Mobile Payment

Mobile-Payment (auch M-Payment) sind Bezahlvorgänge, bei denen mindestens der Zahlungspflichtige mobile elektronische Techniken zur Initiierung, Autorisierung oder Realisierung der Zahlung einsetzt, etwa mittels mobiler Geräte wie Mobiltelefonen oder Tablet-Computern. Werden Mobiltelefone (Handys) eingesetzt, wird dies speziell als Handypayment (Scheinanglizismus für mobilfunkbasierende Bezahlung) bezeichnet. Die meisten Bezahlvorgänge liegen im Bereich des Micropayments, d.h. es werden Beträge zwischen 0,01 und 5,00 Euro abgerechnet. Stark verbreitet ist die Bezahlung von mobilfunknahen Diensten wie z. B. Klingeltönen, Bildern oder Ähnlichem.
Artikel zum Thema Mobile Payment
  • Das Smartphone als Geldbörse – Bezahlen mit Daten?

    …, die über die reine Bezahlfunktionalität hinausgeht. Als Folge bleibt der Zahlvorgang nicht mehr anonym. Doch anders als bei der EC Zahlung, bei der auch kein anonymes Zahlen möglich ist, werden noch wesentlich mehr Daten des Kunden gesammelt. So speichern einige Apps bspw. Ort, Datum, Summe, Zeitpunkt, Namen des Users / Kunden und die Details des…

    Jan Roman Kitzinger/ datenschutz-notizen.de- 95 Leser -
  • Apple Pay – anonym und sicher bezahlen?

    … Seit der Ankündigung von Apple Pay im Herbst letzten Jahres ist einige Zeit vergangen und das Unternehmen aus Cupertino lässt keine Möglicheit aus, den Erfolg des neuen Bezahlsystems zu erwähnen, welches es jetzt, nach nur kurzer Zeit, bereits in den USA habe. Vermutlich wird es nicht mehr lange dauern, bis auch in Deutschland die ersten Banken…

    Oliver Stutz/ datenschutz-notizen.de- 153 Leser -


  • Zahlen mit dem Smartphone

    … Zahlungswunsch ist auch in anderen Bereichen noch feststellbar: So möchten der Umfrage zufolge 24 % der Befragten Parktickets und 19 % der Umfrageteilnehmer Kino-, Museum- oder Konzertkarten mit dem Handy bezahlen. Die nächste Tankrechnung würde immerhin noch 18 % der Befragten gerne per mobile payment begleichen. Beim Shopping im Einzelhandel würde…

    Daniela Windelband/ datenschutz-notizen.de- 45 Leser -
  • Beck Ratgeber Abofallen im Internet vorbestellbar

    … Ab sofort können Sie den neuen Beck kompakt Ratgeber "Abofallen im Internet" beim Verlag C.H. Beck vorbestellen. Es werden herkömmliche und neue Kostenfallen im Internet sowie im mobile Payment beleuchtet und rechtliche Hilfestellungen gegeben. Musterschreiben runden das Buch ab. Zur Vorbestellung: Abofallen im Internet…

    hb-law.de- 22 Leser -
  • Die Datenwoche im Datenschutz (KW16 2013)

    … Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Mobile Payment, TKG-Novelle, Zwangsabgabe, Arztpraxen, Facebook, Sony-Hacker). Montag, 15. April 2013 Verbraucherdialog „Mobile Payment”. Land setzt auf Dialog. Mit dem 3. Verbraucherdialog möchten wir das Thema mobile Bezahlverfahren aus…

    Datenschutzbeauftragter Online- 21 Leser -
  • Das Handy als Geldbörse ?

    … Bezahlen per Handy, Handy als Geldbörse so heißen die Überschriften in denUm das Geld der Verbraucher ist ein neuer Kampf entbrannt. Diesmal geht es darum, wie sie es ausgeben Bisher sind alle Varianten recht mager auf dem Markt aktiv. Sicherlich ist es für die Industie interessant, das meist genutzte und am weitesten verbreitet technische…

    Recht für Verbraucher- 29 Leser -
  • Die Datenwoche im Datenschutz (KW44 2010)

    … Sie können nicht alles lesen. Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Fingerabdruck-Scanner, Safe Harbor, Personalausweis, RFID-Datensicherheit, Mobile Payment, psychologische Profile, EU-Umfrage zum Datenschutz). Freitag, 29. Oktober 2010 Gummibärchen überlisten Scanner für…

    Datenschutzbeauftragter Online- 14 Leser -
  • Spricht die Zukunft "Mobile Payment"?

    …Einen Abriss über so genannte Mobile Payment Systeme - ihre Funktionsweise, die Geschichte ihrer Verbreitung in Deutschland, in Europa und in der Welt sowie ihre Chancen und (auch Sicherheits-)Risiken - gibt ein aktueller Beitrag der teltarif-Redaktion. Vorgestellt werden insbesondere der in Deutschland mittlerweile wieder gescheiterte Vorreiter…

    LAWgical- 18 Leser -
  • Erste "E-Geld"-Banklizenz

    …Die deutsche Bankenaufsicht (BaFin) hat erstmalig eine E-Geld-Banklizenz (elektronisches Geld) vergeben. Der NCS mobile payment GmbH wurde damit als erstem Unternehmen eine Erlaubnis für das reine E-Geldgeschäft nach dem Kreditwesengesetz in Deutschland erteilt. Juve berichtet, dass die Sozietät Hölters & Elsing mit der Beratung betraut war.…

    Jurabilis- 105 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK