchgang auf den Leim gegangen war (vgl. Agentur-Berichte sowie J. Backhaus / Express, G. Friedrichsen / Welt…

    Joachim Breu/ Täter und Opferin Strafrecht- 187 Leser -
  • Die Nebenklage

    …Nebenklage – Recht des Opfers einer Straftat Im Rahmen der Nebenklage können die Opfer bestimmter Straftaten, die dem Gesetzgeber besonders schutzwürdig erscheinen, an einem Strafverfahren gegen den Täter aktiv teilzunehmen und somit das Verfahrensergebnis beeinflussen. § 395 Befugnis zum Anschluss als Nebenkläger (1) Der erhobenen…

    Bußgeld & Strafrecht Blogin Strafrecht- 60 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK