Nazi



  • Fremdenhass und Meinungsfreiheit – Nazi-Kommentare raus?

    … „Keine Asylantenheime in meiner Nachbarschaft“ – „Ausländer raus“ – solche Parolen und Kommentare findet man derzeit überall im Netz. Und am nächsten Tag brennen die Asylantenheime. Extreme Äußerungen können in den schlimmsten Fällen zu strafbaren Gewalttaten führen. Immer lauter wird der verbale Widerstand gegen die Zunahme…

    Karsten Gulden/ Infodocc- 235 Leser -
  • Darf man einen Nazi "Heino" nennen?

    … Das kommt darauf an. In jedem Fall ist die Bezeichnung eines Nazis als "Heino" dann unbedenklich, wenn der Nazi "Heino" heisst. Selbst wenn sich der Betroffene durch die Annahme eines anderslautenden Spitznamens von seinem Vornamen abgewandt hat und auch von seinen Kameraden entsprechend - beispielsweise "Horst" - gerufen wird, scheidet ein…

    Fachanwalt für IT-Recht- 329 Leser -
  • Heino ein Nazi? – hier die rechtliche Einschätzung zum Vorwurf

    … Popstar Jan Delay titulierte den einstigen Volksmusiker und jetzigen Rocker Heino in einem Interview als „Nazi“. Im Interview mit diepresse.com sagte er wörtlich über Heino: (…)“. Dies will sich Heino nicht gefallen lassen und stellte Strafanzeige gegen Jan Delay wegen des Verdachtes der Beleidigung, der üblen Nachrede und Verleumdung. Zudem…

    Karsten Gulden/ Infodocc- 520 Leser -
  • Klage gegen ZDF?

    … Herrn Tendera hat bereits eine außergerichtliche Aufforderung an den Sender geschickt. Kommt es zum Prozess, könnte der Fall vor dem Krakauer Gericht verhandelt werden. Kanzlei für polnisches Recht * http://www.polnisches-recht.eu *Rechtsberatung*Gutachten*Unternehmensbetreuung*Übersetzungen*Ratgeber*Musterverträge *Infoportal*ebooks*Rechtsprechungsreport*Wirtschaftsberatung*Rechtschronik*Wörterbuch …

    Kanzlei für polnisches Recht Dr. Hartwich- 60 Leser -
  • Musik in Konzentrationslagern im Nationalsozialismus

    … denen ca. 800.000 bis 1,1 Millionen Menschen ermordet wurden.1 Um nur einige Konzentrationslager namentlich zu nennen, folgt eine kurze Aufzählung: Auschwitz, Bergen-Belsen, Buchenwald, Dachau, Neuengamme, Sachsenhausen. Alltag in den Konzentrationslagern In den Konzentrationslagern entstand ein Lageralltag, der durch hierarchische Strukturen (die…

    criminologia- 30 Leser -
  • Die „Brigitte“ und der NSU-Prozess

    … Einzelnen sind folgende Artikel erschienen, garniert mit zwei Auszügen: 06.05.2013 Das Nichts im Blick der Beate Zschäpe 15.05.2013 Dem Terror keine Stimme „Nicht einmal leise 'Ja' wird sie sagen. 'Ihr Name ist Beate Zschäpe. Geboren am 2.1.1975 in Jena, ist das richtig?' fragt der Vorsitzende Richter Götzl. Die Angeklagte könnte jetzt antworten…

    Strafakte- 589 Leser -
  • I have a drone …

    … die Überwindung von Rassismus und Militarismus. An diesen Missbrauch der Abhörinstrumente durch die USA habe ich Obama erinnert, der seine Position nicht zuletzt Bürgerrechtlern wie überwachte Dr. Martin Luther King verdankt, der sogar sein Leben dafür geben musste. Es ging der US-Politik um den eigenen Machterhalt. Große US…

    Blog zum Medienrecht- 52 Leser -
  • Ausgleichsleistungen für Nazi-Erben

    In die Prüfung, ob ein Anspruch auf Ausgleichsleistungen nach § 1 Abs. 4 AusglLeistG wegen erheblichen Vorschubleistens zugunsten des nationalsozialistischen Systems ausgeschlossen ist, ist auch derjenige einzubeziehen, auf den die entschädigungslose Enteignung auf besatzungsrechtlicher oder besatzungshoheitlicher Grundlage abgezielt hat, selbst wenn er im Zeitpunkt der Enteign ...

    Rechtslupe- 37 Leser -


  • Die Akte der Rechtsanwältin Nicole Schneiders

    …-Veranstaltungen mit Ralf Wohlleben und bei einer NPD-Demo in Leipzig mit dem verurteilten Volksverhetzer Horst Mahler. Sie lacht, während die Aktivisten Slogans brüllen: "Ruhm und Ehre der Waffen-SS!" Frank Schwerdt, damals NPD-Landesvorsitzender in Thüringen, wird später als Zeuge im NSU-Ermittlungsverfahren aussagen: Beate Zschäpe sei ihm nicht bekannt…

    Strafakte- 29 Leser -
  • „Man sollte diesen Anwälten die Zulassung entziehen"

    …Die absolute Pflichtlektüre zum NSU-Prozess ist auch für Juristen die BILD-Zeitung als Sprachrohr der Unwissenden und Empörten. Es ist interessant zu lesen, wie BILD das Gerechtigkeitsempfinden des Volkes hinsichtlich des NSU-Prozesses zu steuern sucht. Die Angeklagte Beate Zschäpe wird nahezu ausschliesslich als "Nazi-Braut" bezeichnet und schon…

    Fachanwalt für IT-Recht- 687 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK