Pflichtteilsberechtigter

  • Erbverzicht als sinnvolles Gestaltungsmittel

    … Erbrecht Mai 30th, 2016 Kinder haben Pflichtteilsrechte. Der Entzug des Pflichtteilsrechts ist nur in wenigen Ausnahmefällen möglich, etwa wenn der Pflichtteilsberechtigte zu einem JahrGefängnis ohne Bewährung verurteilt wurde. Dagegen kann ein pflichtteilsberechtigtesKind in einem Erbverzichtsvertrag auf sein Pflichtteilsrecht verzichten…

    Paragrafenpuzzlein Erbrecht- 112 Leser -
  • Es muss in der richtigen Reihenfolge gestorben werden

    … Abfindung gezahlt wurde. Es kann auch passieren, dass die Person, die als Erbe vor Pflichtteilsansprüchen geschützt werden soll, also etwa der Ehepartner oder der Unternehmensnachfolger, vor dem Erblasser verstirbt. Auch dann wäre der Zweck verfehlt. Trotz allem ist der Erbverzicht eine sinnvolle Maßnahme zur Gestaltung der Erbfolge. Streitigkeiten zwischen Erben und Pflichtteilsberechtigten werden vermieden. Ingolf Schulz Rechtsanwalt und Notar (Amtssitz Ahrensburg), Fachanwalt für Erbrecht Leave a Reply…

    Paragrafenpuzzlein Erbrecht- 205 Leser -


  • Klageerzwingung I: Der Erbe als Antragsteller?

    … © reeel – Fotolia.com In meinem Blogordner haben sich einige Entscheidungen zum sog. Klageerzwingungsverfahren (§§ 172 ff. StPO) 2 angesammelt, die ich heute dann mal posten will. Zum Aufwärmen zunächst der OLG Bamberg, Beschl. v. 17.12.2015 – 3 Ws 47/15, der sich zur Antragsbefugnis des Erben und Pflichtteilsberechtigten im…

    Detlef Burhoff/ Burhoff online Blogin Erbrecht- 56 Leser -
  • Der übergangene Pflichtteilsberechtigte – und die Wirkung der Anfechtung

    … Die Anfechtung einer letztwilligen Verfügung nach § 2079 Satz 1 BGB führt grundsätzlich zur Nichtigkeit der letztwilligen Verfügung. Nach § 2079 S. 1 BGB kann eine letztwillige Verfügung angefochten werden, wenn der Erblasser einen zur Zeit des Erbfalls vorhandenen Pflichtteilsberechtigten übergangen hat, der erst nach der Errichtung geboren…

    Rechtslupein Erbrecht- 58 Leser -
  • Was bedeutet eigentlich “Pflichtteilsergänzung” ?

    … Rechtsanwalt Andreas Abel, Fachanwalt für Erbrecht und Fachanwalt für Steuerrecht Vom Pflichtteil hat man schonmal gehört. Vielleicht auch von der Pflichtteilergänzung. Aber was ist das ? Und wie wirkt er sich der Anspruch auf Pflichtteilsergänzung im Erbfall aus ? Hierzu ein paar erklärende Anmerkungen. Kinder, Ehegatten und – wenn keine…

    Andreas Abel/ Erbrecht Saarin Erbrecht- 55 Leser -
  • Kein Auskunftsanspruch gegen Pflichtteilsberechtigten

    … Miterben untereinander haben nach § 2057 BGB einen Auskunftsanspruch über bestimmte Zuwendungen zu Lebenzeiten des Erblassers. Auch im Verhältnis Erbe – Pflichtteilsberechtigter kann der Erbe ein Auskunftsinteresse haben. Einen durchsetzbaren Anspruch hat er hingegen nach Auffassung des OLG München nicht. Das Gericht hält § 2057 BGB nicht für…

    RECHTaktuellin Erbrecht- 31 Leser -
  • Nachteile des gemeinsamen Kontos von Ehegatten im Erbfall

    … In der Mehrzahl der Fälle unterhalten Ehegatten gemeinschaftliche Konten. Dies kann das laufende Girokonto sein, aber in der Regel sind auch Sparkonten auf beide Ehegatten gemeinschaftlich angelegt. Im Erbfall können sich hieraus erhebliche Nachteile im Pflichtteilsrecht ergeben. Unter Umständen drohen sogar erhebliche Belastungen bei der…

    Erbrecht Saarin Erbrecht- 10 Leser -
  • Nachteile des gemeinsamen Kontos von Ehegatten im Erbfall

    … In der Mehrzahl der Fälle unterhalten Ehegatten gemeinschaftliche Konten. Dies kann das laufende Girokonto sein, aber in der Regel sind auch Sparkonten auf beide Ehegatten gemeinschaftlich angelegt. Im Erbfall können sich hieraus erhebliche Nachteile im Pflichtteilsrecht ergeben. Unter Umständen drohen sogar erhebliche Belastungen bei der…

    Erbrecht Saarin Erbrecht- 11 Leser -
  • Testament und Familienrecht

    … Erbrecht in Anspruch genommen werden. Zudem wirkt sich der Güterstand auch auf möglicherweise existierende Pflichtteilsansprüche aus. Pflichtteilsansprüche können immer dann entstehen, wenn ein Pflichtteilsberechtigter “enterbt” wurde. Pflichtteilsberechtigt sind neben dem Ehegatten bzw. dem Lebenspartner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz die…

    Erbrecht Saarin Erbrecht- 68 Leser -
  • Testament und Familienrecht

    … Erbrecht in Anspruch genommen werden. Zudem wirkt sich der Güterstand auch auf möglicherweise existierende Pflichtteilsansprüche aus. Pflichtteilsansprüche können immer dann entstehen, wenn ein Pflichtteilsberechtigter “enterbt” wurde. Pflichtteilsberechtigt sind neben dem Ehegatten bzw. dem Lebenspartner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz die…

    Erbrecht Saarin Erbrecht- 34 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK