Privatsphäre - Seite 5

  • Ein neuer Ausweis für Asylsuchende

    …von Melina Lehrian. Ab Februar wird es einen neuen Ausweis für Geflüchtete in Deutschland geben. Das Bundeskabinett hat heute einen entsprechenden Gesetzentwurf zum Datenaustausch beschlossen. Der neue Ausweis wird weitaus mehr Daten enthalten als bisherige Dokumente. Während es bisher in Deutschland kein einheitliches Ausweisdokument für Asylsuchende gab, wird sich dies nun durch das neue Datenaustauschverbesserungsgesetz ändern. Es soll vor allem die… Weiterlesen Ein neuer Ausweis für Asylsuchende…

    derasylrechtsblog- 86 Leser -
  • Persönlichkeitsrechtsverletzung durch namentliche Nennung einer Schülerin in einem Buch

    … nicht in die Öffentlichkeit gehörender Lebenssachverhalte bewirkte Persönlichkeitsverletzung entfällt nicht dadurch, dass sich der Verletzte oder sein Erziehungsberechtigter nach der Verletzung ebenfalls zu den offenbarten Umständen äußert. c) Zur Reichweite des Schutzbereichs der Kunstfreiheit (Art. 5 Abs. 3 GG) Weiterlesen... Den Hinweis auf den Urheber zu dem dargestellten Lichtbild finden Sie in der Volltext-Ansicht. …

    kanzlei.bizin Medienrecht- 101 Leser -


  • Geldentschädigung für Kachelmann – Bild muss über 600.000 € zahlen

    … schwerwiegend sind. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Mindestbestand an Beweisen fehlt, der die Berichterstattung belegen könnte. Dies gebietet die Unschuldsvermutung. Andererseits entfällt der Schutz der Privatsphäre in den Fällen, in denen der Angeklagte selbst der Veröffentlichung bestimmter privater Angelegenheiten zustimmt. Weiterlesen... …

    kanzlei.bizin Medienrecht- 82 Leser -
  • Akku als Bedrohung für die Privatsphäre?

    … (Ent)ladegeschwindigkeit des Akkus. Die Forscher schlagen daher vor, die Messgenauigkeit der API-Implementierungen zu verringern und den Benutzer um Erlaubnis zu fragen. Zumindest sehr genaue Messungen sind nur unter Linux möglich, was für die Benutzer anderer Systeme ein Vorteil sein kann. Tags: Fingerprinting, Privatsphäre Gepostet in IT-Sicherheit, Staatliche Überwachung …

    For..Net- 68 Leser -
  • Personalisierte Werbung 3.0 – Apples Patentantrag

    … eingereicht, dass den Nutzern nur solche Werbung anzeigt, die diese sich auch leisten können. Personalisierte Werbung auf die Spitze getrieben, könnte man sagen. Der Nutzen für die Werbenden liegt auf der Hand: Nur die Nutzergruppen bekommen Werbung für das eigene Produkt oder die eigene Dienstleistung, die es sich auch tatsächlich leisten können…

    Daniela Windelband/ datenschutz-notizen.de- 148 Leser -
  • WhatsApp Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung

    … Immer wieder richten besorgte Nutzer die Frage an uns, ob WhatsApp eigentlich vertrauenswürdig sei, welches Risiko man bei der Nutzung eingehe und was zu beachten sei. Darum haben wir sowohl die Nutzungsbedingungen als auch die Datenschutzhinweise des Messenger-Dienstes für Sie unter die Lupe genommen. Im Folgenden zeigen wir auszugsweise die aus…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 218 Leser -
  • E-Blocker: Privatsphäre für 149 € zzgl. Abo?

    … Mit dem Webanalyse Tool e-Tracker sammelte die erste Firma von Christian Bennefeld noch unzählige Nutzerdaten. Sein neues Projekt E-Blocker soll nunmehr das genaue Gegenteil ermöglichen: Privatsphäre im Internet. Werbung, Tracking … Privatsphäre adé! Auf welchem Weg Daten auch gesammelt werden, sie ermöglichen Vorlieben, Kaufverhalten, Geschlecht…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 317 Leser -
  • Die Datenwoche im Datenschutz (KW25 2015)

    … Nein zu Vorratsdatenspeicherung >>> Werbefreiheit und Privatsphäre für 149 Euro >>> Stachel: Andrea Voßhoff). Sonntag, 14. Juni 2015 Die letzte Lobbyschlacht um den Datenschutz. Datenschutz im Facebook-Zeitalter: Es geht um eines der zentralen Gesetzgebungsvorhaben der EU, den europäischen Datenschutz. Eine Einigung wird nicht…

    Sebastian Kraska/ Datenschutzbeauftragter Online- 142 Leser -


  • Wenn Disko- und Barbetreiber filmen…

    … …und das live ins Internet übertragen. – Kann das zulässig sein? Unpraktisch ist es jedenfalls nicht, vor einem Partybesuch mit nur einem kurzen Blick aufs Smartphone zu sehen, wieviel in der Diskothek schon los ist oder ob in der Lieblingsbar gerade das Fußballspiel übertragen wird und noch Sitzplätze frei sind. Dennoch müssten hier die…

    Cornelia Brinks/ datenschutz-notizen.de- 106 Leser -
  • Private Fotos von Kindern: Was Eltern beachten sollten

    … vor der Veröffentlichung eines Fotos entsprechende Gedanken zu machen. Foto aufnehmen Werden im engen Familien- oder Freundeskreis Fotos gemacht, die ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt sind, kommt das BDSG nicht zur Anwendung. Eltern müssen also nicht befürchten, gegen das Gesetz zu verstoßen, wenn sie ihre Kleinkinder bei den ersten…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 140 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK