Ndr

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts (Landesrundfunkanstalt) für die deutschen Länder Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Der Sitz ist in Hamburg-Rotherbaum (Hörfunk) und Hamburg-Lokstedt (Fernsehen).Der NDR entstand 1954 durch die Spaltung des NWDR in NDR und WDR. Am 1. April 1956 nahm er den Sendebetrieb auf. Er ist Mitglied der ARD und hat derzeit 3482 Angestellte (Stand: 31. Dezember 2011).
Artikel zum Thema Ndr
  • NDR wehrt sich gegen Schabirowsky

    … Die Glosse Schabirosky “Im Auftrag: Rufmord” geht weiter. Anscheinend ist das Buch auf dem Markt. Der NDR hat sich sehr intensiv mit dem Buch auseinandergesetzt. Erst griff der Autor den AWD an, und jetzt in seinem Buch die DVAG und die damalige Berichterstattung öffentlich-rechtlicher Sender. Frau Ingrid Benecke war damals in dem Verein…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 85 Leser -
  • Mein Auftrag: Buchverkauf

    … die Börse will er getäuscht haben. Mit dieser Idee wird Schabirosky inzwischen stark kritisiert. Viele haben Zweifel an der Rufmordkampagne. Kristopher Sell, der den Fall vor einigen Jahren für den NDR recherchiert hatte, sagte im Deutschlandfunk, Schabirowsky sei damals kein Kronzeuge gewesen und er sei nicht der wichtigste AWD-Mitarbeiter gewesen…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 45 Leser -


  • AfD-Politikerin scheitert gegen „extra 3“

    … Spitzenkandidatin gewählt wurde. Im Anschluss an die Wahl hielt sie eine Rede, in der es u.a. hieß: „Es muss endlich Schluss damit sein, dass diejenigen, die auf Missstände in unserem Land hinweisen, härter bekämpft werden, als die Missstände selbst. Und wir werden uns als Demokraten und Patrioten trotz dessen nicht den Mund verbieten lassen. Denn…

    Helene Klassen Rock/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 32 Leser -
  • NAZI-SCHLAMPE – Frau Seidel muss das wohl hinnehmen

    …Schlampige Niederlage Die AfD-Politikerin Alice Weidel wünschte sich vom NDR eine Unterlassungserklärung und vom Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung. In der Satiresendung „extra 3“ wurde Frau Seidel als „Nazi-Schlampe“ bezeichnet. Das Landgericht Hamburg hat nun den Antrag auf Erlass einer einstweiligen verfügung zurückgewiesen. Seidel … Weiterlesen →…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 64 Leser -
  • Tagesschau-App unzulässig?

    … Die im Jahr 2011 abrufbare Tagesschau App ist nach Auffassung des OLG Köln presseähnlich und darf in dieser Form nicht mehr verbreitet werden. BrAt82 / Shutterstock.com Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben seit Dezember 2012 die „Tagesschau-App“ für Smartphones und Tablets angeboten. Darüber konnten Inhalte von tagesschau.de…

    Helene Klassen Rock/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 53 Leser -
  • Zur Zulässigkeit der „Tagesschau-App“ von ARD & NDR

    … Urteil des BGH vom 30.04.2015, Az.: I ZR 13/14 a) Die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) ist in Rechtsstreitigkeiten, die die Erfüllung der den Rundfunkanstalten zugewiesenen öffentlich-rechtlichen Aufgaben betreffen (hier die Bereitstellung eines Telemedienangebots), nicht gemäß…

    kanzlei.bizin Medienrecht Wettbewerbsrecht- 104 Leser -
  • Staatsanwaltschaft durchsucht Asklepios Kliniken Altona und Wandsbek

    …, unabhängig davon an welcher Klinik Patienten derzeit und während der Streikzeit medizinischer Behandlung bedürften. Der Hinweis darauf, dass diese Streiks (auch) dazu dienten, mehr Personal an Kliniken durchzusetzen hat zwar auf den ersten Blick Streikgründe auf seiner Seite. Doch ändert das nichts an der zusätzlichen Überlastung auf dem Rücken von…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 209 Leser -


  • Schnauze voll vom Adel?

    … Durchlaucht“ zu verwenden und trotz eindeutiger Auskunft des Standesamtes auf dem Adelsprädikat „Fürst“ beharrte, weiß ich, dass ein neutrales Urteil gegen den „Hauschef“ in Bückeburg nicht zu erwarten ist und die Schaumburg-Lipper Adelskampagne in Niedersachsen längst metastasiert. Erst gestern machte mich eine Mandantin auf eine Nachricht beim…

    Fachanwalt für IT-Recht- 356 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK