Nutzung

  • Distracted Boyfriend: Ein Internet-Meme und das Urheberrecht

    …) Vertragsstrafe zu zahlen. Dafür fallen in aller Regel Anwaltskosten an, die leicht einen vierstelligen Betrag erreichen. Daneben können Lizenzgebühren für die Nutzung verlangt werden – und zwar meistens ein Mehrfaches der marktüblichen Gebühr. Hinzu kommt noch das Problem, dass man mit der Verwendung auf Facebook dem Facebook-Konzern ein Nutzungsrecht am Bild…

    Sie hören von meinem Anwalt!- 202 Leser -


  • Wohnungseigentumsrecht: Was ist ein Sondernutzungsrecht?

    … zum gemeinschaftlichen Eigentum der Wohnungseigentümer? Fachanwalt Schliepe, Spezialist im Wohnungseigentumsrecht, hat dazu im aktuellen Video-Blog Auskunft gegeben: Dieser Beitrag wurde unter Video-Blog, Wohnungseigentumsrecht abgelegt und mit Berlin, Bredereck, Fachanwälte, Gemeinschaftseigentum, Nutzung, Parkplatz, Rechtsanwalt, Schliepe, Sondernutzungsrecht, Wohnungseigentümer, Wohnungseigentumsrecht verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwalt- 35 Leser -
  • Die Datenwoche im Datenschutz (KW32 2017)

    …: Digitalkapitalismus >>> Mediennutzung Minderjähriger: Aufsichtspflicht der Eltern >>> Psychiater: Smartphone-Nutzung muss für Kinder nicht schädlich sein >>> Vorratsdatenspeicherung bringt kleine Provider in Not >>> Judge Rules Against Google on Overseas Data). Montag, 7. August 2017 Privatsphäre nicht mehr in eigener Hand…

    Sebastian Kraska/ Datenschutzbeauftragter Online- 75 Leser -
  • Whitepaper «Bilder im Web»

    … Die Zürcher Agentur Tinkla, spezialisiert auf digitale Strategien und Online-Kommunikation, hat ein nützliches Whitepaper «Bilder im Web» veröffentlicht. Das kostenlose Whitepaper zeigt, wie man Bilder im Web findet, lizenziert und rechtskonform nutzt: Themen im Whitepaper sind unter anderem Lizenzarten und Nutzungsformen für Bilder sowohl…

    Martin Steiger/ Steiger Legal – Recht im digitalen Raum- 100 Leser -
  • „Ähnlich Swirl“ weder marken- noch wettbewerbswidrig

    … Urteil des BGH vom 02.04.2015, Az.: I ZR 167/13 Es stellt für sich allein keine unlautere Rufausnutzung dar, wenn eine fremde Marke in einem Internet-Verkaufsangebot im Rahmen einer vergleichenden Werbung verwendet wird, um Kunden, die sich einer Suchmaschine bedienen, auf das eigene Produkt aufmerksam zu machen. Weiterlesen... Den Hinweis auf…

    kanzlei.bizin Markenrecht Wettbewerbsrecht- 63 Leser -


  • Widerspruch und bereicherungsrechtliche Rückabwicklung – und die gezahlten Prämien

    … Der Höhe nach umfasst der Rückgewähranspruch des Versicherungsnehmers nicht uneingeschränkt alle Prämien, die er an die Versicherung gezahlt hat, ohne hierzu durch einen wirksamen Versicherungsvertrag verpflichtet zu sein. Im Rahmen einer gemeinschaftsrechtlich geforderten rechtsfortbildenden Auslegung einer nationalen Norm darf bei der Regelung…

    Rechtslupe- 34 Leser -
  • BGH stärkt Nichtraucherschutz im Mietrecht

    … Wer bislang auf unbegrenztes Recht auf Rauchen in den eigenen vier Wänden pochte, wird die heute ergangene Entscheidung des Bundesgerichtshofes vermutlich als weiteren skandalisierbaren Eingriff in seine Grundrechte ansehen und kritisieren. Der hat im vorab berichteten Fall von Mietern, die eine zeitliche Einschränkung der Raucherzeiten ihrer…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 206 Leser -
  • “Österreich scheint der Aschenbecher Europas zu werden”

    … So das Zitat des Wiener Mediziner Manfred Neuberger, der die Situation in drastische Worte Berichten zufolge gefasst habe. Auch die Europäische Krebsliga sehe Österreich europaweit als Schlusslicht in Sachen Nichtraucherschutz. Im Nachbarland ist mit der Anti-Rauch-Bewegung dontsmoke.at, in der sich mit inzwischen mehr als 16.000 Österreichern…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 113 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK