Nichtverhinderung

  • Verurteilung wegen Totschlags durch Unterlassen rechtmäßig

    … Internet nach möglichen Gegenmaßnahmen und nach Todesanzeichen. Letztendlich leitete er jedoch keinerlei Hilfsmaßnahmen ein, sondern entfernte sich aus der Wohnung. Eine Freundin der Studentin fragte den Beklagten nach deren Befinden, woraufhin der Beklagte fälschlicherweise behauptete, sie schlafe. Somit nahm er den Tod der Studentin billigend hin…

    rechtsanwalt.comin Strafrecht- 97 Leser -
Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK