Onlinespiele

  • Gamesrecht? - Wieso mag der Anwalt denn das Recht der Computerspiele?

    … Gamesrecht umfasst in der Regel Rechtsfragen rund um Onlinespiele, MMOs, Virtuelle Welten, traditionelle Computerspiele bzw. traditionelle Videospiele und Browserspiele. Die Fragestellungen beginnen bei Fragen des urheberrechtlichen Schutzes einer ersten Entwicklungsidee, des Titelschutzes von Namen, dem Markenschutz , über Schutz von…

    Jan Gerth/ Tönsbergrecht- 113 Leser -


  • Accountsperrungen bei Onlinespielen

    … Gerade bei diversen Onlinespielen kommt es immer wieder zu Sperrungen von Zugängen, obwohl eine Vertragsverletzung des Nutzers nicht vorgelegen hat oder nicht bewiesen wurde. Je nach Ausgestaltung der AGB des jeweiligen Onlinespieles, kann gegen eine solche Sperrung erfolgreich vorgegangen werden oder der Entwickler aufgeforderter werden…

    Marian Härtel/ Kaesler & Kollegen- 105 Leser -
  • Landgericht Berlin erklärt Teile der World of Warcraft AGB für unzulässig

    …Blizzard gelangt mit der Gestaltung der eigenen AGB zu World of Warcraft und dem Battle.net weiter unter Druck. So hat der Verbraucherzentrale Bundesverband in einem neuen Verfahren vor dem Landgericht Berlin erstritten, dass zahlreiche Klauseln zur Sperrung von Accounts bei Zahlungsverzug der Nutzer oder Rückbuchungen von Kreditkarten unwirksam…

    Dr. Behrmann & Härtel- 82 Leser -
  • 32. Kriminologische Studienwoche zum Thema “Herausforderung Cybercrime”

    … Vom 18.-22.03.2013 fand am Institut für Kriminologische Sozialforschung der Universität Hamburg die 32. Kriminologische Studienwoche zum Thema „Herausforderung Cybercrime – Erscheinungsformen, Kontrolle und Prävention“ statt. Durch die sehr gute Organisation seitens Katrin Bliemeisters, die hervorragende Leitung von Dr. Frank Robertz sowie eine…

    criminologia- 37 Leser -
  • Verbot des Itemselling: Das Ende von Free-to-play in Südkorea?

    … Ist Free-to-play in Südkorea am Ende? Ein neues Gesetz soll den Verkauf von virtuellen Gegenständen für Onlinespiele verbieten. Damit wäre dem beliebten Geschäftsmodell die Monetarisierungsgrundlage weitestgehend entzogen. Die Meldungen über den Umfang des Verbots sind allerdings noch widersprüchlich. Südkorea ist weltweit einer der wichtigsten…

    Onlinespielerecht- 76 Leser -
  • Onlinespiele und kostenpflichtige (sittenwidrige) Zugaben

    … Das Landgericht Saarbrücken hatte sich als Berufungsgericht in seinem Urteil vom 22.06.2011 – 10 S 60/10 – mit der Frage zu befassen, ab wann in einem Gratis-Onlinespiel, die Grenzen der guten Sitten dadurch überschritten werden, dass kostenpflichtige Zusatzleistungen über die Telefonabrechnung abgerechnet werden. Das LG Saarbrücken gelangt zu…

    BERLIN BLAWGin Medienrecht- 53 Leser -
  • Onlinespiele und kostenpflichtige (sittenwidrige) Zugaben

    … Das Landgericht Saarbrücken hatte sich als Berufungsgericht in seinem Urteil vom 22.06.2011 – 10 S 60/10 – mit der Frage zu befassen, ab wann in einem Gratis-Onlinespiel, die Grenzen der guten Sitten dadurch überschritten werden, dass kostenpflichtige Zusatzleistungen über die Telefonabrechnung abgerechnet werden. Das LG Saarbrücken gelangt zu…

    BERLIN BLAWGin Medienrecht- 16 Leser -
  • Online.Spiele.Jahresrückblick 2010

    … scheiterten an den Tücken der Technik. Eltern haften für ihre Kinder – jedenfalls wenn diese virtuelle Items für Onlinespiele über den elterlichen Telefonanschluss abrechnen lassen. Komplexer wurde auch der Verbraucherschutz im E-Commerce – die neue Muster-Widerrufsbelehrung hat Gesetzesrang, durch die DL-InfoV werden weitere Informationspflichten…

    Onlinespielerechtin Medienrecht- 23 Leser -


  • Online.Spiele.Jahresrückblick 2010

    … scheiterten an den Tücken der Technik. Eltern haften für ihre Kinder – jedenfalls wenn diese virtuelle Items für Onlinespiele über den elterlichen Telefonanschluss abrechnen lassen. Komplexer wurde auch der Verbraucherschutz im E-Commerce – die neue Muster-Widerrufsbelehrung hat Gesetzesrang, durch die DL-InfoV werden weitere Informationspflichten…

    Onlinespielerechtin Medienrecht- 8 Leser -
  • Battle of the Bots vor dem LG Berlin

    … Mit Streitigkeiten zwischen Spielebetreibern und Anbietern von “Cheatbots” hatten sich die Gerichte schon zu beschäftigen – und haben im Sinne der Spielebetreiber geurteilt: Das Angebot solcher nicht autorisierter Zusatzprogramme für Onlinespiele verstoße gegen das UWG. Nunmehr hat das LG Berlin auch einen Streit zwischen zwei konkurrierenden…

    Onlinespielerecht- 39 Leser -
  • Neue Bücher über Computerspiele

    … Computerspiele "Kulturgüter" oder handelt es sich dabei um "Schund"? Ich könnte k****en, die 3te oder das Zensurgesetz und Killerspiele Sucht nach Computerspielen: Heute abend 22:45 auf ARD Universität Bielefeld: Gewaltspiele haben nur wenig Einfluss auf Jugendgewalt ARD Doku zum Thema Sucht nach Onlinespiele…

    Dr. Behrmann & Härtel- 29 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK