Nachzahlung

  • Sozialversicherungsrechtlicher Status des GmbH-Geschäftsführers

    … Arbeitslosenversicherung nicht nur für die Zukunft erhoben werden, sondern auch für die letzten 4 Jahre der Beschäftigung rückwirkend nachzuzahlen sind. Dementsprechend können schnell erhebliche Nachzahlungen auf die GmbH zukommen. In vielen Fällen wird es daher ratsam sein, frühzeitig ein sog. Statusfeststellungsverfahren einzuleiten, das die Frage, ob…

    KÜMMERLEIN 360°- 131 Leser -


  • Betriebskostennachzahlungen im Urkundenprozess durchsetzen

    … Dem Geld hinterher rennen ist manchmal ganz schön anstrengend. Schön, wenn es manchmal einfacher geht. Ein Gerichtsverfahren ist oft zeitintensiv. Ein Urkundenprozess hingegen verschlankt das ganze, da es (zunächst) nur auf Urkunden ankommt. Ein Vermieter kann deshalb etwaige Zahlungen aus Betriebskostenabrechnungen gegenüber säumigen Mietern im…

    Anwalt Mietrecht Chemnitzin Mietrecht- 90 Leser -
  • Betriebskosten können im Urkundenprozess doch eingeklagt werden!

    … Betriebskosten können im Urkundenprozess doch eingeklagt werden! Kurzmeldung BGH, Urteil vom 22.10.2014 – VIII ZR 41/14 Wenn pünktlich zu Weihnachten vielen deutschen Haushalten die Betriebskostenabrechnungen für das Vorjahr ins Haus flattern und kräftige Nachzahlungen fällig werden, landet so mancher Fall vor Gericht. Mancher Vermieter macht es…

    Mathias Münch/ Bau-BLawg- 91 Leser -
  • Restwertabrechnungen der Mitsubishi-Leasingbank unrechtmäßig

    … voraussichtlichen Fahrzeugwert, sondern ist erheblich höher angesetzt. Dadurch ist zum Vertragsbeginn bereits programmiert, dass es zu einer Nachzahlung in erheblicher Höhe – meist tausende Euros – kommt, ohne dass dies dem Leasingnehmer bewusst ist. Durch die Restwertüberhöhung wird dem Leasingnehmer nicht bloß das typische Restwertrisiko…

    Szary Blogin Verkehrsrecht- 18 Leser -
  • Verwirkung von Betriebskostennachzahlungen

    … Seit der Verkürzung der Verjährungsfristen spielt die Verwirkung eine deutlich geringere Bedeutung – auch im Mietrecht. Dass man sie trotzdem nicht vergessen kann, zeigt ein Fall des BGH (XII. Zivilsenat, aber im Wohnraummietrecht). Der Vermieter hatte einige Jahre Abrechnungen mit einer Nachzahlung an den Mieter geschickt. Der Mieter hatte…

    RECHTaktuellin Mietrecht- 94 Leser -
  • Eine Nebenkostenabrechnung unter Vorbehalt

    …Die Fristenregelung des § 556 BGB kann schon ein Ärgernis darstellen. Besondern für einen Vermieter. Hat er die Jahresfrist hinsichtlich der Betriebskostenabrechnung versäumt, kann er keine Nachzahlung vom Mieter mehr verlangen und durchsetzen. Findige Vermieter kommen auf die Idee, eine Abrechnung unter Vorbehalt von Nachforderungen zu erstellen…

    Arbeitsrecht Chemnitzin Arbeitsrecht Mietrecht- 651 Leser -
  • Hinweispflicht des Mobilfunkanbieters auf hohe Kosten bei Prepaid-Verträgen

    … Mobilfunkanbieter müssen auf das Risiko möglicher hoher Kosten bei einem Prepaid-Handyvertrag mit “automatische Aufladung” hinweisen. Dies entschied das Kammergericht Berlin. Ein Kunde hatte bei einem Mobilfunkanbieter einen Prepaidvertrag namens „Webshop-Wiederaufladung 10“ abgeschlossen. Bei diesem Vertrag wurde das Handy immer wieder mit 10…

    rechtsanwalt.com- 52 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK