Parship

  • AG Hamburg: Arglistige Täuschung durch Parship – Manches spricht dafür!

    … vorliegen. Das klägerische Setzen des Hakens neben dem Text „Ich möchte mit meiner Partnersuche bei Parship beginnen. Ich möchte, dass Parship vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausübung der beauftragten Dienstleistung beginnt. Mir ist bekannt, dass ich im Falle des Widerrufs Wertersatz für die bereits erbrachten Dienstleistungen leisten muss…

    Thomas Rader/ Kanzlei Rader- 171 Leser -


  • AG Hamburg (erneut): Kein Anspruch auf Wertersatz für parship.de

    … 30.01.2017, 6 C 334/16 Kurz und knackig lautet die Antwort der PE Digital GmbH auf unser vorgerichtliches Schreiben, mit dem wir die Wertersatzforderung in Abrede stellen: “Ihre Auffassung teilen wir nicht. An der aktuellen Berechnung des Wertersatzes halten wir fest.” (PE Digital GmbH, eMail vom 09. Dezember 2016) Ebenso kurz und knackig lautet dann…

    Thomas Rader/ Kanzlei Rader- 143 Leser -
  • Flirt- und Datingportale – Rechtsprechungsübersicht

    … Häufig stehen die AGB von Flirt- und Datingportalen nicht im Einklang mit dem Recht. Insbesondere im Hinblick auf eine hervorgehobene Preisdarstellung, einen Widerruf, eine Kündigung oder Wertersatz nach erklärtem Widerruf werden die Nutzer benachteiligt, was im Ergebnis zur Entstehung erheblicher Kosten führen kann. Ein Klassiker ist nach wie vor…

    Thomas Rader/ Kanzlei Rader- 78 Leser -


  • Jetzt doch? Markenverletzung durch Keyword-Advertising

    …. Keyword-Advertising in bestimmten Fällen eben doch eine Markenverletzung darstellt und unzulässig ist. Sergieiev / Shutterstock.com Der Anbieter einer Partnersuche hatte mit folgenden Anzeigen bei Google geworben und hierfür “Parship”, also die geschützte Marke eines bekannten Mitbewerbers als Keyword, nicht aber im Anzeigentext selbst verwendet…

    Dr. Markus Wekwerth/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 74 Leser -
  • Wertersatz bei Widerruf von Parship-Mitgliedschaft

    … Nutzer bereits Kontakte zu verzeichnen hatte. Diese Rgelung hielt die Verbraucherzentrale Hamburg für rechtswidrig und irreführend und ging dagegen gerichtlich vor. Mit Erfolg. Entscheidung des Gerichts Das LG Hamburg gab der Klage mit Urteil vom 22.07.2014 (406 HKO 66/14) in vollem Umfang statt. Parship verstoße mit der Wertersatzforderung sowohl…

    Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 390 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK