Opt-In

  • Die Cookie-Situation ab der DSGVO im Mai 2018

    … Notice: Undefined offset: 1 in /data/www/p29web/wp-content/plugins/rss-image-feed/class-lib/A5_ImageClass.php on line 429 Muss der Online-Händler die Nutzer seiner Webseite nicht nur über die Verwendung von Cookies informieren, sondern beim Aufrufen der Webseite deren ausdrückliche Einwilligung einholen? Dies war schon bei der bisherigen…

    Ingo Kaiser/ Datenschutzblog 29- 97 Leser -
  • Newsletter – Wie der Nachweis der Einwilligung gelingt

    … Newsletter gehören auch in Zeiten der wachsenden Popularität von Social-Media-Kanälen zu den erfolgreichsten Marketing-Maßnahmen im E-Commerce. Bevor Newsletter jedoch auf E-Mail-Postfächer potenzieller Kunden losgelassen werden dürfen, bedarf es einer ausdrücklichen Einwilligung des Werbeempfängers. Was viele werbende Unternehmen dabei nicht…

    Ingo Kaiser/ Datenschutzblog 29- 38 Leser -


  • Werbung in der E-Mail Signatur?

    … Zuletzt häuften sich bei uns die Anfragen zu Werbung in E-Mail Signaturen. Anlass genug, dass Thema mal unter datenschutzrechtlichen Aspekten unter die Lupe zu nehmen. WERBUNG ODER NICHT? Zuerst stellt sich die Frage, ab wann denn eine E-Mail als Werbung aufgefasst wird. Eine Registrierungsbestätigungsmail ist ja schließlich in erster Linie eine Registrierungsbetätigung, auch wenn man in […]…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 149 Leser -
  • Google sammelt mehr Daten durch DoubleClick

    … Seit Googles letzter Änderung der Datenschutzbestimmungen, Ende Juni diesen Jahres, räumt sich der Internetriese vermehrte Rechte zum Ansammeln personenbezogener Daten ein. Dies hat Pro Publica, ein amerikanisches Recherchebüro wohl vor wenigen Tagen erstmalig bemerkt. DER VORWURF Der Vorwurf des Recherchebüros lautete dabei, dass Google still und…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 72 Leser -
  • „Ticketschutz“ im Rahmen von Flugbuchung muss auf „Opt-in“ Basis angeboten werden

    … Urteil des OLG München vom 16.07.2015, Az.: 6 U 4681/14 Hat der Kunde eines Flugbuchungsportals im Rahmen seiner Buchung die Möglichkeit, einen sogenannten „Ticketschutz“ als Zusatzversicherung abzuschließen, so muss diese Verpflichtung zur Zahlung fakultativer Zusatzkosten gemäß Art. 23 Abs. 1 S. 4 der EU-LuftverkehrsdiensteVO auf „Opt-in“ Basis…

    kanzlei.biz- 43 Leser -
  • BGH zur Werbung in Autoreply-E-Mails: Urteilsgründe liegen vor

    … – beispielsweise in Form der Imagewerbung oder des Sponsoring – erfasst. Direktwerbung ist gegeben, wenn der Werbende einen unmittelbaren Kontakt zu einem bestimmten Adressaten herstellt, sei es durch persönliche Ansprache, Briefsendungen oder durch Einsatz von Telekommunikationsmitteln wie Telefon, Telefax oder E-Mail. Auch Angebot von Zusatzleistung…

    Maik Sebastian/ Versandhandelsrecht.de- 114 Leser -


  • Laut OLG Frankfurt reicht Opt-Out für Cookies

    … Wie das Oberlandesgericht Frankfurt Mitte Dezember entschied, ist die für Werbezwecke erforderliche Einwilligung in die Cookie-Nutzung auf einer Internetseite mittels Opt-Out zulässig. Dies ist eine wichtige Entscheidung in Sachen Cookie-Richtlinie. OPT-OUT vs. OPT-IN In dem Rechtsstreit (AZ 6 U 30/15), der vor dem OLG Frankfurt verhandelt wurde hatte ein Verbraucherschutzverband gegen einen Gewinnspielveranstalter im Internet […]…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 77 Leser -
  • Datenschutz – Jahresrückblick 2015 – Teil 3

    … u.a. im BSI-Gesetz, Telekommunikationsgesetz und Telemediengesetz eingeführt worden. In Großbritannien kassierte der High Court of Justice das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung. Es war in UK als „Notfallgesetzgebung“ verabschiedet worden. Das Gericht bemängelte u.a. rechtsstaatliche Defizite. Google veröffentlichte eine neue Einwilligungs…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 62 Leser -
  • Zum Angebot fakultativer Nebenleistungen im Rahmen eines Flugbuchungsportals

    … entscheiden muss, bevor er den Buchungsvorgang fortsetzen kann. Dabei sind Hinweise, die den Kunden zum Abschluss der Versicherung bewegen sollen, dann unzulässig, wenn sie den Nutzer unsachlich beeinflussen oder unrichtige Angaben enthalten. Schließlich muss bei der Buchung der Gesamtpreis der Zusatzkosten angegeben werden, die Nennung der Monatsprämie reicht bei einer Jahresversicherung nicht aus. Weiterlesen... Den Hinweis auf den Urheber zu dem dargestellten Lichtbild finden Sie in der Volltext-Ansicht. …

    kanzlei.biz- 104 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK