Podcast

Podcasting bezeichnet das Anbieten abonnierbarer Mediendateien (Audio oder Video) über das Internet. Das Kofferwort setzt sich zusammen aus der englischen Rundfunkbezeichnung Broadcasting und der Bezeichnung für bestimmte tragbare MP3-Spieler, iPod, mit deren Erfolg Podcasts direkt verbunden sind und die heute stellvertretend für jegliche tragbare MP3-Spieler stehen. Ein einzelner Podcast besteht aus einer Serie von Medienbeiträgen (Episoden), die über einen News Feed (meistens RSS) automatisch bezogen werden können. Alternativ sind Podcasts auch unter dem markenneutralen Begriff Netcast bekannt.
Artikel zum Thema Podcast
  • Was dein Staubsauger alles über dich verrät

    … https://www.datenschutz-notizen.de/wp-content/uploads/2017/09/Was-dein-Staubsauger-alles-ueber-dich-verraet.mp3 Der Staubsauger-Roboter ‚Roomba‘ ist eines der süßesten Haustiere; er geht ganz alleine Gassi, benötigt kein großes Körbchen und räumt sogar selbst nach sich auf. Laut Reuters verdient er dabei auch bald Milliarden. Der Staubsauger…

    Jessica Richter/ datenschutz-notizen.de- 137 Leser -


  • Podcasthinweis: Recht oder Liebe – Rechtsbelehrung Folge 48

    … wir auch die Frage, ab wann und wie RechtsanwältInnen zugezogen werden sollten. Im Rahmen des Gesprächs stellen wir zudem fest, dass die Vernetzung eine gute „Rechtsschutzversicherung“ darstellen kann und Freundlichkeit auch prozesstaktisch sinnvoll ist. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Zuhören: Recht oder Liebe – Rechtsbelehrung Folge 48 (Jura-Podcast) Der Beitrag Podcasthinweis: Recht oder Liebe – Rechtsbelehrung Folge 48 erschien zuerst auf Kanzlei Dr. Thomas Schwenke. …

    Rechtsanwaltskanzlei Schwenke- 76 Leser -
  • Dürfen Lehrer die Smartphones Ihrer Schüler einkassieren?

    … genossen iPods und deren Äquivalente großflächige Verbreitung. Danach kamen irgendwann die Tamagotchis (meine Güte, waren die Dinger nervig!), und über das einfache Handy führte der technologische Weg unvermeidbar bis zum jetzigen digitalen Alleskönner. Lange Rede, kurzer Sinn … So ist es heutzutage: Von den Schülern geliebt (heiß und innig), von den…

    Stefan R. Seiter/ datenschutz-notizen.de- 200 Leser -
  • Das chinesische Sozialkreditsystem und das Datenschutzrecht

    … https://www.datenschutz-notizen.de/wp-content/uploads/2017/06/Das-chinesische-Sozialkreditsystem-und-das-Datenschutzrecht.mp3 Man stelle sich ein Land vor, das den bedingungslosen Anspruch an sich selbst hat – gemessen an seinen Werten – gerecht zu sein. In einem solchen Land sollen diejenigen, die sich immer gesellschafts- und rechtskonform…

    Philipp Quiel/ datenschutz-notizen.de- 53 Leser -
  • Podcast „Einführung ins Völkerrecht“ startet

    … Während man mittlerweile im Internet eine Vielzahl qualitativ hochwertiger juristischer Informationen zu verschiedensten Rechtsgebieten findet, ist das Völkerrecht derzeit noch etwas unterrepräsentiert. Dies mag zum einen daran liegen, dass das Völkerrecht für Privatpersonen wenig relevant ist. Andererseits handelt es sich auch um eine eher…

    Sie hören von meinem Anwalt!- 86 Leser -
  • Podcasthinweis: Bewertungen im Internet – Rechtsbelehrung Folge 45

    … In dieser Folge beantworten wir (fast) alle Fragen zu Bewertungen und Ratings – ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️: Bewertungen im Internet – Rechtsbelehrung Folge 45 (Jura-Podcast) Wir erläutern wie man Bewertungen rechtssicher formuliert, ob man gegegen Sternchenbewertungen vorgehen kann oder welche Auskunftsrechte gegenüber Plattformen bestehen. Ebenso sprechen…

    Rechtsanwaltskanzlei Schwenke- 124 Leser -
  • Wo bist du? Google Maps mit Live-Standort versus Datenschutz

    … https://www.datenschutz-notizen.de/wp-content/uploads/2017/04/Wo_bist_du.mp3 Wer seiner Liebsten oder seinem Kind schon immer einmal virtuell auf Schritt und Tritt folgen wollte, hat nun bald die Gelegenheit dazu. Google Maps bietet den Benutzern die Freigabe des eigenen Standorts in Echtzeit an – und ermöglicht so das persönliche Live-Tracking…

    Conrad S. Conrad/ datenschutz-notizen.de- 78 Leser -
  • Die Bewässerung des Gartens Facebook

    … wenig transparenten Nutzungsbedingungen von Facebook weiß der Bewerber beispielsweise nicht, für wie lange die Social Media-Plattform seine Bewerberdaten speichert, die an sich nur beim möglichen neuen Arbeitgeber als verantwortliche Stelle liegen sollten. Dessen sollte sich der Bewerber bewusst sein, bevor er den Button „Apply now“ anklickt. Im…

    Clemens Grünwald/ datenschutz-notizen.de- 74 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK