Patientendaten

  • Patientendaten nur verschlüsselt speichern

    … Im aktuellen Tätigkeitsberichterklärt das ULD anhand eines Falles aus der Praxis, warum auch digitale Sicherungskopien von Patientendaten grundsätzlich zu verschlüsseln sind und welche Folgen ein Diebstahl für Arztpraxen und Patienten haben kann. DAS WAR GESCHEHEN… Der Einbrecher brach um Mitternacht in eine Arztpraxis ein. Bei diesem Einbruch…

    Christian Blume/ Datenschutzblog 29- 99 Leser -


  • Weitergabe von Patientendaten – und die außerordentliche Kündigung der Arzthelferin

    … Verletzt eine medizinische Fachangestellte (Arzthelferin) ihre arbeitsvertragliche Verschwiegenheitspflicht dadurch, dass sie Patientendaten an eine nicht berechtigte Person weitergibt, stellt dies an sich einen wichtigen Grund dar, das Arbeitsverhältnis der Fachangestellten außerordentlich zu kündigen. Im Hinblick auf die Schwere eines solchen…

    Rechtslupe- 76 Leser -
  • Datenschutz bei Patientenportalen

    … Die Berliner Beauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit hat laut ihrem aktuellen Tätigkeitsbericht ein Krankenhausunternehmen beraten, das beabsichtigt hatte, seinen Patienten Daten über ihre Behandlung via Internet zur Verfügung zu stellen. SINNVOLLE IDEE Grundsätzlich ist so ein Patientenportal eine sinnvolle Idee: denn wer…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 34 Leser -
  • Datenschutzmängel in Berliner Krankenhäusern

    … Berufsgeheimnisträgern ausüben dürfen, keinesfalls zu einem besseren Schutzniveau der Berliner Gesundheitsdaten führen. Denn ob die Krankenhäuser die ihnen datenschutzrechtlich vorgegebenen Maßnahmenergreifungen auch tatsächlich umsetzen, könnten die Aufsichtsbehörden demnach überhaupt nicht mehr nachkontrollieren. …

    Datenschutzticker.de- 70 Leser -
  • Datenschutz adé, wenn die Verträge stimmen

    … Der Arzt als Handlanger der Versicherung und Outsourcing im Gesundheitswesen Im Sommer dieses Jahres hat der BGH sich mit der Frage beschäftigt, ob ein Versicherungsnehmer einer Versicherung es erdulden muss, von einem von der Versicherung bestimmten Arzt untersucht zu werden. Die Untersuchung sollte klären, ob die Versicherung leisten muss oder…

    Olaf Rossow/ datenschutz-notizen.de- 83 Leser -
  • Patientendatenschutz und die ärztliche Schweigepflicht

    … In der Medizin konzentriert sich der Behandlungsprozess in der Regel nicht nur auf den Hausarzt. Zur Unterstützung kommen immer häufiger technische Medizinprodukte zum Einsatz, die personenbezogene Daten der Patienten elektronisch erheben und speichern können. Bei der Verarbeitung sensibler Daten wie Gesundheitsdaten muss immer konkret geprüft…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 110 Leser -
  • Datenschutz bei Patientenakten

    … verstorben und viele Dokumente sind an die dreißig Jahre alt. Mit Beschwerden von Betroffenen ist damit nicht zu rechnen. Schließlich schützt das Datenschutzgesetz dem Umgang mit personenbezogenen Daten von Betroffenen und endet letztlich mit dem Tode des Einzelnen. Ungeachtet dessen gelten die ärztliche Schweigepflicht und das Patientengeheimnis…

    Conrad S. Conrad/ datenschutz-notizen.de- 111 Leser -
  • Datenschutz bei klinischen Studien

    … Wirksame Medikamente sind (über-)lebenswichtig. Bevor ein neues Medikament auf den Markt gebracht werden darf, muss dessen Wirksamkeit und Unbedenklichkeit in aller Regel auch am Menschen getestet werden. Bei solchen Studien fallen sensibelste Daten an, so dass an den Datenschutz im Zusammenhang mit klinischen Studien besondere Anforderungen…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 107 Leser -
  • Datenleck Mensch – Datenschutz im Praxisalltag

    … geführt. Deshalb sind Schulungen zu dem Thema und die Erarbeitung einheitlicher Standards zwingend erforderlich, damit es nicht zu einem Vertrauensverlust der Patienten oder gar einer Strafbarkeit gem. § 203 StGB kommt. Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, eine Schulung wünschen oder auch ein anderes medizinrechtliches Anliegen haben, stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 0681-3836580 oder per E-Mail unter ra@ra-glw.de zur Verfügung. Besuchen Sie auch unsere Internetseite http://www.ra-glw.de. …



  • Datenschutz in der Arztpraxis

    … weitere Maßnahme gibt es sogar eine separate Telefonzentrale. Demnach würden Anrufe nicht mehr direkt im Anmeldebereich ankommen. Insgesamt ist die Praxis zudem mit Schallschutztüren ausgestattet, die gewährleisten, dass keine Patientendaten der Öffentlichkeit bekanntgegeben werden. Zu ergreifende Maßnahmen? Dass das vorgenannte Beispiel nicht der…

    Jennifer Jähn/ datenschutz-notizen.de- 306 Leser -
  • Pflicht zur Auskunft von Patientenadressen

    … die schützenswerten Interessen des Mitpatienten mit berücksichtigt werden. Während das Landeskrankenhausgesetz Mecklenburg-Vorpommern (LKHG M-V) alle im Krankenhaus erhobenen Patientendaten dem Datenschutz unterstellt, rechtfertigt es in § 35 Abs. 1 Nr. 3 auch eine Übermittlung dieser Daten, „sofern dies erforderlich ist zur Abwehr einer…

    Katrin Gisler/ datenschutz-notizen.de- 206 Leser -
  • E-Health-Gesetz: Digitales Gesundheitswesen in der Kritik

    … geschaffen werden. Eigenes Datennetz für Patientendaten Zunächst ist bis Ende 2016 die Entwicklung sicherer Verfahren zur Übermittlung medizinischer Dokumente über die Telematikinfrastruktur, also ein eigenes Datennetz für Patientendaten, vorgesehen. Dieses Netz soll künftig etwa der sicheren elektronischen Versendung von Arztbriefen und der…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 63 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK