Ortsüblich

  • Mieterhöhung – Vertretung durch Hausverwaltung

    … Allgemeines, Mietrecht, WEG Recht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht Mieterhöhung. Mieterhöhungen nach §§ 558 ff. BGB (also bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete) führen immer wieder zu Streitigkeiten zwischen den beteiligten Mietern, Vermietern und auch Hausverwaltungen. Grundsätzlich besteht das Vertragsverhältnis – also der Mietvertrag – zwischen…

    Hagen Zeitz/ WK LEGAL Online Blogin Mietrecht Zivilrecht- 86 Leser -


  • Eigenbedarfskündigung – Anbieten vor Fremdvermieten

    … geschilderten Fall stand Justitia dem Mieter zur Seite. Der Ausgangsfall: Eine GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts), bestehend aus zwei Gesellschaftern, kaufte im Jahr 2000 ein Grundstück in Berlin Friedrichshain. Das Grundstück ist mit einem typischen Berliner Mietshaus bebaut. Der Mieter, Herr P., wohnt bereits seit den 90´er Jahren in seiner…

    WK LEGAL Online Blogin Mietrecht Zivilrecht- 41 Leser -
  • AG Düren: My home is my castle

    … Es gibt schon ungewöhnliche Wohnungen, z.B. in einer Burg. Solche eine ungewöhnliche Wohnung kann für den Vermieter auch ungewöhnliche Probleme schaffen, wenn er nämlich die Miete erhöhen möchte. Hier forderte der Vermieter von der Mieterin die Zustimmung zu einer Mieterhöhung auf den ortsüblichen Mietzins und verwies zur Begründung auf den…

    Mit Fug und Rechtin Mietrecht- 60 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK