Online-Datenschutz

  • Datenpanne bei PayPal-Tochter: 1,6 Millionen Kundendaten betroffen

    … 6. Dezember 2017 Aufgrund eines Datenlecks bei TIO Networks, einem Unternehmen von Paypal, hat der Online-Bezahldienst bekanntgegeben, dass circa 1,6 Millionen Kundendaten abhanden gekommen sein könnten. TIO Networks bietet Dienste an, die Kunden das Bezahlen von Rechnungen ermöglicht, die ansonsten keinen einfachen Zugang zu Banken haben…

    Datenschutzticker.de- 91 Leser -
  • Datenpanne bei Fahrradverleiher oBike

    … 1. Dezember 2017 Eine Radtour mit einem Leihfahrrad des Anbieters oBike mag gesund, umweltfreundlich und praktisch sein. Doch leider wurden bis vor kurzem bei einer Fahrt mit einem der gelben Fahrräder, die in Berlin, Frankfurt, Hannover und München zum Verleih stehen, auch viele Daten preisgegeben. Journalisten vom Bayerischen Rundfunk (BR…

    Datenschutzticker.de- 67 Leser -


  • Verbraucherschützer gewinnen im Streit um Facebook-Spiele

    …) an externe App- und Spiele-Anbieter zuzustimmen. Eine aktive Aufklärung über den Zweck und Umfang der Datenübermittlung durch Facebook findet nicht statt. Auf die Klage von Verbraucherschützern hatte 2013 das Landgericht Berlin Facebook diese Vorgehensweise verboten. Dieses Urteil wurde im September 2017 durch das Kammergericht Berlin bestätigt…

    Datenschutzticker.de- 30 Leser -
  • Ist Apples Face ID doch unsicher? Sohn entsperrt iPhone X der Mutter

    … 17. November 2017 Nach dem Verkaufsstart vor wenigen Wochen ist Apples neuester Smartphone-Streich, das iPhone X in aller Munde. Aufgrund des Wegfalls des allseits bekannten Home-Buttons sorgt vor allem Apples neue Entsperrmethode „Face ID“ für Aufsehen, die dem Nutzer die Möglichkeit gibt, sein iPhone mittels Gesichtserkennung zu entsperren…

    Datenschutzticker.de- 85 Leser -
  • Eine Alternative auf dem Suchmaschinenmarkt?

    … 16. November 2017 Wer sein Such- und Surfverhalten nicht mehr ohne weiteres dem Internetriesen Google offenbaren möchte, hat in naher Zukunft die Möglichkeit auf einen alternativen DNS-Server auszuweichen. Packet Clearing House (PCH), die Global Cyber Alliance (GCA), IBM und weitere Partner bildeten eine Interessensgemeinschaft, die den…

    Datenschutzticker.de- 67 Leser -
  • WPA2: Sicherheitslücke

    … 19. Oktober 2017 In der WPA2-Verschlüsselung ist eine kritische Schwachstelle gefunden worden. Die WPA2-Verschlüsselung ist üblicherweise für den Schutz der Datenübertragung im WLAN zuständig. Zwei Sicherheitsforscher der belgischen KU Leuven haben die Schwachstelle im WPA2-Protokoll, die dazu führt, dass Angreifer den eigentlich geschützten…

    Datenschutzticker.de- 128 Leser -
  • Bericht über massives Lobbying zur E-Privacy-Verordnung

    … elektronischen Kommunikation und die kommerziellen Interessen der Diensteanbieter gegenüber. Insofern überrascht es nicht, dass eine Verordnung zur Regelung von Themen wie der Profilbildung von Usern, der Nutzung von Cookies und Metadaten u.v.m. die Aufmerksamkeit der Online- und Werbeindustrie genießt. Die E-Privacy-Verordnung wird neben der…

    Datenschutzticker.de- 78 Leser -
  • Cybercrime – Jeder zweite Deutsche war schon Opfer

    … 12. Oktober 2017 Im vergangenen Jahr ist fast jeder zweite Deutsche Opfer von Cybercrime geworden . Dies ergab eine Umfrage im Auftrag des Digitalverbands BITKOM. Das häufigste Delikt ist dabei die Infizierung des Computers mit Schadprogrammen wie Viren. 43 Prozent der Internetnutzer wurden Opfer eines solchen Angriffs. Bei rund jedem Fünften…

    Datenschutzticker.de- 39 Leser -
  • Häufig rechtswidriger Einsatz von gezielter Facebook-Werbung

    … 6. Oktober 2017 Anders als bei einem klassischen Flyer im Briefkasten ist es im Bereich der Online-Werbung möglich, Bedürfnisse und Interessen von potentiellen Kunden gezielt zu adressieren und somit das Verkaufspotential erheblich zu steigern. Ein solches Werkzeug für personalisiertes Marketing bietet auch der Internetriese Facebook in Form…

    Datenschutzticker.dein Wettbewerbsrecht- 71 Leser -
  • Neben LinkedIn droht auch Facebook die Sperrung in Russland

    … erfolglos vorgegangen war. Eine weitere, kürzlich ausgeübte, Kontrollmaßnahme der russischen Führung erfolgte durch einen Gesetzesbeschluss, der die Nutzung von Virtuellen Privaten Netzwerken und von Anonymisierungs-Software im Internet einschränkt. Alexander Scharow, der Leiter der Aufsichtsbehörde für Medien, Telekommunikation und Datenschutz in Russland erklärte, dass das Gesetz für alle gelte und dass seitens der Regierung keine Ausnahmen gemacht würden. …

    Datenschutzticker.de- 78 Leser -
  • Hobbyfotografen aufgepasst – Foto-Apps senden heimlich Daten

    … Fotos nicht nur geschossen, sondern auch direkt verfeinert, bearbeitet und mit anderen Smartphone-Nutzern geteilt werden. Ein Test von Stiftung Warentest zeigt allerdings, dass manche dieser Foto-Apps, die eigentlich nur Smartphone und Kamera verbinden sollen, auch persönliche Informationen ihrer Nutzer versenden. Stiftung Warentest rät daher zur…

    Datenschutzticker.de- 204 Leser -


  • Facebook im Kampf gegen Fake News

    … 1. September 2017 Facebook steht seit längerer Zeit in der Kritik, tatenlos mit anzusehen, wie falsche Meldungen, sogenannte Fake News, in seinem Netzwerk ungehindert gegenüber unzähligen Nutzern verbreitet werden. Insbesondere gehen Kritiker davon aus, dass die Verbreitung von Fake News mitursächlich dafür war, dass Donald Trump die Wahl zum…

    Datenschutzticker.de- 76 Leser -
  • China: Einführung eines „Sozialkreditsystems“

    … bereits beteiligten Behörden speichern über die Plattformen die personenbezogenen Daten, die sie online oder in staatlichen Registern über die Bürger sammeln konnten. Die eingesetzte Software bewertet sie anschließend mittels eines Algorithmus. Die chinesischen Machthaber planen dabei eine Bewertung der Bürger anhand von vier Hauptkriterien: Ihr…

    Datenschutzticker.de- 103 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK