Nato

Die NATO (englisch North Atlantic Treaty Organization „Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation; im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis bezeichnet) oder OTAN (französisch Organisation du Traité de l’Atlantique Nord) ist eine Internationale Organisation, die den Nordatlantikvertrag, ein militärisches Bündnis von 28 europäischen und nordamerikanischen Staaten, umsetzt. Das NATO-Hauptquartier beherbergt mit dem Nordatlantikrat das Hauptorgan der NATO; diese Institution hat seit 1967 ihren Sitz in Brüssel. Nach der Unterzeichnung des Nordatlantikpakts am 4.
Artikel zum Thema Nato
  • What’s in a Name? The Republic of Macedonia at the Crossroads

    … hand, R. Macedonia agreed to continue negotiations with Greece on the name issue under the auspices of the Secretary-General of the United Nations. After the US recognition of R. Macedonia under its constitutional name in November 2004, the Greek foreign policy made a sharp shift in its policy towards the name issue. First, already in 2005, Greece…

    Verfassungsblog- 79 Leser -
  • Völkerrechtswidrige Handlungen eines Soldaten – und die Schadensersatzansprüche

    …Völkerrechtliche Schadensersatzansprüche wegen völkerrechtswidriger Handlungen eines Staates gegenüber fremden Staatsangehörigen stehen grundsätzlich weiterhin nur dem Heimatstaat zu1. Das deutsche Amtshaftungsrecht (§ 839 BGB i.V.m. Art. 34 GG) findet auch unter der Geltung des Grundgesetzes auf Schäden keine Anwendung, die bei dem bewaffneten…

    Rechtslupe- 56 Leser -


  • Wenn Soldaten zur NATO wollen…

    … Nominierungen des Bundesministeriums der Verteidigung für Auswahlentscheidungen einer NATO-Agentur (hier: NATO EF 2000 and Tornado Development, Production and Logistics Management Agency – netma -) zur Besetzung ihrer Posten, die innerhalb einer hauptberuflichen Tätigkeit mit Soldaten der Bundeswehr besetzt werden können, unterliegen nicht der…

    Rechtslupe- 53 Leser -
  • Europa vor Zerreißprobe – Griechenland am Scheideweg

    … der Nato als Schutzmacht bedenklich. Hier drängt sich der Eindruck auf, dass die Nato-Präsenz eher der Präsenz Russlands in Syrien zu verdanken ist, als dass sie der Rettung von Flüchtlingen in der Ägäis dient. Europa ist offenbar nicht willens oder dazu in der Lage ,seine Probleme zu lösen. In der Finanzkrise wurden bereits sehr viele Fehler…

    Weblog Kosmidis & Partner- 41 Leser -
  • „Technische Fachkräfte“ der NATO-Truppen – und die Steuerpflicht in Deutschland

    … Abkommen vom 18.08.1961 -Gesetz zum NATO-Truppenstatut und zu den Zusatzvereinbarungen-2 gelten die Zeitabschnitte, in denen sich ein Mitglied einer Truppe oder eines zivilen Gefolges des Entsendestaates nur in dieser Eigenschaft in der Bundesrepublik aufhält, jedoch nicht als Zeiten des Aufenthalts oder Wohnsitzes i.S. des § 1 Abs. 1 Satz 1 EStG…

    Rechtslupe- 98 Leser -
  • Alliierte Streitkräfte und die Schwerbehindertenvertretung

    … 01.04.1974 durch das BPersVG vom 15.03.1974 abgelöst. Da das ZA-NTS nebst UP jedoch zunächst nicht geändert wurde, galt für die alliierten Streitkräfte vorübergehend weiterhin das vormalige Personalvertretungsgesetz, bis sich die Parteien des NATO-Truppenstatuts am 18.05.1981 auf eine Änderung des UP einigten. Nach Abs. 1 UP zu Art. 56 Abs. 9 ZA-NTS ist…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 10 Leser -
  • 30 Jahre kein versehentlicher Atomkrieg

    … Reaktionszeit ungleich höher und nicht in dem Maße automatisiert war und die Nervosität bei den Russen von 1983 ihre eigene Existenz betraf, kommen Militärhistoriker zu dem Schluss, dass dieser Vorfall das riskanteste Ereignis in der Menschheitsgeschichte war. 2009 hatte ich das Privileg, Stanislaw Petrow persönlich kennenzulernen und mit ihm…

    Blog zum Medienrecht- 149 Leser -
  • Angriff der NATO gegen Zivilpersonen

    …NATO – Schadenersatzansprüche jugoslawischer Zivilopfer gegen Deutschland gescheitert In den Vormittagsstunden des 30. Mai 1999 beschossen zwei Kampfflugzeuge der NATO eine Brücke in dem serbischen Ort Varvarin (damals Jugoslawien). Der Ort lag außerhalb militärischer Kampfgebiete. Milosevic kämpfte damals im Kosovo, nicht in Serbien. Auch die…

    Rechtsanwalt Ulrich Dost-Roxin- 39 Leser -
  • No Damages for Victims of Airstrike

    …DJ - Washington. On September 3, 2012, the German Federal Constitutional Court in Karlsruhe ruled against the relatives of civilian victims of a NATO airstrike. The court affirmed two rulings that dismissed the actions for compensation against the Federal Republic of Germany. The court, Bundesverfassungsgericht, stated in the matter 2 BvR 2660/06…

    German American Law Journal :: American Edition- 14 Leser -
  • Kein Schadensersatz wegen ziviler Opfer im Kosovo-Krieg

    … Wegen ziviler Opfer eines NATO-Luftangriffs im Kosovo-Krieg besteht keine Schadensersatzpflicht der Bundesrepublik Deutschland. Das Bundesverfassungsgericht hat zwei Verfassungsbeschwerden wegen der Tötung und Verletzung von Zivilpersonen bei der Zerstörung einer Brücke im Kosovo-Krieg mangels Erfolgsaussicht nicht zur Entscheidung angenommen. Die…

    Rechtslupein Verwaltungsrecht- 11 Leser -
  • Abhören in Deutschland

    … und -Rechte. Die Realität sieht allerdings anders aus, denn einerseits waren diese Abkommen seit Jahrzehnten u.a. technisch überholt, andererseits haben die Siegermächte aufgrund des nach wie vor gültigen Zusatzabkommens zum NATO-Truppenstatut Anspruch auf engste Kooperation. Nach Foschepoth ändert sich daher nichts. Derzeit liegt der Schwarze…

    Blog zum Medienrechtin Strafrecht Medienrecht- 25 Leser -


  • Ortsübliche Vergleichsmiete für die ehemalige NATO-Siedlung

    … Die ortsübliche Vergleichsmiete wird gebildet aus den üblichen Entgelten, die in der Gemeinde oder einer vergleichbaren Gemeinde für Wohnraum vergleichbarer Art, Größe, Ausstattung, Beschaffenheit und Lage in den letzten vier Jahren vereinbart oder, von Erhöhungen nach § 560 BGB abgesehen, geändert worden sind (§ 558 Abs. 2 BGB). Nach diesen…

    Rechtslupein Mietrecht Zivilrecht- 15 Leser -
  • Festlegung der Vergleichsmiete bei einer früheren Soldatensiedlung

    … Ortsteil ist eine Soldatensiedlung, die 1953 errichtet wurde und zum heutigen NATO-AWACS-Flughafen gehörte. Dieser Ortsteil steht im Eigentum der Klägerin. Die Klägerin forderte 2009, dass die Mieter einer Erhöhung der Monatsmiete (ca. 4,86 € je qm) zustimmen, wobei sie sich auf den Mietspiegel von Geilenkirchen stützte. Allerdings gaben die Beklagten…

    rechtsanwalt.comin Mietrecht- 16 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK