Paulus

  • Rezension Zivilrecht: Jugend der Justitia

    …Schmoeckel, Die Jugend der Justitia, 1. Auflage, Mohr Siebeck 2013 Von ORR Dr. Ulrich Pflaum, München Unter dem Titel „Die Jugend der Justitia“ beschäftigt sich Schmoeckels bei Mohr Siebeck erschienene Monographie mit den Gerechtigkeitsvorstellungen der Kirchenväter unter besonderer Berücksichtigung des Prozessrechts. Der 213 Seiten umfassende…

    Die Rezensentenin Zivilrecht- 27 Leser -
  • Mitwirkungsverbot wegen Vorbefassung

    … wegen Befangenheit Der Rechtsanwalt als Ehegatte Betriebsgeheimnisse vor Gericht Anhörungsrüge und die Erledigung eines Befangenheitsantrags Jagdgenossenschaften Verfassungsbeschwerde ist keine Arbeitsbeschaffung für Rechtsanwälte…

    Rechtslupe- 29 Leser -


  • 4 Fragen zu den 340 Millionen in Salzburg:

    …1. Warum braucht ein sportlicher Mann wie David Brenner mehr als einen Monat, um zurückzutreten? 2. Warum tritt die "Sozialdemokratin" Burgstaller nicht zurück und verbeisst sich stattdessen zum zweiten Mal (nach der Sache mit den Osterfestspielen) in eine absurde Einzeltäterinnen-Theorie? (Es wird langsam gefährlich, in Burgstallers Umfeld Frau zu…

    Einspruch!- 73 Leser -
  • EDVGT 2012: ECLI und ELI – Überflüssige Standards aus Brüssel?

    …Warum sich Juristen mit Standards für ihre Produkte befassen sollten ECLI – Warum und Wie? Der Arbeitskreis zeigt die sich ergebenden Rechercheprobleme bei der Suche nach Entscheidungen innerhalb der EU. Nicht nur Sprache, sondern auch die unterschiedlichen Entscheidungsbezeichnungen in den Ländern erschweren die Suche. Eine Lösung der Probleme…

    LAWgical- 16 Leser -
  • Militäreinsatz in Deutschland im “Katastrophennotstand”

    …API Eigenbericht Das Plenum des Bundesverfassungsgerichts hat am 3. Juli 2012 gemäß § 16 Abs. 1 BVerfGG unter Mitwirkung der Richterinnen und Richter Präsident Voßkuhle, Vizepräsident Kirchhof, Lübbe-Wolff, Gerhardt, Gaier, Eichberger, Schluckebier, Masing, Paulus, Huber, Hermanns, Baer, Britz, Müller, Kessal-Wulf eine Entscheidung getroffen zu mehreren Fragen des Einsatz des Militärs in Deutschland selbst. Kommentar Wir haben es hier sicher [...]…

    RA Andreas Fischer- 33 Leser -
  • Kim Schmitz vertrauenswürdiger als Politiker

    …, wenn Kim Schmitz Angaben stimmen. Die „Sunday Star-Times“ startete daraufhin eine Umfrage zur Glaubwürdigkeit des Internet-Millionärs. 65 Prozent stuften den Megaupload-Täter glaubwürdiger ein als den Chef der Regierungspartei. Vom Saulus zum Paulus. …

    Infodoccin Medienrecht- 167 Leser -
  • Kim Schmitz vertrauenswürdiger als Politiker

    …, wenn Kim Schmitz Angaben stimmen. Die „Sunday Star-Times“ startete daraufhin eine Umfrage zur Glaubwürdigkeit des Internet-Millionärs. 65 Prozent stuften den Megaupload-Täter glaubwürdiger ein als den Chef der Regierungspartei. Vom Saulus zum Paulus. …

    Infodoccin Medienrecht- 5 Leser -
  • Es war einmal vor 22 Jahren: ein vollstreckungsrechtliches Märchen

    … Strafvollstreckungskammer lehnte unseren Antrag auf Aussetzung der Freiheitsstrafe zur Halbzeit ab. Offensichtlich liegen keine außergewöhnlichen Umstände vor – so jedenfalls das Landgericht. Nun wird das OLG entscheiden müssen, ob nach Ablauf von 23 Jahren seit der Tat und einer Entwicklung des Mandanten vom Saulus zum Paulus vielleicht doch…

    SPRAFKEin Strafrecht- 222 Leser -
  • Rezension Zivilrecht: Unternehmenssanierung

    … ganzbesonderes sichtbar auf. Erschienen in der Handbuch-Reihe „Wirtschaftsrecht“des C.F. Müller-Verlags trumpft das Konzept nicht nur durch seineDarstellungsweise, sondern zugleich durch die Aufstellung prominenter Autoren:Neben Jörg Baetge, Andreas Bausch und Christoph G. Paulus sind im Autorenteamzudem Experten aus der Praxis versammelt. Das Buch…

    Die Rezensentenin Zivilrecht- 25 Leser -
  • Rezension Öffentliches Recht: Staatsrecht III

    …Paulus, Staatsrecht III, 1. Auflage, C.H. Beck 2010 Von ref. iur. MarcusHeinemann, Dipl.-Verw. (FH), Hamburg DerBlick auf die aktuelle internationale Politik offenbart, dass die BRDinternational immer öfters herausgefordert wird. Zu nennen ist etwa derAfghanistan-Einsatz der Bundeswehr oder die Beteiligung an der finanziellenRettung Griechenlands…

    Die Rezensentenin Verwaltungsrecht- 19 Leser -


  • AnyDVD vs. Heise: Hyperlinks sind verfassungsrechtlich unbedenklich

    … Rechtsprechung (BGHZ 158, 343 <352 ff.> - Schöner Wetten), wonach der Kenntnis von der Rechtswidrigkeit des verlinkten Angebots entscheidende Bedeutung für die Bejahung einer Haftung des Linksetzers zukomme. Die positive Kenntnis des Beklagten von der Rechtswidrigkeit des Softwareangebots habe im Streitfall schon aufgrund des eigenen Hinweises in dem…

    kanzlei.bizin Medienrecht- 16 Leser -
  • BVerfG: Lesen müsste man können...

    … und Paulus die Akten nicht gelesen. Hatte man keine Zeit, keine Lust oder war ein Mitarbeiter schuld? Im Beck-Blog wurde bereits „für die weitere Karriere des HiWi, der am BVerfG zuständig war, eher schwarz“ gesehen. Professor Rieble bemerkt hierzu zu Recht: Für die Karriere der verantwortlichen Bundesverfassungsrichter braucht man in der Tat…

    De lege lata- 469 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK