Niedriglohn

  • Sind wir Deutschen wirklich die „Lohndeppen“ Europas?

    … Die deutschen Arbeitnehmer haben einer Studie zufolge als einzige in der Europäischen Union in den vergangenen acht Jahren einen Reallohn-Verlust hinnehmen müssen. In keinem anderen Land sind die Löhne seit 1995 so wenig gestiegen wie hier. Nämlich genau 2% (z.B. im Vergleich zu Irland mit 30 %). Das zeigen laut einem gestrigen Bericht der BILD…

    Betriebsrat Blog- 177 Leser -


  • Niedriglöhne: Schlimmer geht´s nimmer

    … Wenn Sie bisher geglaubt haben, der geforderte gesetzliche Mindestlohn von 8,50 € wäre schon eigentlich nicht akzeptabel, dann sollten Sie sich jetzt festhalten. Denn in unserem folgenden Fall geht es um den Betreiber eines Pizza- Services, der Angestellte für einen Stundenlohn in Höhe von für 1,59 € bis 3,46 € brutto beschäftigte. (Vollzeitkräfte…

    Betriebsrat Blog- 228 Leser -
  • Kindergeld für behindertes Kind mit Niedriglohn?

    … ein behindertes Kind, nur weil es einer Arbeit nachgeht, sich nicht allein dadurch aus eigener Kraft unterhalten kann. Behindertes Kind kann trotz Erwerbstätigkeit nicht für seinen Unterhalt aufkommen Konkret ging es um das Kind der Klägerin, das bereits seit seiner Geburt gehörlos ist. Nachdem es die Gehörlosenschule besucht hatte, absolvierte es…

    rechtsanwalt.comin Steuerrecht- 34 Leser -
  • Kindergeldanspruch eines behinderten, im Niedriglohnsektor beschäftigten Kindes

    … Ein behindertes Kind kann sich nicht schon allein deshalb selbst unterhalten, weil es einer Erwerbstätigkeit nachgeht, hat der Bundesfinanzhof entschieden. In der entsprechenden Entscheidung besuchte das seit seiner Geburt gehörlose Kind der Klägerin zunächst eine Gehörlosenschule und erlernte anschließend in einem Bildungswerk für Hör- und…

    Schlosser Aktuell- 4 Leser -
  • Guter Niedriglohnsektor, böse Mindestlöhne! Ein letzter Versuch…?

    … Spiegel Online: IG-Metall Vize-Chef Detlef Wetzel kritisiert eine “Verharmlosungsstrategie”. Denn wenn nur 25 Prozent der Geringverdiener den Aufstieg in den Normalverdienerstatus schaffen und sich fünf Prozent wieder verschlechterten, dann bedeute dies gleichzeitig, dass 70 Prozent weiter bei Stundenlöhnen von 7,50 Euro und darunter verharrten…

    Betriebsrat Blog- 29 Leser -
  • Professor zum Mindestlohn: Alles unter 9,47 Euro ist entwürdigend

    … Der Niedriglohnsektor nimmt wie eine Krake Überhand: Nach einer Studie des IAQ-Instituts der Universität Duisburg-Essen arbeitet mittlerweile jeder fünfte Arbeitnehmer unterhalb der Niedriglohnschwelle. Professor Gerhard Bosch, einer der beiden Studienleiter, in der ZDF-Sendung “Frontal 21″: “Wir sind zu einem für uns erschütternden Ergebnis…

    Betriebsrat Blogin Arbeitsrecht- 59 Leser -
  • Billiglöhne im Vormarsch

    … Dass die Zahl der Arbeitsplätze in Deutschland zunimmt ist eine gute Meldung für alle Jobsuchenden. Weniger gut ist allerdings, dass dieses Wachstum vor allem im Niedriglohnbereich stattfindet. So werden immer mehr Arbeitnehmer mit Billiglöhnen von teilweise unter fünf Euro pro Stunde abgespeist. Wie Spiegel Online berichtet arbeiten…

    Betriebsrat Blogin Arbeitsrecht- 21 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK