Onlinehandel

  • Erstellung von parallelen Artikeldetailseiten auf Amazon ist wettbewerbswidrig

    … Urteil des OLG Hamm vom 12.01.2017, Az.: 4 U 80/16 Auf Amazon dürfen keine weiteren Artikeldetailseiten zu bereits bestehenden Artikelseiten angelegt werden. Ein solches Verhalten ist auch wettbewerbswidrig, da dadurch der unzutreffende Eindruck entsteht, ein Artikel sei auf Amazon nur bei dem einen Anbieter, der diese neue Artikelseite erstellt…

    kanzlei.biz- 34 Leser -


  • Neue Artikeldetailseite, neues Glück?

    … Urteil des OLG Hamm vom 12.01.2017, Az.: 4 U 80/16 a) Sofern im Rahmen des Vertriebs von Fahrrädern auf einer Internetplattform bereits eine Artikeldetailseite vorhanden ist, auf der sämtliche Anbieter und Preise miteinander verglichen werden können, stellt es eine Irreführung des Verbrauchers dar, wenn dasselbe Produkt mit einer neuen…

    kanzlei.biz- 57 Leser -
  • Scoring im Onlinehandel – Wie geht das rechtlich?

    …, muss er sich konsequenterweise gegen das Ausfallrisiko seines potentiellen Käufers absichern. Zur Entscheidungsfindung werden hierfür sogenannte Score Werte berechnet, die meistens von Wirtschaftsauskunfteien, z.B. Schufa oder Arvato Infoscore stammen. Was ist ein Scoring-Verfahren? Bei einem Scoring-Verfahren handelt es sich um mathematisch…

    Matthias Rosa/ Das Blog für IT-Recht- 136 Leser -
  • Aus VAUG e.V. wurde VAWID e.V. – abmahnberechtigt?

    …. V.) gar nicht gefallen konnte. Der VAUG e.V. sprach in dieser Anfangszeit so manche wettbewerbsrechtliche Abmahnung aus. Waren es Hunderte? Dann wurde es still, sehr still – eine Namensänderung ist ja auch nicht so einfach. Seit ungefähr Herbst 2016 flatterten dann bereits neue Abmahnungen des Vereins in Briefkästen überwiegend kleinerer Händler…

    it-recht-deutschlandin Abmahnung Wettbewerbsrecht- 94 Leser -
  • Update: Arthur Schifferer stellt seinen „Onlineshop“ zum 19.01.2017 ein

    Am 13.10.2016 berichtete ich unter dem Titel „Fragwürdige Jugendschutzgesetz-Abmahnungen im Namen von Arthur Schifferer durch RA Markus Krenek“ über die Abmahntätigkeit des Herrn Arthur Schifferer. Wir vertraten einen Mandanten in einem Beschwerdeverfahren vor dem OLG München – und zwar mit Erfolg. Der Senat ging in der mündlichen Verhandlung vom 19.01.2017 u.a.

    it-recht-deutschland- 102 Leser -


  • Kein Hinweis auf Schlichtung? Dann Abmahnung!

    … Betreiber einer E-Commerce-Homepage müssen einen Link zur Online-Streitbeilegung (sog. „OS-Plattform“) vorhalten. Dieser Link muss für Verbraucher leicht zugänglich sein. In der Union niedergelassene Unternehmen, die Online-Kaufverträge oder Online-Dienstleistungsverträge eingehen, haben zudem eine E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme anzugeben…

    Dr. Sebastian Ertel/ datenschutz-notizen.de- 91 Leser -
  • LG Arnsberg Irreführende Preisvergleiche auf Idealo

    … Bietet ein Händler seine Artikel über eine Preisvergleichsplattform an, haftet er für deren irreführende Angaben in der Artikeldarstellung (Urteil des Landgerichts Arnsberg vom 08.09.2016, Az. I-8 O 83/16). Ein Onlinehändler für Sonnenschirme hatte seine Angebote bei Idealo gelistet. Dabei wurde ein Schirm in einem Produktbild mit Bodenplatten…

    Sabine Heukrodt Bauer/ Das Blog für IT-Recht- 88 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK