Outsourcing

Outsourcing bzw. Auslagerung bezeichnet in der Ökonomie die Abgabe von Unternehmensaufgaben und -strukturen an externe oder interne Dienstleister. Es ist eine spezielle Form des Fremdbezugs von bisher intern erbrachter Leistung, wobei Verträge die Dauer und den Gegenstand der Leistung fixieren. Das grenzt Outsourcing von sonstigen Partnerschaften ab.In Deutschland wird mit dem Begriff Outsourcing oft die Auslagerung von Arbeitsplätzen in kostengünstigere (weil häufig nicht tarifgebundene) Tochtergesellschaften verstanden.
Artikel zum Thema Outsourcing
  • Cyberangriff auf UniCredit-Bank: Informationen von 400.000 Kunden ausgelesen

    … Prozesse – wie hier – durch Outsourcing von anderen Unternehmen im Wege der Auftragsdatenverarbeitung übernommen werden. Das Outsourcing stellt aber oftmals auch ein erhöhtes Sicherheitsrisiko dar, weshalb bei der Auswahl des Dienstleisters und den zu treffenden Sicherheitsvorkehrungen höchste Sorgfalt geboten ist. Erst recht, wenn 2018 die DSGVO in Kraft tritt und solche Datenpannen mit erhöhten Bußgeldern geahndet werden können. …

    Datenschutzticker.de- 79 Leser -


  • Outsourcing und Aktenverwaltung im Krankenhaus

    … Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz und das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht haben einen Leitfaden für die Auftragsdatenverarbeitung bei der Aktenverwaltung in Krankenhäusern herausgebracht. Auf der Grundlage des Bayerischen Krankenhausgesetz wird analysiert welche Möglichkeiten für ein Outsourcing bestehen. Auch…

    Olaf Rossow/ datenschutz-notizen.de- 115 Leser -
  • Was muss man zum Betriebsübergang wissen?

    … zahlen kann, haf­tet der alte Arbeitgeber auf 7/12 des Weihnachtsgeld gegenüber dem alten Arbeitnehmer. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, oder gerne einen Beratungstermin mit mir vereinbaren, so kontaktieren Sie mich gerne telefonisch in meiner Kanzlei Rechtsanwältin Simone Weber unter 089/59947837 oder per Email. Im Teil 2 zum…

    Simone Weber/ Rechtsanwalt Münchenin Arbeitsrecht- 147 Leser -
  • Datenschutz-Grundverordnung – Outsourcing

    … Der Datenschutz in Europa wird mit der Datenschutz-Grundverordnung vereinheitlicht. In unserer Beitragsreihe stellen wir Ihnen die wichtigsten Änderungen vor, die in der ersten Jahreshälfte 2018 für alle verpflichtend werden. Die Auftragsdatenverarbeitung wird mit der Datenschutz-Grundverordnung in Europa erstmals detailliert geregelt werden…

    Jan Thode/ datenschutz-notizen.de- 117 Leser -
  • Non-legal Outsourcing von Kanzleien

    …© fotomek – fotolia “Heureka” könnte man ausrufen, nach dem die fünfte Satzungsversammlung in ihrem dritten Anlauf das sogenannte „Non-legal Outsourcing von Kanzleien“ im Rahmen des Berufsrechts geregelt hat. Ich möchte nachfolgend kurz sowohl die alte Vorschrift des § 2 BORA, wie auch den Entwurf der neuen Vorschrift des § 2 BORA vorstellen…

    Organisationsberatung Treysse- 136 Leser -
  • Interview: Warum Legal Process Outsourcing für Kanzleien nützlich sein kann

    … Doreen Ludwig vom Decorum-Fachlektorat aus Glauchau über ihre Arbeit und darüber, warum es manchmal besser ist, externe Dienstleister zur Unterstützung der Kanzleiarbeit heranzuziehen Doreen Ludwig (www.decorum-fachlektorat.de) Klartext Anwalt: Doreen, was bietest du Juristen genau für eine Dienstleistung an, was qualifiziert dich dafür? DL…

    Klartext Anwalt- 59 Leser -
  • Allianz: Outsourcing von Kundendaten in die USA

    … Medienberichten zufolge plant der Allianz-Versicherungskonzern seine derzeit weltweit 140 Rechenzentren in sechs regionalen Standorten zusammenzuführen und in einem einheitlichen IT-Infrastrukturbetrieb zu bündeln. Dabei plane man ein Outsourcing in Rechenzentren von IBM, die in den USA gelegen sind. Ob konzerninterne Regeln bestehen, die einen…

    Datenschutzticker.de- 25 Leser -


  • SWIFT: Outsourcing von Verfassungsverstößen

    … Die Europäische Kommission hat sich im Zuge der NSA-Affaire auch mit den SWIFT- und Fluggastdatenabkommen zwischen EU und USA befasst (Netzpolitik.org). Das Parlament hatte noch im Oktober mit 280 zu 254 Stimmen die Beendigung beider Vereinbarungen gefordert. Mangels ernstzunehmender Weisungs- und Initiativrechte des Europäischen Parlamentes…

    legalthoughts- 17 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK