Nachtarbeitszuschlag



  • Feiertagsvergütung, Nachtarbeitszuschlag – und der Mindestlohn

    … Die Höhe der Entgeltfortzahlung an Feiertagen bestimmt sich – soweit kein höherer tariflicher oder vertraglicher Vergütungsanspruch besteht – nach § 2 EFZG iVm. § 1 MiLoG. Sieht ein Tarifvertrag einen Nachtarbeitszuschlag vor, der auf den tatsächlichen Stundenverdienst zu zahlen ist, ist auch dieser mindestens aus dem gesetzlichen Mindestlohn zu…

    Rechtslupe- 70 Leser -
  • Der zu niedrige Zuschlag für geleistete Nachtarbeitsstunden

    … unzureichenden- Nachtarbeitszuschlägen für den streitbefangenen Zeitraum bereits dahingehend konkretisiert, den Ausgleichsanspruch durch Zahlung von Geld erfüllen zu wollen. Diese Konkretisierung gilt auch für einen vom Arbeitnehmer darüber hinaus geltend gemachten Anspruch. Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 25. April 2017 – 1 AZR 427/15 BAG 9.12 2015 – 10 AZR 423/14, Rn. 15 mwN …

    Rechtslupe- 41 Leser -
  • Zuschlag für die nächtliche Bereitschaft im Rettungsdienst – und die AVR Diakonie

    …Der Anspruch auf Zuschläge für geleistete nächtliche Bereitschaftsdienste im Rettungsdienst ergibt sich im Anwendungsbereich der Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes der EKD bzw. der Diakonie Deutschland aus Abschnitt C in Verbindung mit Abschnitt A Abs. 4a der Anlage 8 AVR-DW EKD1. Bei diesen kirchlichen Arbeitsvertragsregelungen handelt es sich nicht um Tarifverträge ……

    Rechtslupe- 79 Leser -
  • Nachtarbeitszuschläge für ein Betriebsratsmitglied

    …Wird der Arbeitsbeginn eines Arbeitnehmers nach dessen Wahl zum Betriebsratsvorsitzenden einvernehmlich von 4:00 Uhr auf 6:00 Uhr verschoben, so steht diesem kein Anspruch auf einen Nachtarbeitszuschlag für die Zeit von 4:00 bis 6:00 Uhr mehr zu. Nach § 37 Abs. 2 BetrVG sind Mitglieder des Betriebsrats von ihrer beruflichen Tätigkeit…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 66 Leser -
  • Lohnpfändung – und der Nachtarbeitszuschlag

    …Nachtarbeitszuschläge sind, soweit sie dem Schuldner von seinem Arbeitgeber steuerfrei im Sinne von § 3b EStG gewährt werden, als Erschwerniszulagen im Sinne von § 850a Nr. 3 ZPO unpfändbar. Nach § 850a Nr. 3 ZPO sind unpfändbar Aufwandsentschädigungen, Auslösungsgelder und sonstige soziale Zulagen für auswärtige Beschäftigungen, das Entgelt für selbstgestelltes ……

    Rechtslupein Zivilrecht- 103 Leser -
  • Der Nachtarbeitszuschlag eines Lkw-Fahrers

    …Soweit mangels beiderseitiger Tarifbindung (§§ 3 Abs. 1, 4 Abs. 1 TVG) oder arbeitsvertraglicher Bezugnahme kein Tarifvertrag auf das Arbeitsverhältnis Anwendung findet, kommt als Anspruchsgrundlage für einen Nachtarbeitszuschlag allein § 6 Abs. 5 ArbZG in Betracht. Hiernach hat der Arbeitgeber dem Nachtarbeitnehmer für die während der Nachtzeit…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 35 Leser -
  • Nachtarbeitszuschlag – und das Wahlrecht des Arbeitgebers

    … nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ausübt1. Der Arbeitnehmer kann jedoch aus § 6 Abs. 5 ArbZG keinen Anspruch auf Ausgleich der Nachtarbeit durch Zahlung eines Zuschlags gegen die Arbeitgeberin herleiten, wenn diese bislang noch keine dementsprechende Wahl getroffen hat. Solange das Arbeitsverhältnis der Parteien fortbesteht, kann die…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 248 Leser -
  • Nachtarbeitszuschlag für den Nachtportier

    … Ein tarifvertraglicher Ausgleich für Nachtarbeit iSd. § 6 Abs. 5 ArbZG ergibt sich für einen „Night Auditor“ (Nachtportier) weder aus der Einstufung gemäß dem Lohn- und Gehaltstarifvertrag für die Beschäftigten des Hotel- und Gaststättengewerbes in Baden-Württemberg noch aus dem Manteltarifvertrag für die Beschäftigten des Hotel- und…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 249 Leser -
  • Mindestentgelt in der Pflegebranche

    … Bei der ambulanten Pflege Rund-um-die-Uhr wird das Mindestentgelt nach der PflegeArbbV geschuldet, wenn die Vollarbeit in der Grundpflege nach § 14 Abs. 4 Nr. 1 bis Nr. 3 SGB XI die hauswirtschaftliche Versorgung in den Bereichen des § 14 Abs. 4 Nr. 4 SGB XI überwiegt und die Pflegekraft sich im Übrigen beim Pflegebedürftigen bereit halten muss…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 52 Leser -
  • Angemessener Ausgleich für Dauernachtarbeit

    … Erbringung der regulären Arbeitsleistung in Dauernachtarbeit erhöht sich der Ausgleichsanspruch regelmäßig auf 30 %. Nach § 6 Abs. 5 ArbZG ist der Arbeitgeber, soweit eine tarifvertragliche Ausgleichsregelung nicht besteht, verpflichtet, dem Nachtarbeitnehmer (§ 2 Abs. 5 ArbZG) für die während der Nachtzeit (§ 2 Abs. 3 ArbZG) geleisteten Arbeitsstunden…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 75 Leser -


  • Nachtarbeitszuschläge im Paketdienst

    … Für Dauernachtarbeit im Paketdienst ist ein Nachtarbeitszuschlag von 25% der Bruttovergütung angemessen. Grundsätzlich ist ein Zuschlag von 25 % der Bruttovergütung als “Regelnachtarbeitszuschlag” angemessen. Aus den Zwecken, denen die Nachtarbeitszuschläge dienen, ergeben sich zugleich die Kriterien, nach denen in Ansehung der Gegenleistung von…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 37 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK