Privatsphäre - Seite 3

  • Handyvideo eines Nachbarschaftsstreits verletzt das Persönlichkeitsrecht

    … Urteil des LG Duisburg vom 17.10.2016, Az.: 3 O 381/15 Bereits die Herstellung von Filmaufnahmen einer Person ohne Verbreitungsabsicht und innerhalb eines öffentlich zugänglichen Bereichs kann einen unzulässigen Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht begründen. Wenngleich sich der Abgebildete bei Aufzeichnung außerhalb seiner besonders…

    kanzlei.biz- 113 Leser -


  • Persönlichkeitsrechtsverletzung bei behaupteter Vaterschaft

    … Urteil des AG München vom 21.07.2016, Az.: 161 C 31397/15 Wird das Bild eines Mannes mit dem Zusatz, er wäre der Vater eines bestimmten Kindes, auf verschiedenen Plattformen Sozialer Medien verbreitet, handelt es sich nicht um ein Werturteil, sondern um eine Tatsachenbehauptung. Dementsprechend verletzt diese Äußerung das Persönlichkeitsrecht…

    kanzlei.biz- 97 Leser -
  • Internet, Kinder und Nebenwirkungen

    … Am Wochenende fand in der frisch verschneiten Winterlandschaft in Lenzerheide das diesjährige «Multimedia Festival» statt. Ich sprach unter dem Motto «Internet, Kinder und Nebenwirkungen» (PDF) einerseits über das Recht am eigenen Bild und andererseits über die Privatsphäre beim Instant Messaging. Im Vordergrund standen die Veröffentlichung von…

    Martin Steiger/ Steiger Legal – Recht im digitalen Raum- 90 Leser -
  • Die Datenwoche im Datenschutz (KW44 2016)

    …; Facebook gegen Versicherer-Pläne >>> Auch Politiker sind nackt im Netz). Sonntag, 30. Oktober 2016 Von Anfang an stand Privacy Shield, das Datenschutzabkommen zwischen der EU und den USA, in der Kritik. Nun hat Digital Rights Ireland beim Gericht der Europäischen Union eine Klage eingereicht. Daniel Dubsky, crn.de… *** Dienstag, 1…

    Sebastian Kraska/ Datenschutzbeauftragter Online- 83 Leser -


  • Datenschutz im Büro

    … In unserem heutigen Gastbeitrag von Viking Blog widmet sich Dr. Carlo Piltz, Rechtsanwalt für Datenschutz- und IT-Recht in einem Interview dem Thema Datenschutzrecht zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. KONTROLLE UND ÜBERWACHUNG Dr. Carlo Piltz, Rechtsanwalt für Datenschutz- und IT-Recht sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter, ist ganz…

    Ingo Kaiser/ Datenschutzblog 29- 89 Leser -
  • Veröffentlichung des Geburtsjahres im Internet zulässig

    … Pressemitteilung des AG München zum Urteil vom 30.09.2015, Az.: 142 C 30130/14 Wenn von einer in der Öffentlichkeit bekannten Dokumentarfilm-Produzentin das Geburtsjahr im Internet veröffentlich wird, kann sich die Betroffene nicht mit Erfolg auf ihr Persönlichkeitsrecht berufen. Daraus folgt zwar grundsätzlich das Recht selbst zu bestimmen, ob…

    kanzlei.biz- 50 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK