Nahrungsergänzungsmittel, Arzneimittelrecht, Lebensmittelrecht

  • AdWords bei Arzneimittelwerbung richtig einsetzen

    … Pflichtangaben aus? Müssen diese dort ebenfalls mit untergebracht werden, so dass eine Anzeige rechtswidrig sein könnte, wenn dies nicht geschieht? Eine Rolle spielt es insbesondere im Arzneimittelrecht/Heilmittelwerberecht. So sind gemäß § 4 HWG besondere Pflichtangaben vorgeschrieben. Gemäß § 4 Abs. 1 i. V. m. Abs. 3 Satz 3 HWG müssen in der Werbung für…

    Dr. Grafin Wettbewerbsrecht- 44 Leser -


  • Health Claims Verordnung findet Anwendung

    …Seit heute, dem 14.12.2012, findet die Health Claims VO endgültig Anwendung. Hersteller dürfen nur bestimmte Angaben zu Ihren Produkten in Bezug auf gesundheitsbezogene Informationen machen. Aber auch Onlineshop-Betreiber sollten sich an die Vorgaben halten. Denn der Vertrieb von nicht ordnungsgemäß gekennzeichneter Ware kann einen…

    Dr. Grafin Wettbewerbsrecht- 94 Leser -
  • OVG Lüneburg: Hochdosiertes Zinkpräparat ist kein diätisches Lebensmittel

    … Produkt als „diätisches Lebensmittel“ zu bezeichnen. Weiter führt das Gericht zur Begründung aus: „Der Senat hält schon für äußerst zweifelhaft, ob es überhaupt gelingen kann, ein bloßes Vitamin- oder Mineralstoffkonzentrat als herkömmlich typisches Nahrungsergänzungsmittel bzw. Supplement zu einem diätetischen Lebensmittel zu machen. Das Diätrecht hat…

    Dr. Graf- 23 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK