Nachbar

  • Wohnungseigentumsrecht – Nachbar will gegen bauliche Veränderungen vorgehen

    … Wohnungseigentumsrecht – Nachbar will gegen bauliche Veränderungen vorgehen Rechtsanwalt + Berlin Mit meinem Kollegen Gregor Schliepe, ebenfalls Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, habe ich mich in einem vorangegangen Teil unserer Video-Serie zum Wohnungseigentumsrecht mit der Frage beschäftigt, was ein Eigentümer bei einem…

    Fernsehanwalt- 105 Leser -
  • Überbau zur Energiedämmung – und die Duldungspflicht des Nachbarn

    …Die Duldungspflicht nach § 16a Abs. 1 des Berliner Nachbarrechtsgesetz (NachbG Bln) gilt nicht für eine die Grundstücksgrenze überschreitende Wärmedämmung einer Grenzwand, mit der der benachbarte Grundstückseigentümer erstmals die Anforderungen der bei der Errichtung des Gebäudes bereits geltenden Energieeinsparverordnung (hier: EnEV 2001) erfüllt…

    Energielupe- 36 Leser -


  • Die Windkraftanlage des Nachbarn und die Baulast

    … Das Oberlandesgericht Hamm hat über einen Fall entschieden, in dem es um die Frage der Wirksamkeit der Vereinbarung einer Baulast für den Bau einer Windkraftanlage auf dem Nachbargrundstück ging. Das Oberlandesgericht Hamm hat entschieden, dass, wenn Nachbarn vereinbaren, dass der eine Nachbar auf seinem Grundstück eine „Baulast“ für den Bau einer Windkraftanlage auf dem Grundstück des... Quelle …

    Schlosser Aktuell- 62 Leser -
  • Berliner Neubauten – und die grenzüberschreitende Wärmedämmung

    … dadurch erschwert, dass der Nachbar die notwendige Zustimmung zu dem durch die Verkleidung der Grenzwand mit einem Wärmeverbundsystem entstehenden Überbau verweigerte oder von unverhältnismäßigen finanziellen Forderungen abhängig machte. Dem sollte durch die Einführung einer Duldungspflicht begegnet werden. Anders als für den Altbaubestand hat der…

    Rechtslupe- 59 Leser -
  • Das Grundstück in Hanglage – und die Heckenhöhe

    … auf eine Höhe von ca. 2,90 m geschnitten, gemessen von ihrer Austrittstelle. Der Eigentümer des oberen Grundstücks verlangt von der Eigentümerin des unteren Grundstücks, die Hecke zweimal jährlich mit Ausnahme des Zeitraums vom 1. März bis 30. September auf eine Höhe von 2 m, gemessen ab dem oberen Ende der Mauer zwischen den Grundstücken der…

    Rechtslupe- 107 Leser -
  • Handyvideo eines Nachbarschaftsstreits verletzt das Persönlichkeitsrecht

    … Urteil des LG Duisburg vom 17.10.2016, Az.: 3 O 381/15 Bereits die Herstellung von Filmaufnahmen einer Person ohne Verbreitungsabsicht und innerhalb eines öffentlich zugänglichen Bereichs kann einen unzulässigen Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht begründen. Wenngleich sich der Abgebildete bei Aufzeichnung außerhalb seiner besonders…

    kanzlei.biz- 112 Leser -
  • Feuerwehreinsatz wegen eines angebrannten Essens

    …Kommt es infolge angebrannten Essens zu starker Rauchentwicklung zu einem Feuerwehreinsatz in dessen Zuge versehentlich die Tür der Nachbarwohnung aufgebrochen wird, kann die Geschädigte keinen Schadensersatz von ihrer verursachenden Nachbarin verlangen, da der Türaufbruch außerhalb aller Wahrscheinlichkeit liegt. Die Feuerwehr handelt…

    Rechtslupe- 97 Leser -
  • Haftpflicht bei Gefälligkeiten unter Nachbarn

    … bei einer Gefälligkeit ein (stillschweigender) Haftungsausschluss bestehe und so mangels eines gesetzlichen Anspruchs des Geschädigten auch keine Zahlung geschuldet sei. In einem solchen Fall hat der BGH (Urteil vom 26.04.2016 Az. VI 467/15) nun entschieden, dass die Annahme eines Haftungsverzichts auch bei enger persönlicher Beziehung von…

    Kanzlei Potthast Rechtsanwälte- 163 Leser -


  • BVerfG: Baurechtliche Beurteilung einer Krypta im Industriegebiet

    … einem Baugebiet schwerfallen. Dann ist jedoch eine Ausnahmevorschrift anzuwenden, etwa § 9 Abs. 3 Nr. 2 BauNVO. Auch ist Art. 4 GG bei der Abwägung mit nachbarlichen Interessen nach § 15 BauNVO zu prüfen. Ebenso kann eine Befreiung etwa nach § 31 BauGB in Betracht kommen. Jedenfalls sind die Wertungen des Art. 4 GG zwingend in der Klausur an geeigneter…

    Maximilian Schmidt/ Juraexamen.info- 190 Leser -
  • Sommerzeit – Grillsaison! Was ist erlaubt?

    … Mietrecht, WEG Juni 13th, 2016 Der Sommer ist da und für Viele gehört das Grillen dazu. Doch nicht jeder hat einen eigenen Garten und ein großes Grundstück. Was darf ein Mieter oder Eigentümer in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf seinem Balkon? Holzkohlegrill auf dem Balkon? Wer auf dem Balkon den Holzkohlegrill anwirft, macht sich…

    Paragrafenpuzzlein Mietrecht- 138 Leser -
  • Gebäudeabriss – und die beschädigte Grenzmauer des Nachbarn

    … Haftet ein Grundstückseigentümer, der eine auf dem Nachbargrundstück errichtete Grenzwand beschädigt, indem er ein auf seinem eigenen Grundstück direkt an die Grenzwand angebautes Gebäude abreißt? Mit dieser Frage hatte sich aktuell der Bundesgerichtshof zu befassen: Vorliegend war der Nachbar Eigentümer der beschädigten Außenwand. Diese ist…

    Rechtslupein Zivilrecht- 158 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK