Netzstabilität

    • Neuer Verbände-Leitfaden für Stromnetzbetreiber

      (c) BBH Kurz vor Weihnachten haben die Verbände BDEW und VKU einen „Leitfaden für die Zusammenarbeit der Stromnetzbetreiber im Rahmen der Kaskade (4.0)“ veröffentlicht. Die gesetzlichen Pflichten zur Gewährleistung der System- und Netzstabilität sind von allen Netzbetreibern, Betreibern von Netzen der allgemeinen Versorgung und von geschlossenen Verteilernetzbetreibern, zu erfüllen.

      Der Energieblog- 77 Leser -
  • Netzstabilität und Industrie (Teil 3): Mit den Augen eines Großverbrauchers

    … (c) BBH Das Stromnetz stabil zu halten, also Erzeugung und Verbrauch von elektrischer Energie aufeinander abzustimmen, ist ein komplexes Unterfangen. Grundsätzlich gilt: Je mehr Strom ein Marktakteur erzeugt bzw. verbraucht, umso größer ist das Potential, aktiv zur Netzstabilität beizutragen. Auf der Verbraucherseite sind es vor allem…

    Der Energieblog- 80 Leser -


  • Kommentar: Mit mehr Ökostrom stabilere Netze

    … der Anteil des Ökostroms in der Bundesrepublik kräftig gestiegen. Trotz dieses Anstiegs blieb die Netzstabilität nicht nur gleich, sondern wurde sogar verbessert. Erneut entpuppt sich damit das Black Out Argument – eines der wichtigsten Argumente der konventionellen Energiewirtschaft gegen Erneuerbaren Energien – als das, was es wirklich ist: pure…

    Dr. Peter Nagel/ LEXEGESE- 51 Leser -
  • Die neue Systemstabilitätsverordnung: Wer muss wann was tun?

    … © BBH Nicht nur PV-Anlagen, son­dern auch sons­tige KWK-, Windenergie-, Bio­masse– und Was­ser­kraft­be­stands­an­la­gen ab einer bestimm­ten Größe müs­sen künf­tig mit Fre­quenz­schutz­ein­stel­lun­gen aus­ge­rüs­tet sein, die ver­hin­dern, dass die Netz­sta­bi­li­tät beein­träch­tigt wird. Dies sieht die Novelle zur…

    Der Energieblog- 59 Leser -
  • BMF schränkt Stromsteuerbefreiung für dezentrale EEG-Anlagen massiv ein

    … © BBH erla­Das Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­rium (BMF) will der Strom­steu­er­be­frei­ung für dezen­trale EEG-Anlagen den Gar­aus berei­ten – das ist (lei­der) kein April­scherz. In kur­zer Folge ver­öf­fent­lichte das BMF in der ver­gan­ge­nen Woche zwei Schrei­ben (vom 23.3.2015, Az. III B 6 — V 4250/05/10003 und vom 25.3.2015, Az. III B 6 — V…

    Der Energieblog- 195 Leser -
  • Ein Stresstest, kein Weltuntergang: die Sonnenfinsternis 2015

    … © BBH Eigent­lich sind es nur ein paar Minu­ten, wäh­rend deren der Schat­ten des Mon­des über die Erd­ku­gel wan­dert. Aber in den Medien warf die Son­nen­fins­ter­nis über Wochen ihre Schat­ten vor­aus (wir berich­te­ten) – und das aus gutem Grund: Was letz­ten Frei­tag gegen 9.30 Uhr begann und bis 12.00 Uhr dau­erte, gab letzt­lich…

    Der Energieblog- 49 Leser -
  • Lastmanagement — Es besteht weiterhin Handlungsbedarf

    … © BBH Beim Last­ma­nage­ment durch Unter­neh­men gäbe es eine Menge tech­ni­sches Poten­zial – aber das bleibt unter den beste­hen­den ener­gie­wirt­schaft­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen unge­nutzt. Das ist das Ergeb­nis einer Stu­die, die die Deut­sche Energie-Agentur (dena) kürz­lich vor­ge­stellt hat, nach­dem die Bun­des­re­gie­rung sich…

    Der Energieblog- 67 Leser -
  • Bis bald …

    … diskutiert. Die Netzstabilität war und ist ein großes Thema. Irgendwie müsst Ihr schließlich darauf reagieren, dass Strom aus Tausenden von EEG-Anlagen nun einmal komplizierter ins Netz einzuspeisen ist als der Output einer Handvoll Riesenreaktoren. Hierfür wurde die Abschaltbare-Lasten-Verordnung erlassen und die Winterreserve gesichert und…

    Der Energieblog- 64 Leser -
  • Die billigste Flexibilität ist ein intelligentes Netz?

    … Herausforderungen. Manche Netzbetreiber halten intelligente Netze, sog. Smart Grids, für die billigste Lösung für Netzstabilität – durch Netzflexibilität. Lösungsansatz: Aufschlauen der Netze Wenn die Erneuerbaren Energien insbesondere auf regionaler Ebene zunehmen, müssen die Verteilernetze flexibler und „intelligenter“ werden. Oberstes Ziel muss die…

    Der Energieblog- 53 Leser -
  • Wettbewerb um Flexibilität in den neuen Strommarktdesigns

    … (c) BBH Wie kann man durch mehr Flexibilität die Netze stabiler machen? In unserer Reihe unter der Überschrift „Stabilität durch Flexibilität“ haben wir uns bisher zunächst mit der Verbraucherseite beschäftigt: In Teil 1 ging es mit dem Demand-Response-System und der Verordnung über Vereinbarungen zu abschaltbaren Lasten (AbLastV) um zwei…

    Der Energieblog- 42 Leser -
  • Stabilität durch Flexibilität – Was braucht das Energiesystem übermorgen?

    … das keine Aussage mit Neuigkeitswert, auch DerEnergieblog.de hat darüber schon mehrfach berichtet. Die Diskussion hat sich aber verändert. Während vor einem Jahr vor allem diskutiert wurde, ob die Kapazitäten ausreichen (was Wortungetüme wie „Kapazitätsmechanismen“ erzeugte), geht es inzwischen mehr um Flexibilität. Um den Unterschied zu…

    Der Energieblog- 23 Leser -


  • Energiewirtschaft 2013 – Neue Rechte, neue Pflichten

    … monatlich. Gleichzeitig wurde der maximal zulässige Arbeitspreis reduziert. Während zunächst 100 bis 500 Euro/MWh vorgesehen waren, dürfen nun nicht mehr als 400 Euro/MWh gezahlt werden. Schließlich wurden die Angebotsgrößen erhöht. Diese dürfen nach § 10 Abs. 3 AbLastV nun 200 MW betragen. Die Kosten, die den Übertragungsnetzbetreibern hierdurch…

    Der Energieblog- 142 Leser -
  • Wie die Energiewende von der politischen Wende profitieren kann

    … in erneuerbare Erzeugung, in Netzstabilität, in intelligente Steuerungstechniken und Elektromobilität. Sie machen Energiefragen greifbar und kommunizierbar. Sie treiben den Wettbewerb, weil sie Alternativen bieten. Sie sind sozial und kulturell engagiert. Kurz gesagt: Sie sind einfach nicht wegzudenken. So überrascht es auch nicht, dass es eine Reihe von…

    Der Energieblog- 77 Leser -
  • Regelenergiemarkt Gas

    … Gewährleistung der physischen Netzstabilität notwendig. Hier ist wohl ein Vorschlag der EEX zu erwarten; zumindest wird dies in dem Zielmodell zwischen den Zeilen angekündigt. Nischenangebote für kleinere Anbieter und Regelenergie-Kooperationen werden also möglich bleiben. Die MGV werden das Zielmodell zum Regelenergiemarkt Gas am 15.11.12 auf dem…

    Der Energieblog- 31 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
"Zentrale Steuerung" Ablastv Ablav Abschaltbare Lasten Aluminium Arbeitspreis Ausschreibung Bilanzkreis Demand Side Management Demand Response System Din En 16247 1 Direktvermarktung E Mobilität Eeg Eeg Anlage Eeg Ausgleichsmechanismus Eigenverbrauch Einspeisemanagement Einspeisung Elektrolyse Energie Energieaudit Energieberatung Energieeffizienz Energiehandel Energieintensive Unternehmen Energiemanagement Energiesystem Energiewende Entnahme Erneuerbare Energien Europarecht Fell Flexibilität Fluktuierende Energiequellen Frequenzschutz Gas Geschlossene Verteilernetze Geschlossenes Verteilernetz Herstellungskosten Intraday Handel Investitionen Iso 50001 Kapazitätsmarkt Kommunen Kraftwerke Kwk Anlage Kwkg Lastmanagement Leistungsbeziehung Leistungspreis Mitwirkungspflicht Nachrüstung Negative Regelenergie Netz Der Allgemeinen Versorgung Netzausbau Netzentgeltbefreiung Netzstabilisierung Netzsteuerung Positive Regelenergie Preisschwankungen Pv Anlage Recycling Regelbare Kraftwerke Regelenergie Regelenergiemarkt Regelkraftwerk Regelleistung Regionale Direktvermarktung Regulierung Rekommunalisierung Smart Grid Smart Meter Sonnenfinsternis Spannungsschwankung Speicher Steuern Stresstest Strom Strommarktdesign Strommarktgesetz Stromsteuerbefreiung Stromsteuergesetz Stromstg Stromstv Sysstabv Systemstabilität Umweltrecht Verbrauchslast Verbrauchslasten Verklammerung Verordnung Zu Abschaltbaren Lasten Versorgungssicherheit Verteilernetzbetreiber Wasserkraftanlage Wettbewerbs Und Kartellrecht Wetter Wetter Phänomene Wirtschafts Und Handelsrecht Wirtschaftsprüfung
2 Blogs zum Thema

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK