Polizei

    • Erst die Straftat und dann der Verdacht?

      Manche Ermittlern möchte man nochmal zur Intensivbetreuung durch einen Nachhilfe-Lehrer in die Grundschule schicken. Der Mann, der den unten zitierten Bericht geschrieben hat, bekommt monatlich am Ersten im Voraus frei Konto sein Gehalt dafür, daß er auf unseren Rechtsstaat aufpaßt. Und was macht er? Sowas hier: Ich habe vor vielen Jahren mühsam gelernt: Erst entsteht irgen ...

      Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 426 Leser -
    • Freiwilliger Datenverrat und Staatstrojaner

      Eigentümlich, dass jeder moderne Mensch stets ein Mobiltelefon dabei hat und kaum für möglich hält, was er damit alles aufzeichnet und verrät. Hatte die Datenschutz-Bewegung in den 1980ern noch gesellschaftlichen Rückhalt, scheint es damit heute vorbei zu sein: Nur „Nerds“ beziehen noch konsequent Position gegen die weitere Verglasung der Staatsbürger. Ich wünsche ihnen eine Mehrheit. Am 15.12.

      Joachim Breu/ Täter und Opferin Strafrecht- 155 Leser -
  • Beine baumeln aus dem Altkleidercontainer

    … Ein eher ungewöhnliches Bild bot sich diesen Montag auf dem Weg zum Kindergarten einer Mutter mit ihren Kindern auf der Beverstraße in Aachen. Man kann viel erzählen und schreiben, aber der Notruf der besorgten Frau bei der Polizei gibt es am besten wieder: Frau: „Hier aus dem Kleidercontainer ragen zwei Füße!“ Polizei: „Wo ist das“? Frau…

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichtenin Strafrecht- 78 Leser -


  • Ein knackiges Vernehmungsprotokoll

    … Auf der Brücke zwischen Herren-/Vater-/Himmelfahrtstag und Wochenende wird sich niemand von langen Blogbeiträgen von der Sonnenliege locken lassen. Deswegen nur kurz ein knackiges, aber vollständiges Vernehmungsprotokoll: So muß das! Damit läßt sich was anfangen. Jedenfalls von der Verteidigung. Schönes Wochenende…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 174 Leser -
  • Anlegen der Pistole = 12 Minuten Arbeitszeit

    … Polizei (AZVOPol) beigelegt. Damit werden bei der Polizei in NRW erstmals landesweit verbindliche Rahmenbedingungen für Schichtdienstmodelle (Wechselschichtdienst) festgelegt. Darüber hinaus Zudem wurdenn weitere Forderungen der Gewerkschaft der Polizei übernommen, wie zum Beispiel die maximale Planung von vier Nachtschichten, eine vollständige Vergütung von Bereitschaftszeiten und die Vergütung von Fahrtzeiten bei Rufbereitschaften. Rechtsanwalt Andreas Martin …

    Andreas Martin/ Rechtsanwalt Arbeitsrecht Berlin Blog- 119 Leser -


  • Bock zum Gärtner

    …Wendt als Sachverständiger – haben die einen Knall? Rainer Wendt, das selbstverliebte Sprachrohr seiner eigenen Meinung, NOCH Vorsitzender der „Deutschen Polizeigewerkschaft“ (DPolG), einer unbedeutenden Kleingruppe, ist nicht nur bekannt geworden durch übertreibende Provokationen und selbstschützende Unwahrheiten, vielmehr auch dadurch, dass … Weiterlesen →…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 197 Leser -
  • Warum man besser ohne Führerschein fährt

    … Einnahme man nicht oder nur eingeschränkt Auto fahren darf. Und er machte das, was in seiner Dienstvorschrift steht und nahm Willi Brause zur Blutuntersuchung mit auf das Revier. Dort nahm ihm ein Polizeiarzt eine Blutprobe ab und die Polizei ihm vorläufig den Führerschein weg wegen des „Verdachts auf Teilnehme am Straßenverkehr unter dem Einfluss…

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 2137 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK